Spieletipp: Geschwinde Boote mit „Aquadelic“ (Freeware, Windows)

Wem sportliche PS-Boliden auf asphaltierten Strecken nicht genug sind, der kann mit „Aquadelic“ bequem auf flüssigere Pisten ausweichen: Mit schnellen Rennbooten geht es entweder gegen die Stoppuhr, gegen den Computer oder zu zweit in einer sehenswerten und liebevoll gestalteten 3D-Umgebung ans Eingemachte.

Aquadelic: Schicke Raser-Landschaften

Die aktuelle Version 1.2.1 steht für Windows (XP/Vista) zur Verfügung. Durch den Installationsprozess leitet eine herkömmliche Setup-Routine, danach kann das Spiel unter „Alle Programme“ – „Aquadelic“ – „Aquadelic“ gestartet werden. Im gleichen Programmordner befindet sich auch eine Setup-Datei, mit deren Hilfe grafische Einstellungen, Sprache (leider nur Englisch, Französisch oder Tschechisch), Steuerung und Sound eingestellt werden können. „Aquadlic“ unterstützt für aufwendige Licht- und Schatteneffekte außerdem das Pixel Shader 2.0-Modell, die OpenGL-Ausgabe bietet zusätzlich eine anisotropische Texturfilterung an.

Leider besitzt das Spiel nur eine Rennstrecke, die dafür mit reichlich Details und schicker Wasser-Animation glänzen kann. Besitzer von älteren Grafikkarten oder onBoard-Systemen müssen ggf. Auflösung und Qualitätseinstellungen etwas zurücknehmen, um einen flüssigen Spielablauf zu gewährleisten. Im normalen Spielmodus wird das Rennboot-Vehikel über die Pfeiltasten gesteuert.

Download: Aquadelic, Windows, Installer, 10,8 MByte

Netzauftritt: hammerware.cz/aquadelic

Kategorie im Netzverzeichnis: 3D-Action & Arcade

Bilderstrecke: Rasende Rennboote – „Aquadelic“

Aquadelic: Entsprechende Vorrichtungen katapultieren das Rennboot in luftige Höhen

Aquadelic: Bestimmte Wegpunkte müssen während eines Rennens passiert werden

Aquadelic: Lässt sich auch zu zweit oder im Zeitmodus spielen

Aquadelic: Überzeugt mit gelungener Grafik, besitzt aber leider nur eine Rennstrecke | | 2. November 2007 8049 x gelesen Schlagwörter: aquadelic, arcade, freeware, opengl, rennboote, rennspiel, windows

Waren diese Informationen hilfreich?

  • Currently 3.00/5
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Rating: 3.0/5(3 votes cast)

Artikel als Lesezeichen speichern:

Mister Wong del.icio.us Yahoo MyWeb Google Technorati Furl YiGG Taggle Folkd BlinkList Linkarena

Folgende Artikel könnten ebenfalls ihr Interesse wecken:


Spieletipp: Kreativer Rätselspaß mit „Crayon Physics“(Creative Commons, Windows)

Spannende Rätsel mit physikalischen Grundprinzipien lösen: Crayon PhysicsEin außergewöhnliches Spielkonzept für Jung und Alt bietet „Crayon Physics“ von Petri Purho (Finnland). In einer Mischung aus Mal- und Knobelspiel muss das Runde (Ball) ins Kantige (Stern) befördert werden – einfache Physik-Regeln helfen bei diesem Unterfangen.

...mehr darüber! veröffentlicht am 14. Oktober 2007 in den Themengebieten Kommentare

Spieletipp: „LEGO Digital Designer“ (Freeware, Mac OS X, Windows)

Lego-Welten am PC zusammenbauen - mit der Freeware LEGO Digital Designer ist das kein ProblemWer vergangenen „Lego-Technik-Zeiten“ nachtrauert braucht die bunten Bausteine nicht zwangsläufig auf dem Dachboden herauskramen – mit dem „LEGO Digital Designer“ bastelt man Autos, Gebäude und dergleichen bequem vom heimischen Arbeitszimmer aus zusammen.

...mehr darüber! veröffentlicht am 30. November 2007 in den Themengebieten Kommentare [1]

Spieletipp-Klassiker: „Alone in the Dark“ (Infogrames)

Alone in the Dark unter Windows XP zum Leben erweckenWährend heutige 3D-Spiele zehntausende Polygone und komplizierte Texturierungsverfahren verwenden, genügten beim 1992 erschienenen Horror-Adventure „Alone in the Dark“ nicht mehr als ein Dutzend Dreiecke zum Darstellen der Spielfiguren – damals eine echte Innovation. Nichtsdestotrotz erfreuen sich die musikalisch stimmungsvoll gestalteten ersten drei Teile einer treuen Fangemeinde, sogar eine spielbare Demoversion findet sich im Internet.

...mehr darüber! veröffentlicht am 21. November 2006 in den Themengebieten Kommentare

Leserkommentare

Artikel kommentieren