Schmuckes Hintergrundbild

Neudeutsch als „Wallpaper“ bezeichnet, findet man Sie in undurchdringlicher Zahl im Internet – die Rede ist von Bildern, die mit ihrem irdischen Dasein verpflichtet sind, den Desktop zu verschönern. Wer sich weder mit teuren Fahrzeugen noch schlanken und dünn bekleideten Frauen zufrieden geben möchte, sollte einen Blick auf das Desktop-Thema „Zeit“ von zarathustra.6x.to werfen.

Das Desktop-Hintergrundbild steht in drei verschiedenen Farb-Varianten und fünf Auflösungen zur Verfügung: Die Standardtypen mit 1600×1200, 1280×768 und 1024×768 Bildpunkten sind ebenso vertreten wie die Breitbildformate mit den Pixelmaßen 1152×864 und 1280×960.

Windows Bildschirmhintergrund (neudeutsch: Wallpaper)
(Blau)
Windows Bildschirmhintergrund (neudeutsch: Wallpaper)
(Grau)
Windows Bildschirmhintergrund (neudeutsch: Wallpaper)
(Graublau)

Nach dem Download der ZIP-Archive sollten die Bilder in einen entsprechenden Ordner entpackt werden. Unter Windows XP kann das passende Bild anschließend per Rechtsklick auf dem Desktop » Eigenschaften » Hintergrund » Durchsuchen… eingebunden werden. Die eigene Bildschirmauflösung kann man im Übrigen mit der gleichen Vorgehensweise im Reiter „Einstellungen“ wieder finden.



Probeabo Süddeutsche Zeitung

Download:
1024×768.zip
1152×960.zip
1280×1024.zip
1280×960.zip
1600×1200.zip

Downloadtipp:

Picasa 2 – kostenlose Bildverwaltung von Google:

| | 11. August 2006 15399 x gelesen Schlagwörter: bildschirmhintergrund, download, kultur, wallpaper, windows, zeit

Waren diese Informationen hilfreich?

  • Currently 5.00/5
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Rating: 5.0/5(2 votes cast)

Artikel als Lesezeichen speichern:

Mister Wong del.icio.us Yahoo MyWeb Google Technorati Furl YiGG Taggle Folkd BlinkList Linkarena

Folgende Artikel könnten ebenfalls ihr Interesse wecken:


Spezial: Flash-Fotoalben mit Picasa 2 für’s Web einrichten

Flash-Fotoalben mit Picasa 2 fürs Web erstellenUm sehenswerte Bilder-Galerien für den eigenen Internetauftritt auf die Beine zu stellen braucht es nicht zwangsläufig ein Flash-Diplom: Mit den passenden Templates von Paul van Roekel und Google’s Bildverwaltungslösung Picasa 2 ist das leichter, als man annehmen möchte.

...mehr darüber! veröffentlicht am 5. Mai 2008 in den Themengebieten Kommentare

Pixelbildbearbeitung mit individuellen Lösungen: „Imgeditor“ (Freeware, Windows XP)

Bildverknüpfungen mit imgeditor unter Windows XP festlegenNicht immer eignet sich ein und dasselbe Bildbearbeitungsprogramm gleichermaßen, um bestimmte Bildtypen wie etwa JPEG, GIF oder TIF aufzubereiten. Mit der cleveren Freeware „Imgeditor“ lassen sich je nach gewünschtem Bildformat unterschiedliche Programme festlegen – das per Voreinstellung verknüpfte Microsoft Paint wird damit überflüssig.

...mehr darüber! veröffentlicht am 29. März 2008 in den Themengebieten Kommentare

Automatisieren mit AutoHotkey

Nasa World WindTag für Tag führen PC-Nutzer Milliarden sinnfreier Mausklicks durch. Sei es zum stumpfen Abrufen einer einfachen E-Mail per Browser oder zum Starten eines Programms in der verschachtelten Windows-Startleiste. Mit „AutoHotkey“ sind die Zeiten des stupiden Dauerklickfetischismus endgültig gezählt. Programme können damit einfach und bequem per Tastenkürzel gestartet, Texte auf Tastendruck eingefügt und sogar ganze Klick-Prozeduren aufgenommen und als ausführbare Datei (exe) exportiert werden – die eierlegende Wollmilchsau also?

...mehr darüber! veröffentlicht am 26. September 2006 in den Themengebieten Kommentare

Leserkommentare

Artikel kommentieren