Spieletipp: „Harpooned“ – Walfangkritik am PC (Windows, Creative Commons)

„Harpooned“ will auf die umstrittenen Methoden des „Institute of Cetacean Research“ aufmerksam machen: Unter dem Vorwand des Fangs zu „wissenschaftlichen Zwecken“ landet noch immer Walfleisch in den Theken japanischer Supermärkte.

Das unter der Creative-Commons-Lizenz veröffentlichte Spiel steht für Windows XP/Vista zur Verfügung und wird über eine herkömmliche Setup-Routine installiert. Die Spielesteuerung des recht labil wirkenden Schiffkutters erfolgt über die vier Pfeiltasten, mit „X“ kann die Harpune auf die friedlich daherschwimmenden Meeressäuger abgefeuert werden. Nach erfolgreich getaner Arbeit wird die Walfleischware eingesammelt und einer Art Frachtschiff übertragen, welches die „wissenschaftliche“ Weiterverarbeitung zu Katzenfutter und Wal-Burger in die Wege leitet. Auf dem Weg durch arktische Gewässer muss man Übrigens – fast wie im echten Walfängerleben – diversen Steuereintreibern, Umweltschützern und Eisbergen ausweichen.

Download: Harpooned, Windows, Installer, 10,3 MB

Netzauftritt: harpooned.org

Kategorie im Netzverzeichnis: 3D-Action & Arcade

Bilderstrecke: „Harpooned“ – Blutiges Gemetzel im arktischen Eis

Harpooned - Walfangkritisches Shoot-EM-Up unter Creative-Commons-Lizenz

Harpooned - Eisberge sollten möglichst weiträumig umschifft werden

Harpooned - Nach erfolgreicher Harpunierung schnell die Beute einsammeln

Harpooned - Steuerfahndern ausweichen

Harpooned - Abgabe der blutigen Walfleischware  zur wissenschaftlichen Weiterverarbeitung in Katzenfutter und Wal-Burger | | 20. Januar 2008 3708 x gelesen Schlagwörter: creative commons, harpooned, institute of cetacean research, walfangkritik

Waren diese Informationen hilfreich?

  • Currently 3.67/5
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Rating: 3.7/5(3 votes cast)

Artikel als Lesezeichen speichern:

Mister Wong del.icio.us Yahoo MyWeb Google Technorati Furl YiGG Taggle Folkd BlinkList Linkarena

Folgende Artikel könnten ebenfalls ihr Interesse wecken:


Spieltipp: Gleichgewichtsübungen mit „Neverball“

Externe Festplatten ÜbersichtDass sich eine – im wahrsten Sinne des Wortes – schräge Spielidee nicht zwangsläufig im Portmonee widerspiegeln muss, zeigt der kostenlose Büropausenfüller „Neverball“. Mit ruhiger Hand und etwas Geduld wird hierzu eine Kugel durch verschiedene Labyrinthe gesteuert, Geschwindigkeit und Richtung des Spielballs koordiniert man dabei indirekt über den Neigungswinkel der Spielebene – ein interessantes Konzept, das durchaus „Suchtpotenzial“ besitzt.

...mehr darüber! veröffentlicht am 14. September 2006 in den Themengebieten Kommentare

Spieletipp: Zeichenstunde mit „Marker World“ (Freeware, Windows)

Marker World - Interessante Spielstudie mit Physik-Engine und fünf spielbaren LevelsAllen Liaos Konzeptstudie „Marker World“, welche stark an das Spielprinzip von Crayon Physics erinnert, verspricht nicht nur für Kinder und Jugendliche kreativen Rätsel,- Mal,- und Spielspaß.

...mehr darüber! veröffentlicht am 10. Februar 2008 in den Themengebieten Kommentare

Spieletipp: „Cat-a-Pult“ (Flash)

Cat-a-Pult - Blutrünstiges Flash-Spiel mit der ZwilleKatzenliebhaber kommen beim Flash-Spiel „Cat-a-Pult“ ganz auf ihre Kosten: Mit einer kleinen Steinschleuder bewaffnet müssen die Quirliggen Tiere in diverse Wandöffnungen verfrachtet werden. Zum Aufziehen der Zwille reicht es aus, die linke Maustaste gedrückt zu halten. Viel Spaß!

...mehr darüber! veröffentlicht am 3. Juli 2007 in den Themengebieten Kommentare

Leserkommentare

Artikel kommentieren