Vatertag-Spezial: Hochprozentige Statistiken

Wer seinen Promille-Pegel zum diesjährigen Himmelfahrts-Ausflug – trotz düster dreinblickender Wetterprognose für den 17. Mai – schon vorab planen möchte, bekommt mit Ansgar Becker’s Freeware „Promille-Berechner 3.3a“ ein passendes und durchaus aufschlussreiches Prognosewerkzeug zur Verfügung gestellt.

„Promille-Berechner 3.3a“ läuft ohne Installation (einfach das entsprechende ZIP-Archiv entpacken) unter Windows XP und Windows Vista. Im Hauptfenster kann anschließend die „eingenommene“ Menge an Bier, Wein, Likör, Korn, Bacardi oder Whiskey angegeben werden. Aus diesen Werten berechnet die Software den Promille-Verlauf über eine Zeitskala. In einem Textfeld gibt der „Promille-Berechner“ außerdem die nicht zu unterschätzenden Folgen beim Erreichen eines bestimmten „Pegels“ aus.

Promille-Wert über einen bestimmten Zeitverlauf berechnen:

„Promille-Berechner 3.3a“ besitzt in über Tab-Reiter zu erreichenden Untermenüs außerdem verfeinerte Einstellungen, in denen Kriterien wie Geschlecht, Trinkzeitraum, „Magenfüllung“ oder Körpergewicht feinjustiert werden können.

Fazit: „Promille-Berechner 3.3a“ lädt zwar mit dem Ausprobieren unterschiedlicher „Trink-Variablen“ ein, dennoch kann die Software nur als grobes Prognosewerkzeug angesehen werden – und letztendlich auch nicht den gesunden Menschenverstand ersetzen.

Download: „Promille-Berechner 3.3a“

| | 16. Mai 2007 7519 x gelesen Schlagwörter: freeware, promille-berechner, promille-wert berechnen, promille-zeitverlauf

Waren diese Informationen hilfreich?

  • Currently 4.67/5
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Rating: 4.7/5(3 votes cast)

Artikel als Lesezeichen speichern:

Mister Wong del.icio.us Yahoo MyWeb Google Technorati Furl YiGG Taggle Folkd BlinkList Linkarena

Folgende Artikel könnten ebenfalls ihr Interesse wecken:


Europäischer Kontrahent gegen Google-Dominanz nimmt Formen an

foobar2000Unter dem Projektnamen „Quaero“ – was auf lateinisch soviel wie „ich suche“ heißt –
begann die französische Regierung bereits vor knapp einem Jahr mit der Entwicklung einer alternativen Suchmaschine, die in erster Linie dazu dienen sollte, der mit Branchenprimus Google sowie Yahoo und MSN verbalisierten amerikanischen Vorherrschaft im Suchmaschinenmarkt ein europäisches Gegengewicht entgegenzustellen.

...mehr darüber! veröffentlicht am 9. April 2006 in den Themengebieten Kommentare

Mausklick-Zahlenspielerei

Externe Festplatten ÜbersichtDie „Maus“ – damit ist hier im Übrigen weder der Nager noch die beliebte Kinderserie gemeint – ist seit dem Siegeszug grafischer Benutzeroberflächen wohl von keinem PC-Arbeitsplatz mehr wegzudenken: Unzählige Mausklicks, Doppelklicks oder Rechtsklicks werden tagtäglich von Millionen Anwendern getätigt. Wie schön wäre da eine aufschlussreiche Statistik über das persönliche „Klickverhalten“?

...mehr darüber! veröffentlicht am 6. September 2006 in den Themengebieten Kommentare

iTunes 7 unter Windows Vista

iTunes 7 unter Windows Vista - Apples neue MedienzentraleApple’s selbsternanntes “Entertainment-Center” – nicht nur für Musikdateien – wartet mit interessanten visuellen Effekten wie der “Cover Flow Darstellung” auf und möchte sich mit Videowiedergabe, Internet-Radio- und TV sowie Podcasting als heimische Medienzentrale etablieren. Ob das mit iTunes 7 auch bei dem recht breit gefächerten Konkurrenzangebot unter Windows Vista funktioniert?

...mehr darüber! veröffentlicht am 17. Juli 2007 in den Themengebieten Kommentare

Leserkommentare

Artikel kommentieren