Spezial: Flash-Fotoalben mit Picasa 2 für’s Web einrichten

Um sehenswerte Bilder-Galerien für den eigenen Internetauftritt auf die Beine zu stellen braucht es nicht zwangsläufig ein Flash-Diplom: Mit den passenden Templates von Paul van Roekel und Google’s Bildverwaltungslösung Picasa 2 ist das leichter, als man annehmen möchte.

Google’s Picasa (Download hier) stellt neben einfachen Bildbearbeitungs- und Verwaltungslösungen auch einen Assistenten bereit, um schicke Web-Fotoalben automatisch zu generieren. Die Templates von Paul van Roekel werten die Optik der Fotogalerien weiter auf. Dazu einfach die entsprechenden ZIP-Dateien der später genannten Beispiele in den Template-Ordner (normalerweise: „C:\Programme\Picasa2\web\templates\“) in ein eigenes Verzeichnis (welches neu angelegt werden muss) entpacken. Tipp: Wer alle Picasa-Templates in einem Rutsch installieren möchte, kann auch den Auto-Installer von Paul van Roekel verwenden.

Schritt 1:

Mit Googles Picasa sind HTML-Fotogalerien im Handumdrehen erstellt.

Nach dem Kopieren der Templates in den entsprechenden Ordner kann Picasa gestartet, einige Bilder ausgewählt und im Menü „Ordner – Als HTML-Seite expotieren“ gewählt werden.

Schritt 2:

Ein Export-Assistent leitet durch den weiteren Verlauf, am Ende lassen sich auch...

Geben Sie nun einen entsprechenden Ordner (hier „Flash_1“) und die gewünschten Bilder-Abmessungen an.

Schritt 3:

…die entsprechenden Flash-Templates auswählen.

Wählen Sie eines der vorher installierten Templates aus und Klicken Sie auf „Fertig stellen“ – den Rest erledigt Picasa automatisch. Folgende Flash-Templates (Auswahl) stellt Paul van Roekel kostenfrei zur Verfügung:

Photo Stack

Flash-Fotoalbum fürs Web: Photo Stack

3D-Bilderhaufen, der per Mausklick durchforstet werden kann.

Beispielseite: Photo Stack

Download: Photo Stack, paulvanroekel.nl

ImageFlow

Flash-Fotoalbum fürs Web: ImageFlow

Kopiert den iTunes Slide-Show-Effekt für Web-Fotogalerien.

Beispielseite: ImageFlow

Download: ImageFlow, paulvanroekel.nl

Mooslide Reflections

Flash-Fotoalbum fürs Web: Mooslide Reflections

Übersichtliche Anordnung mit von unten hochfahrenden Vorschaubildern.

Beispielseite: Mooslide Reflections

Download: Mooslide Reflections, paulvanroekel.nl

Polaroid

Flash-Fotoalbum fürs Web: Polaroid

Ahmt den Bilderrahmen alter Polaroid-Abzüge nach. Doppelklick, um Bilder zu vergrößeren bzw. zu verkleinern.

Beispielseite: Polaroid

Download: Polaroid, paulvanroekel.nl

Thickbox

Flash-Fotoalbum fürs Web: Thickbox

Einfaches Fotoalbum, der Bilder vergrößert und dabei den Hintergrund abdunkelt.

Beispielseite: Thickbox

Download: Thickbox, paulvanroekel.nl

Tiltviewer

Flash-Fotoalbum fürs Web: Tiltviewer

3D-Bilderwand, die per Mausklick heran- und herausgezoomt werden kann.

Beispielseite: Tiltviewer

Download: Tiltviewer, paulvanroekel.nl

Kategorie im Netzverzeichnis: Web 2.0

| | 5. Mai 2008 12422 x gelesen Schlagwörter: bilder-galerien auf flash-basis, flash-fotoalbum, flash-templates, freeware, picasa, web

Waren diese Informationen hilfreich?

  • Currently 5.00/5
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Rating: 5.0/5(5 votes cast)

Artikel als Lesezeichen speichern:

Mister Wong del.icio.us Yahoo MyWeb Google Technorati Furl YiGG Taggle Folkd BlinkList Linkarena

Folgende Artikel könnten ebenfalls ihr Interesse wecken:


IrfanView 4.0 mit verbesserter Vista-Kompatibilität

Irfan View 4 mit verbesserter Windows Vista KompatibilitätIrfan Skiljan’s beliebter Bildbetrachter „IrfanView“ verträgt sich in der nunmehr vierten Version reibungslos mit Windows Vista und wartet mit einigen Veränderungen im Detail auf.

...mehr darüber! veröffentlicht am 24. April 2007 in den Themengebieten Kommentare

Bildschirmfotografie mit IrfanView vereinfacht

Screenshots mit IrfanView automatisiertSo genannte „Screenshots“ lassen sich unter Windows zwar verhältnismäßig einfach mit der „Druck“-Taste bewerkstelligen, allerdings erfordert diese Vorgehensweise eine zeitraubende „Copy&Paste“-Nachbearbeitung, solange man nur ein spezielles Fenster abspeichern möchte. Eine deutliche Erleichterung bietet die Freeware „IrfanView“ mit ihrer ausgeklügelten „Capture“-Funktion.

...mehr darüber! veröffentlicht am 2. Dezember 2006 in den Themengebieten Kommentare

Praxis: Bilder & Fotos effizient umbenennen (Windows XP/Vista)

Mehrere Bildernamen in einem Rutsch umbenennen - dieser Artikel zeigt, wie's funktioniert.Ob „IMG0123xx.jpg“ oder „P0321xx.jpg“ – trotz inflationärer Megapixelhausse lässt sich das heimische Fotoarchiv mit derart seltsamen Bezeichnungen, die (leider) noch immer viele Digitalknipsen auf ihrem Flashspeicher fabrizieren, eher schlecht als recht verwalten. Der nachfolgende Artikel zeigt Möglichkeiten auf, wie man Fotos oder beliebige Dateinamen nach eigenem Gutdünken umbenennen kann – und zwar auch mehrere in einem Ruck.

...mehr darüber! veröffentlicht am 14. November 2007 in den Themengebieten Kommentare

Leserkommentare

Artikel kommentieren