Spieletipp: ORF-Ski Challenge 2008 (Windows, Freeware)

Im echten Leben nicht immer amüsant, am heimischen PC hingegen gefahrenfrei: Wer als Pistenschreck gerne auf halsbrecherischer Art und Weise einen steilen Berghang bezwingen möchte, ist bei der „ORF-Ski Challenge 2008“ gut aufgehoben.

Mit Unterstützung der Leertaste gelingen imposante Sprünge, ein wenig Einarbeitungsaufwand ist am Anfang jedoch notwendig, um die halsbrecherische Tour zu meistern

Die ORF-Ski Challenge 2008 steht kostenfrei für Windows (ab 98) zur Verfügung. Medienpartner für den Wettbewerb sind neben dem ORF auch ProSiebenSat.1 und das Schweizer Fernsehen (SF). Die Spielstrecke in Gröden (Italien) kann vorab ausprobiert werden, für die Spiele-Modi „Qualifikation“ und „Wettbewerb“ ist eine Registrierung mit persönlichen Angaben notwendig – für die besten Teilnehmer winkt unter anderem ein Hauptgewinn von 10.000,- Euro sowie mehrere Sachpreise. Als minimale Systemvorausetzungen werden ein 1-GHz-Prozessor, 256 MB Arbeitsspeicher und eine Grafikkarte der GeForce2-Klasse genannt – im Test lief das Spiel selbst auf halbwegs aktuellen onBoard-Systemen flüssig, allerdings mit verminderter Auflösung.

Nach der Installation über eine herkömmliche Windows-Setup-Routine kann das Spiel unter „Alle Programme“ – „ORF-Ski Challenge 2008“ – „ORF-Ski Challenge 2008 starten“ angeworfen werden. Neben unterschiedlichen Wetterbedingungen (Sonnenschein, Schneefall, vereiste Piste) kann auch das Ski-Equipment nach individuellen Vorstellungen zusammengestellt werden, für Anfänger empfiehlt es sich jedoch, zwischen den vorgegebenen Typen „Beginner“ oder „Classic“ zu wählen. Gesteuert wird der Pistenschreck über die Pfeiltasten, Sprünge können zudem mit der Leertaste verlängert werden – ein wenig Übung ist dazu allerdings notwendig. Wer sich im Online-Wettbewerb mit anderen Teilnehmern messen möchte, sollte die Wettkampftermine beachten, fehlende Strecken werden per Software-Update ergänzt.

  1. Saslong, Gröden (Italien): 14. Dezember 2007 – 16. Dezember 2007,
  1. Pista Stelvio, Bormio (Italien): 28. Dezember 2007 – 30. Dezember 2007
  1. Lauberhornabfahrt, Wengen (Schweiz): 11. Januar 2008 – 13. Januar 2008
  1. Hahnenkammrennen, Kitzbühel (Österreich): 18. Januar 2008 – 20. Januar 2008
  1. Val d’Isere (Frankreich): 1. Februar 2008 – 3. Februar 2008

(Start jeweils 09.00 Uhr am ersten Tag, Ende 21.00 Uhr am letzten Wettkampftag)

Netzauftritt: skichallenge.orf.at/sc08

Download: ORF-Ski-Challenge 2008, Installer, Windows, 36.8 MB

Alternativer Downloadserver: ORF-Ski-Challenge 2008, Installer, Windows, 36.8 MB

Kategorie im Netzverzeichnis: 3D-Action und Arcade

Bilderstrecke: Digitaler Pistenschreck: „ORF-Ski Challenge 2008“

Der Probelauf-Modus der ORF-Ski Challenge 2008 funktioniert auch ohne Registrierung

Das Ski-Equipment lässt sich nach persönliche Vorlieben justieren oder nach vorgegebenen Variablen auswählen

Zu Beginn des Wettbewerbs ist nur die Strecke in Gröden (Italien) freigeschaltet, weitere folgen im Verlauf des Wettbewerbs.

Pistenschreck-Paradis: Mit der ORF-Ski Challenge 2008 geht die Post ab. | | 9. Dezember 2007 7662 x gelesen Schlagwörter: freeware, orf ski challenge 2008, ski fahren am pc, winterspiele

Waren diese Informationen hilfreich?

  • Currently 4.38/5
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Rating: 4.4/5(8 votes cast)

Artikel als Lesezeichen speichern:

Mister Wong del.icio.us Yahoo MyWeb Google Technorati Furl YiGG Taggle Folkd BlinkList Linkarena

Folgende Artikel könnten ebenfalls ihr Interesse wecken:


Spieletipp: „Kimboot“ – Blutiger Büropausenfüller

Interessanter Büropausenfüller mit Physik-Engine: KimbootAufgabe bei Przemysław Müller’s „Kimboot“ ist es, durch geschicktes Mauskreiseln ein schwergewichtiges Objekt in Bewegung zu versetzen um damit die heranrückende Gegnerschaft zu eliminieren. Trotz simpler Grafik versteht die Freeware durch integrierte Physik-Engine zu gefallen.

...mehr darüber! veröffentlicht am 23. Juni 2007 in den Themengebieten Kommentare

Spieletipp: EA verschenkt „Command & Conquer Red Alert “

Spieletipp: EA verschenkt Command & Conquer Red AlertDer Computerspiele-Hersteller Electronic Arts stellt seinen Klassiker „Command & Conquer – Red Alert“ kostenfrei in einer englischen Version zum Download zur Verfügung. Das Spiel läuft allerdings nur unter Windows XP/2000/98/Me und 95, Vista-Nutzer bleiben außen vor.

...mehr darüber! veröffentlicht am 2. September 2008 in den Themengebieten Kommentare

Spieletipp: Sauerbraten CTF Edition (Windows, Mac OS X, Linux)

Einer der besten Open-Source Ego-Shooter: Sauberbraten CTF EditionVielseitiges Kartenmaterial, abwechslungsreiche Spiele-Modi und Metal-Musik machen den Open-Source-Shooter „Sauerbraten“ zu einem echten Geheimtipp.

...mehr darüber! veröffentlicht am 13. August 2008 in den Themengebieten Kommentare

Leserkommentare

Artikel kommentieren