Wörterbuch mit Sprachausgabe

Die Idee eines Deutsch-Englisch Wörterbuches mit integrierter Sprachausgabe ist im Internet zwar nicht so neu, trotzdem stellt das Projekt „Beolingus“ der Technischen Universität Chemnitz in gewisser Weise eine echte Besonderheit dar: Denn statt einer automatisierten virtuellen Spracheausgabe sprechen hier echte Menschen.

Der gesamte Wortschatz, der im Übrigen schon seit 1995 als Online-Wörterbuch existiert, ist dabei mit über 360.000 deutsch-englischen Wortübersetzungen, 37.000 Synonymen in deutscher Sprache sowie 14000 englischen und 6800 deutschen Sprüchen und Zitaten auch zur Vorbereitung eines längeren Auslandsaufenthaltes geeignet. Als Schmankerl bietet der Dienst zudem einige beliebte Umrechnungsvarianten angelsächsischer Maßeinheiten in mehr oder weniger „kontinentale“ Standards an. Als Alternative zum sächsischen Wörterbuch bietet sich unter anderem der beliebte LEO-Übersetzer der TU München an, der sich neben Englisch auch auf die Sprachen Französisch und Spanisch versteht.

| | 30. Juli 2006 6825 x gelesen Schlagwörter: beolingus, deutsch, englisch, wörterbuch

Waren diese Informationen hilfreich?

  • Currently 5.00/5
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Rating: 5.0/5(1 vote cast)

Artikel als Lesezeichen speichern:

Mister Wong del.icio.us Yahoo MyWeb Google Technorati Furl YiGG Taggle Folkd BlinkList Linkarena

Folgende Artikel könnten ebenfalls ihr Interesse wecken:


Dynamische Netzseiten – Lokal verfügbar

Philips AmbilightWer dynamisch erzeugte Internetseiten, die beispielsweise mit dem Gespann PHP/MYSQL realisiert wurden, lokal bzw. Offline auf dem PC verfügbar machen möchte, kann entweder einen Webserver installieren oder greift auf die OpenSource-Lösung „WinHTTrack Website Copier“ zurück. Damit lassen sich komplette Internetauftritte auf der heimischen Festplatte archivieren oder zu Präsentationszwecken auf CD-ROM brennen.

...mehr darüber! veröffentlicht am 30. August 2006 in den Themengebieten Kommentare

Internet: Suchanfragen mit „MyLastSearch“ archivieren (Windows, Freeware)

Suchanfragen an Google, MSN, Yahoo und ASK archivieren und durchsuchbar machen:MyLastSearch Immer mehr Menschen „Suchen“ im Internet, eine amerikanische Aktiengesellschaft konnte sich mit dem Verb „googeln“ gar im deutschen Duden verewigen. Mit der cleveren Freeware „MyLastSearch“ lassen sich Suchanfragen von mehreren Anbietern abspeichern und als Text- oder HTML-Dokument exportieren.

...mehr darüber! veröffentlicht am 22. Dezember 2007 in den Themengebieten Kommentare

Maßgeschneiderte Playlisten: „Mufin MusicFinder“ (Magix, Freeware)

Ähnliche Musik finden - Mufin MusicFinder (Freeware)Der Berliner Multimedia-Spezialist Magix bietet mit dem „Mufin MusicFinder“ eine kostenfreie (nach Registrierung) Software an, die – im weitesten Sinne – ähnlich klingende Musiktitel aufspüren soll und zusätzlich mit CD-Grabber, Brennfunktion und FreeDB-Unterstützung aufwartet.

...mehr darüber! veröffentlicht am 27. August 2007 in den Themengebieten Kommentare

Leserkommentare

Artikel kommentieren