Satire mit der Maus

“Das ist der Herr Bush. Sieht eigentlich ganz nett aus. Isser aber nicht.”...
Eine erschöpfende aber gleichfalls höchst amüsante Satirequelle findet man unter der kryptischen Adresse http://www.jwdt.com/~paysan/bush.html .


Dennoch trügt der Name Bush darin, denn neben ihm werden noch andere Persönlichkeiten wie “Saddam, Frau Merkel, Scharon, Arafat, Rumsfeld, Schröder, Kofi, Schwarzenegger” u.s.w. auf’s Korn genommen, unzwar nach dem Vorbild der Kinderreihe Sendung mit der Maus . Aber lassen sie sich selbst überraschen…

laber nicht, will ich sehen…

| | 9. Mai 2005 3620 x gelesen

Waren diese Informationen hilfreich?

  • Currently 5.00/5
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Rating: 5.0/5(1 vote cast)

Artikel als Lesezeichen speichern:

Mister Wong del.icio.us Yahoo MyWeb Google Technorati Furl YiGG Taggle Folkd BlinkList Linkarena

Folgende Artikel könnten ebenfalls ihr Interesse wecken:


Netzentdeckung: Software für Scherzkekse

Scherzprogramme für Windows XP: Philipp Winterberg stellt auf seiner Internetseite eine kleine Sammlung zur VerfügungGedopte Mauszeiger, DVD-Laufwerke außer Rand und Band, geheimnisvolle Fenster-Verwandelungen: Mit den kostenfreien Scherzprogrammen von Philipp Winterberg kann man die werten Kollegen oder den unwissenden System-Administrator ganz schön ins Schwitzen bringen.

...mehr darüber! veröffentlicht am 2. August 2007 in den Themengebieten Kommentare

Cartoon Nummer 2: Telekom Bespitzelungsaffäre

Cartoon Nummer 2: Telekom BespitzelungsaffäreDer nunmehr zweite Cartoon setzt sich mit der Bespitzelungsaffäre um die Deutsche Telekom auseinander.

...mehr darüber! veröffentlicht am 10. Juni 2008 in den Themengebieten Kommentare

Maksimale, eksterne Sprachschnitzer:

Von einem knapp 50 Euro teuren Netzteil der Firma LC-Power erwartet man eigentlich Qualität. Die bekommt man rein technisch betrachtet auch durchaus, dennoch lässt die deutschsprachige „Verpackungs-Übersetzung“ nicht nur bei pedantischer Betrachtung zu wünschen übrig. „Deutsch“ bleibt halt eine schwierige Sprache…

...mehr darüber! veröffentlicht am 31. Mai 2007 in den Themengebieten Kommentare

Leserkommentare

Artikel kommentieren