Spieletipp: Breakpoint 2008 – „Beanie Fighter“ (96K Game, Windows)

Auch in diesem Jahr haben sich über das Osterwochenende zirka tausend Computerkreative der Demoszene in Bingen am Rhein unter dem Motto „Digital Garden“ versammelt, um sich mit ihren digitalen Kunstwerken im Wettbewerb zu messen.

Breakpoint 2008: Treffen der Computer-Kreativen

Wie auch 2007 gab es auf der diesjährigen Breakpoint 2008 viel Kreatives zu bewundern. Die Platzierungen in den Kategorien wie „C64 Graphics“, „Executable Music (newschool und oldschool)“, „Amiga 64K Intro“ oder „Animation/Video“ sind bereits auf dem Internetauftritt der Veranstaltung einsehbar und können frei heruntergeladen werden. Im Gegensatz zum letzten Jahr gibt es allerdings nur ein 96K-Game, welches optisch an den Zweitplatzierten des Jahres 2007, „Teenage Mutant Ninja Puppets“, erinnert und auch vom gleichen Entwickler stammt, aber mit einem etwas modifizierten Spieleprinzip.

„Beanie Fighter“ benötigt keine Installation: Einfach das entsprechende ZIP-Archiv entpacken und per Doppelklick auf „BeanieFighter.exe“ starten. Standardmäßig startet das Spiel im Vollbildmodus, der Fenstermodus kann über die Kommandozeile und den Parameter „BeanieFighter.exe –w“ aktiviert werden. Für die Steuerung des Spielprotagonisten braucht es ein wenig Eingewöhnungszeit, dass erste Level erklärt sämtliche Funktionsweisen.

Steuerung:

A = Rückwärts Laufen
D = Vorwärts Laufen
S = Ducken
W = Fliegen
Gedrückte Shift-Taste = Schneller Laufen
Strg = Spielgeschwindigkeit reduzieren
Rechte Maustaste = Waffe wählen
Linke Maustaste = Zielen & Abfeuern

Weitere Auswahl an Platzierungen / Kategorien:

Platz 2 in der Kategorie „PC-Demo“: Metamorphosis von Andromeda Software Development

Platz 2 in der Kategorie „PC-Demo“: Metamorphosis von Andromeda Software Development

Platz 1 in der Kategorie „Photo“: Bosporus Bridge – Team: fashion/farbrausch^vacuum

Platz 1 in der Kategorie „Photo“: Bosporus Bridge – Team: fashion/farbrausch^vacuum

Inoffizielles Breakpoint-2008-Logo als ASCII-Art

Inoffizielles Breakpoint-2008-Logo als ASCII-Art

Download 96K Game: Beanie Fighter, 332 KB, ZIP, externer Server

Netzauftritt: breakpoint.untergrund.net

Kategorie im Netzverzeichnis: Kunst & Kreativität

Bilderstrecke: Breakpoint 2008 / Beanie Fighter: Amüsante Prügelei

Beanie Fighter: 96K Game der Breakpoint 2008

Beanie Fighter: 96K Game der Breakpoint 2008

Beanie Fighter: 96K Game der Breakpoint 2008

Beanie Fighter: 96K Game der Breakpoint 2008 | | 25. März 2008 4983 x gelesen Schlagwörter: beanie fighter, breakpoint 2008, computerkunst, demoszene, kreativität

Waren diese Informationen hilfreich?

  • Currently 5.00/5
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Rating: 5.0/5(1 vote cast)

Artikel als Lesezeichen speichern:

Mister Wong del.icio.us Yahoo MyWeb Google Technorati Furl YiGG Taggle Folkd BlinkList Linkarena

Folgende Artikel könnten ebenfalls ihr Interesse wecken:


Die passenden Worte finden

SchimpfwörterIn Zeiten des kulturellen und wirtschaftlichen Zerfalls leidet auch die “sprachliche” Qualität von Beschimpfungen und Erniedrigungen der lieb gewonnenen Mitmenschen zusehends. Damit sich dieser Trend nicht weiter verstärkt, hat Zarathustra.6x.to die emotionalsten Beleidigungen, Flüche und Spottverse auf einem einzigartigen Hintergrundbild gebündelt, sozusagen als optimale Erweiterung für den heimischen Desktop. Mit dieser Geheimwaffe kann man nicht nur schlecht gelaunte Vorgesetzte auf Distanz halten, sondern auch gleichzeitig die sprachliche Vielfalt moderner “Bürokommunikation” erweitern und sichern…

...mehr darüber! veröffentlicht am 31. Mai 2007 in den Themengebieten Kommentare

KULTUREXKURS: Was macht eigentlich…Daniel Küblböck? - Ein satirisches Portrait

“Lasst mich so sein, wie ich will, dann kann ich euch noch viel geben” singt bedrohlich
wirkend ein gewandelter Daniel Küblböck im März 2006 am Höhe- und glücklicherweise
gleichzeitigigem Endpunkt seiner Tour im Leipziger „Anker“, die den Zweck hatte, sein Ende letzten Jahres erschienenes Album mit dem Titel „Liebe Nation“ zu promoten. Vor ungefähr 600 textsicheren Fans, die sich auch mal gern als „Faniels“ selbst denunzieren, erschallen mit Nichten die Songs, die ihn zumindest bei eben diesen Verehrern so beliebt machten. Vorbei die Zeit des „abgedroschenen Dudel-Pop aus der Konserve“, stattdessen gab es „laute Gitarren und harte Bässe“ lobhudelte bereits die Bild vom 13. März. Grund genug, einen Rückblick auf den steinigen Weg des unerschrockenen Barden zu werfen.

...mehr darüber! veröffentlicht am 31. Mai 2007 in den Themengebieten Kommentare [15]

Ehrensenf.de – Neues aus der Netzwelt

Der aus dem Buchstabenreservoir von „Fernsehen“ abgeleitete Kunstbegriff „Ehrensenf“ und die gleichnamige Internetadresse stehen für abwechslungsreiche Kurznachrichten aus den Untiefen des Weltnetzes – dabei haben auch durchaus skurille Dinge wie ein „Tennisballwerfener Hund“ das Zeug zur Veröffentlichung.

...mehr darüber! veröffentlicht am 29. April 2006 in den Themengebieten Kommentare

Leserkommentare

Artikel kommentieren