Spieletipp: Ballerspaß mit „AssaultCube“ (Linux, Mac OS X, Windows)

Wer noch auf der Suche nach einem zweckmäßigen Büropausenfüller ist, findet möglicherweise in Form des First-Person-Shooter „AssaultCube“ den passenden Zeitvertreib. Die nur 18,3 Mbyte große Freeware steht gleich für drei verschiedene Betriebssysteme zur Verfügung, braucht keine besonders anspruchsvollen Hardwarevoraussetzungen und besitzt sowohl einen Single- als auch Multiplayermodus.

AssaultCube - Bilderstrecke: Netter Ballerspaß als Nebenbeibeschäftigung

Grafisch entspricht „AssaultCube“ auf Basis der Open-Source-Engine „Cube“ zwar nicht dem Stand der Technik, doch für ein paar spannende Minuten reichen die Sechs mitgelieferten Schießplätze allemal aus. Nach dem ersten Spielstart erreicht man das Hauptmenü über die „ESC“-Taste, von dort aus lassen sich auch Grafikoptionen und die Spielermodi erreichen. Wer im Multiplayer-Modus gegen menschliche Probanden agieren möchte, sollte zunächst im Menü „Multiplayer“ – „Update Servers“ auswählen, erst danach erscheint eine aktuelle Netzwerkliste unter „Join Game“.

Download: AssaultCube 0.93, Linux, Mac OS X, Windows XP/Vista

Bilderstrecke: Ballerspaß mit „AssaultCube“

AssaultCube - Einen optisch ansprechender Eindruck liefert die zugrundeliegende Cube-Engine (OpenSource)

AssaultCube - Verfügt auch über einen Multiplayer-Modus, nachdem die Serverliste aktualisiert wurde

AssaultCube - Bilderstrecke: Netter Ballerspaß als Nebenbeibeschäftigung

AssaultCube - Bilderstrecke: Netter Ballerspaß als Nebenbeibeschäftigung

AssaultCube - Bilderstrecke: Netter Ballerspaß als Nebenbeibeschäftigung | | 18. Juli 2007 7793 x gelesen Schlagwörter: assaultcube, cube-engine, kostenloser first-person-shooter, opensource

Waren diese Informationen hilfreich?

  • Currently 4.75/5
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Rating: 4.8/5(4 votes cast)

Artikel als Lesezeichen speichern:

Mister Wong del.icio.us Yahoo MyWeb Google Technorati Furl YiGG Taggle Folkd BlinkList Linkarena

Folgende Artikel könnten ebenfalls ihr Interesse wecken:


Spieletipp: „Jimmys Lost His Toilet Paper“ (Freeware, Kloonigames)

Spieletipp: Jimmys Lost His Toilet Paper„Jimmys Lost His Toilet Paper“ ist ein weiteres Indie-Spiel des finnischen Entwicklers von Kloonigames.com, bei dem es sich darum dreht, Klopapier einzusammeln – ein mitunter kniffeliges Unterfangen.

...mehr darüber! veröffentlicht am 26. Juli 2008 in den Themengebieten Kommentare

Spieletipp: „Rocket Commander“ – Auf Kollisionskurs im Asteroidengürtel

Freeware Rocket Commander: Auf Kollisionskurs im AsteroidengürtelDie private Raumfahrt steckt zwar noch in den Kinderschuhen, wer demungeachtet bereits heute eine Trainingseinheit quer durch einen wuchtigen Asteroidenhagel unternehmen möchte, liegt mit Benjamin Nitschke’s „Rocket Commander“ goldrichtig: Sechs spannende und nicht immer leichte zu meisternde Missionen stehen in der grafisch hervorragend umgesetzten Freeware zur Verfügung.

...mehr darüber! veröffentlicht am 18. März 2007 in den Themengebieten

Spieletipp: „RatMania“ – Jump’n’Run-Abenteuer als Laborratte (Creative Commons)

RatMania: Schickes, aber schweres 3D-JumpnRunMit „RatMania“ präsentieren Studenten der Fachhochschule Salzburg nach zwei Jahren Entwicklung ein schickes, mitunter aber auch sehr kniffeliges 3D-Spiel mit aufwändig inszenierten Zwischensequenzen.

...mehr darüber! veröffentlicht am 14. Mai 2008 in den Themengebieten Kommentare

Leserkommentare

Artikel kommentieren