Spieletipp: „Rocket Commander“ – Auf Kollisionskurs im Asteroidengürtel

Die private Raumfahrt steckt zwar noch in den Kinderschuhen, wer demungeachtet bereits heute eine Trainingseinheit quer durch einen wuchtigen Asteroidenhagel unternehmen möchte, liegt mit Benjamin Nitschke’s „Rocket Commander“ goldrichtig: Sechs spannende und nicht immer leichte zu meisternde Missionen stehen in der grafisch hervorragend umgesetzten Freeware zur Verfügung.

„Rocket Commander“ wurde ursprünglich vom Entwickler für Microsoft’s „Coding4Fun“-Projekt programmiert. Die Software benötigt das kostenfreie Microsoft .NET Framework 2.0 . Nach dem Download des knapp 10 MByte großen Programms leitet ein Setup-Assistent durch den weiteren Installationsverlauf.

Auf Kollisionskurs durch den Asteroidengürtel: Freeware Rocket Commander

Spielauflösung und Grafikdetails (Shader) von „Rocket Commander“ lassen sich anschließend je nach vorhandenen Hardwareressourcen im Optionen-Menü justieren. Die Steuerung erfolgt per Maus.

Während des nervenaufreibenden Flugs durch den Asteroidenschwarm gilt es ferner, die „Tankanzeige“ (Gelb) und Schutzschild (Grün) im Auge zu behalten. Unterwegs lassen sich außerdem Treibstoff, Energie, Extraleben, Sprengladungen und „Speed-Ups“ aufsammeln. Spielziel von „Rocket Commander“ ist es, das grüne Zielkreuz möglichst unbeschadet zu erreichen.

Auf Kollisionskurs durch den Asteroidengürtel: Freeware Rocket Commander

Neben der Weltraum-Simulation stellt Benjamin Nitschke auch diverse Klone (Canyon Commander, Fruit Commander, Fussball Commander, Pizza Commander, Virus Commander u.a.) auf seiner Homepage zur Verfügung.

Fazit: Dank opulenter Spielegrafik, der knackigen Audio-Untermalung und dem auch sonst gelungenen Spielekonzept eignet sich „Rocket Commander“ als lohnender Zeitvertreib für den gestressten Büro-Nomaden.

Download „Rocket Commander“
Homepage http://www.rocketcommander.com

| | 18. März 2007 8725 x gelesen Schlagwörter: 3d arcade, freeware, rocket commander

Waren diese Informationen hilfreich?

  • Currently 5.00/5
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Rating: 5.0/5(1 vote cast)

Artikel als Lesezeichen speichern:

Mister Wong del.icio.us Yahoo MyWeb Google Technorati Furl YiGG Taggle Folkd BlinkList Linkarena

Folgende Artikel könnten ebenfalls ihr Interesse wecken:


In eigener Sache: tu_LAN 2008 – Die Forschungs-LAN in Ilmenau

tu_LAN 2008 - Die Forschungs-LAN in IlmenauStudium und Daddel-Spaß – passt das zusammen? Der Trend zum vernetzten Spielen jedenfalls ist seit Jahren ungebrochen, die wissenschaftlichen Forschungslücken entsprechend groß. Das Institut für Medien- und Kommunikationswissenschaft an der Technischen Universität Ilmenau veranstaltet in diesem Jahr ihre erste Forschungs-LAN-Party mit zahlreichen Spiele-Höhepunkten.

...mehr darüber! veröffentlicht am 25. März 2008 in den Themengebieten Kommentare

Spieletipp-Klassiker: „SimCity“ (Windows, Linux)

SimCity - legendäre Wirtschaftssimulation wieder zum Leben erweckenBis heute hat „SimCity“ nichts an seiner Faszination verloren: Mit insgesamt fünf verschiedenen Ablegern und zahlreichen Portierungen seit der ersten Veröffentlichung anno 1989 hat sich die Kultsimulation auf dem internationalen Spielemarkt etabliert. Der nachfolgende Artikel zeigt, wie man das Spiel mit aktuellen Betriebssystemen zum Laufen bekommt und stellt den freien SimCity-2000-Klon „Lincity“ vor.

...mehr darüber! veröffentlicht am 26. November 2007 in den Themengebieten Kommentare

Spieletipp: „Rooms“ – Interaktives Knobelpuzzle

Spannendes Knobelpuzzle auf Flash-Basis: Rooms 1.25Mit „Rooms“ stellt der Koreaner Kim Jonghwa auf handmadegame.com ein interessantes Spielekonzept vor, das Elemente aus Adventure- und Puzzlespielen verbindet und mit einem hervorragend umgesetzten Soundtrack aufwartet.

...mehr darüber! veröffentlicht am 19. Mai 2007 in den Themengebieten Kommentare

Leserkommentare

Kommentarfunktion für diesen Artikel geschlossen