Spieletipp: „Plasma Pong“ – Actiongeladener Pong-Klon

Bereits 1972 veröffentlichte Atari Inc. mit „Pong“ eines der ersten Videospiele überhaupt, die sich schnell einer globalen Fangemeinde auf Konsolen, Spielautomaten und PCs erfreuen konnten. Steve Taylor’s „Plasma Pong“ adaptiert das bekannte Spieleprinzip in einen an Winamp-Visualisierungen erinnernden Plasma-Brei.

Die aktuelle Version 1.3c von „Plasma Pong“ steht sowohl für Windows XP/Vista, Update: Chip.de als auch Mac OS X 10.4+ (Power PC oder Intel x64-Architektur) kostenfrei zur Verfügung. Die Windows-Version kommt mit einer Setup-Routine daher, nach der Installation kann das Spiel unter „Alle Programme“ – „Plasma Pong“ – „Plasma Pong“ gestartet werden.

Im Gegensatz zu Ataris Urvater aller Pong-Spiele besitzt „Plasma Pong“ neben dem Multi- auch einen Singleplayer-Modus. Der farbenprächtige 3D-Anblick der Plasma-Suppe und die nett gemachte musikalische Hintergrundbeschallung haben „Plasma Pong“ unter anderem in die Kategorie „Best Indie Games 2007“ des englischsprachigen Internetmagazins „Wired“ verholfen.

Optisch schick und actiongeladen: Pong-Klon

Spielesteuerung:

Mauscursor: Bewegen des Spielbalkens
Linke Maustaste: Plasmainjektion ins Spielfeld
Rechte Maustaste (gedrückt): Plasma anziehen
Rechte Maustaste (loslassen): Plasma-Schockwelle ins Spielfeld

In den Optionen von „Plasma Pong“ lassen unter anderem Spieleauflösung und die Dynamik des Plasma-Spielfeldes nach individuellen Vorlieben arrangieren.

Fazit: „Plasma Pong“ versprüht mit seinem dynamischen, interaktiven Plasma-Spielfeld und der opulenten Grafik durchaus einen gewissen Reiz. Einfachere Pong-Derivate lassen sich aber auch per Browser (benötigt Java) spielen.

Waren diese Informationen hilfreich?

  • Currently 5.00/5
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Rating: 5.0/5(1 vote cast)

Artikel als Lesezeichen speichern:

Mister Wong del.icio.us Yahoo MyWeb Google Technorati Furl YiGG Taggle Folkd BlinkList Linkarena

Folgende Artikel könnten ebenfalls ihr Interesse wecken:


Spieletipp: „Kumoon“ – Küken mit Knarre

Kumoon - Kücken mit KnarreDas Ballerspiel nicht gleich Ballerspiel ist, beweist Mikko Oksalahti’s kostenfreier „Kükenshooter“ Kumoon. Unnötiges „Draufhalten“ wird hierbei allerdings bestraft, vielmehr gilt es, die roten Spielekisten durch indirekte Treffer zum „Umkippen“ zu Bewegen – was angesichts der realistischen Physik-Engine nicht immer leichtfällt.

...mehr darüber! veröffentlicht am 2. Februar 2007 in den Themengebieten Kommentare

Spieletipp-Klassiker: „Alone in the Dark“ (Infogrames)

Alone in the Dark unter Windows XP zum Leben erweckenWährend heutige 3D-Spiele zehntausende Polygone und komplizierte Texturierungsverfahren verwenden, genügten beim 1992 erschienenen Horror-Adventure „Alone in the Dark“ nicht mehr als ein Dutzend Dreiecke zum Darstellen der Spielfiguren – damals eine echte Innovation. Nichtsdestotrotz erfreuen sich die musikalisch stimmungsvoll gestalteten ersten drei Teile einer treuen Fangemeinde, sogar eine spielbare Demoversion findet sich im Internet.

...mehr darüber! veröffentlicht am 21. November 2006 in den Themengebieten Kommentare

Spieletipp: Kreativer Rätselspaß mit „Crayon Physics“(Creative Commons, Windows)

Spannende Rätsel mit physikalischen Grundprinzipien lösen: Crayon PhysicsEin außergewöhnliches Spielkonzept für Jung und Alt bietet „Crayon Physics“ von Petri Purho (Finnland). In einer Mischung aus Mal- und Knobelspiel muss das Runde (Ball) ins Kantige (Stern) befördert werden – einfache Physik-Regeln helfen bei diesem Unterfangen.

...mehr darüber! veröffentlicht am 14. Oktober 2007 in den Themengebieten Kommentare

Leserkommentare

  1. Leider hat Atari rechtliche Ansprüche geltend gemacht und Plasma Pong ist daher nicht verfügbar. Steve Taylor sitzt aber, wie er mir vor längerer Zeit mailte, an ganz neuen Projekten, die sich sehr gut anhörten. Ich hoffe er stellt bald wieder was online ;)

    am 17 Juli 2008, 17:03.

Artikel kommentieren