Spieletipp: „Harpooned“ – Walfangkritik am PC (Windows, Creative Commons)

„Harpooned“ will auf die umstrittenen Methoden des „Institute of Cetacean Research“ aufmerksam machen: Unter dem Vorwand des Fangs zu „wissenschaftlichen Zwecken“ landet noch immer Walfleisch in den Theken japanischer Supermärkte.

Das unter der Creative-Commons-Lizenz veröffentlichte Spiel steht für Windows XP/Vista zur Verfügung und wird über eine herkömmliche Setup-Routine installiert. Die Spielesteuerung des recht labil wirkenden Schiffkutters erfolgt über die vier Pfeiltasten, mit „X“ kann die Harpune auf die friedlich daherschwimmenden Meeressäuger abgefeuert werden. Nach erfolgreich getaner Arbeit wird die Walfleischware eingesammelt und einer Art Frachtschiff übertragen, welches die „wissenschaftliche“ Weiterverarbeitung zu Katzenfutter und Wal-Burger in die Wege leitet. Auf dem Weg durch arktische Gewässer muss man Übrigens – fast wie im echten Walfängerleben – diversen Steuereintreibern, Umweltschützern und Eisbergen ausweichen.

Download: Harpooned, Windows, Installer, 10,3 MB

Netzauftritt: harpooned.org

Kategorie im Netzverzeichnis: 3D-Action & Arcade

Bilderstrecke: „Harpooned“ – Blutiges Gemetzel im arktischen Eis

Harpooned - Walfangkritisches Shoot-EM-Up unter Creative-Commons-Lizenz

Harpooned - Eisberge sollten möglichst weiträumig umschifft werden

Harpooned - Nach erfolgreicher Harpunierung schnell die Beute einsammeln

Harpooned - Steuerfahndern ausweichen

Harpooned - Abgabe der blutigen Walfleischware  zur wissenschaftlichen Weiterverarbeitung in Katzenfutter und Wal-Burger | | 20. Januar 2008 3740 x gelesen Schlagwörter: creative commons, harpooned, institute of cetacean research, walfangkritik

Waren diese Informationen hilfreich?

  • Currently 3.67/5
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Rating: 3.7/5(3 votes cast)

Artikel als Lesezeichen speichern:

Mister Wong del.icio.us Yahoo MyWeb Google Technorati Furl YiGG Taggle Folkd BlinkList Linkarena

Folgende Artikel könnten ebenfalls ihr Interesse wecken:


Geordnete Musiksammlung: „Teen Spirit“ (Freeware, Windows)

Bequeme Verwaltung des heimischen Musikarchivs: Teen SpiritDer Name mag auf den ersten Blick wie ein billiger Nackedei-B-Movie klingen, „Teen Spirit“ bietet unter der Haube aber eine ganze Menge zum Sortieren der heimischen Musiksammlung – ganz nach persönlichen Vorlieben. Als Zugabe und Pausenfüller gibt es obendrein ein Musikquiz, bei dem man in bestimmten Zeitabständen Songs erraten muss.

...mehr darüber! veröffentlicht am 3. Oktober 2007 in den Themengebieten Kommentare

Spieletipp: Springende Gelatine - „Blobby Volley 2“ (Windows, Linux, Mac OS X)

Beachvolleyball am heimischen PC: Blobby Volley 2Zwar befindet sich der Nachfolger des beliebten Geschicklichkeitsspiels Blobby noch in einem sehr frühen Entwicklungsstadium, taugt mit der vor einem knappen halben Jahr unter der GPL veröffentlichten Alpha 6 aber durchaus zum Ausprobieren.

...mehr darüber! veröffentlicht am 30. August 2007 in den Themengebieten Kommentare

Spieletipp: Jump’n’Run mit „SuperTux“ (Linux, Mac OS X, Windows)

Jump'n'Run-Spiel für fast alle Betriebssystem - einschließlich PPC und PlayStation Portable: SuperTux„SuperTux“ ist ähnlich wie „Secret Maryo Chronicles“ oder „Alex the Allegator 4“ ein klassisches Jump’n’Run Plattformspiel, welches unter anderem von Ingo Ruhnke, Matthias Braun, Ondra Hošek, Timothy Goya, Ryan Flegel, Wolfgang Becker, Marek Moeckel und Stephen Groundwater entwickelt wurde.

...mehr darüber! veröffentlicht am 2. August 2007 in den Themengebieten Kommentare

Leserkommentare

Artikel kommentieren