Satire: Uri Geller selbstgemacht (YouTube)

Wenn sich Gabel, Löffel, Banane und sogar die heimische Sitzgelegenheit selbstständig zu machen scheinen ist eines klar – hier müssen metaphysische Kräfte am Werk sein, wie der nachfolgende Videoschnipsel auf einer populären Videoplattform verdeutlicht.

Waren diese Informationen hilfreich?

  • Currently 5.00/5
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Rating: 5.0/5(2 votes cast)

Artikel als Lesezeichen speichern:

Mister Wong del.icio.us Yahoo MyWeb Google Technorati Furl YiGG Taggle Folkd BlinkList Linkarena

Folgende Artikel könnten ebenfalls ihr Interesse wecken:


Bier. Vier Buchstaben. Große Wirkung.

bierSchon eine simple Suchanfrage kann diese Vermutung untermauern. So spuckt yahoo.de nicht weniger als grob geschätzte 18,2 Millionen deutschsprachige Suchergebnisse für oben genannten Begriff aus. Damit liegt „Bier“ zwar nicht auf dem ersten Platz, den mit deutlichem Vorsprung „Wein“ und 28,4 Millionen mehr oder weniger relevanten Weltnetzseiten einnimmt, aber immer noch vor „Schnaps“ mit 1,4 Millionen Einträgen und den ethanolfreien Getränkependants „Mineralwasser“ und „Fruchtsaft“:

...mehr darüber! veröffentlicht am 24. März 2006 in den Themengebieten Kommentare

Pechschwarzer Stoff

Windows XP Balloontips unterbindenDie netzweite Satirekultur deutschsprachiger Seiten tritt mit einem Breitgefächerten Themenspektrum auf. Eine Vorreiterrolle stellt hierbei das Satiremagazin ZYN! dar, welches sich vollmundig auch gerne als “das einzige deutsche Satiremagazin” bezeichnet. Etwa 1 Million Page Impressions verzeichnet die Seite monatlich, auf der selbst verstorbene Persönlichkeiten ihr Fett in das Jenseits nachgereicht bekommen. Ein anscheinend inzwischen aufgegebenes Projekt der “zynisten” ist spiggl.de – eine rundum gelungene Parodie auf das beliebte Onlineangebot des Spiegel. Während sich Zyn.de eher der Qualitätssatire mit entsprechend aufwändig gestalteten Seiten verschrieben hat, bedient Gehirnchirurg Dr. Brot auf Rasputin.de den psychisch gestörten Alltagsgenossen mit einem martialisch und auf grundlegende Funktionen ausgerichteten Layout der “Web-Vorkriegszeit”.

...mehr darüber! veröffentlicht am 14. Februar 2006 in den Themengebieten Kommentare

Cartoon Nummer 5: Bill Gates tritt ab…

Cartoon Nummer 4: Bill Gates tritt mit dem Nachfolger des berühmten 640K-Zitats ab....und gibt eine Prognose für den Windows-Vista-Nachfolger ab. Auch wenn man ihm das berühmte „640K-Zitat“ nie hundertprozentig nachweisen konnte.

...mehr darüber! veröffentlicht am 1. Juli 2008 in den Themengebieten Kommentare

Leserkommentare

  1. Hmm, “Magazin über freie Software” etc. aber die ganze Seite ist mit nerviger Werbung vollgekleistert … das passt nicht ganz.

    am 14 Februar 2008, 16:28.

  2. Wenn du eine werbefreie Seite haben möchtest, kann ich dir das Firefox-Plugin AdBlock Plus (https://addons.mozilla.org/de/firefox/addon/1865) empfehlen. Übrigens entstehen bei Seitenzugriffen von derzeit rund 100.000 PI’s / Monat auch nicht ganz unerhebliche Traffic-Kosten, die ich mit den Werbeeinnahmen zumindest teilweise begleichen kann. Deswegen geht es eben doch nicht ganz ohne diverse Reklame-Tätigkeiten.

    am 15 Februar 2008, 18:26.

  3. Wenn du einen Werbeblocker empfiehlst, dann entferne doch lieber selbst die Werbung ;)
    Ich habe keinen Werbeblocker, da ich selbst auch Werbung einsetze – allerdings so, dass die Surfer es nicht bemerken bzw. es nicht stört ;)
    Das mit den Traffickosten kann ich aber nachvollziehen. Das Problem habe ich (dank Freehoster und günstiger Domain) zum Glück (noch) nicht.

    Wie gesagt hat mich das nur etwas stutzig gemacht, dass du quasi mit freier Software (über die du ja berichtest) Geld verdienst.

    Am nervigsten finde ich immer diese Layer-Einblendungen – teilweise klicke ich die Seiten dann auch weg. Deine Seite habe ich nur nicht gleich weggeklickt, weil ich den Kommentar noch loswerden wollte ;)

    am 16 Februar 2008, 00:28.

Artikel kommentieren