RK Launcher 0.3 beta

Mit dem als “RK Launcher” titulierten Programm bekommt der versierte Windows-Nutzer einen stilvollen und effizienten Taskbar-Komfort, den Apple-Kunden schon seit längerem gewohnt sind und sicherlich auch nicht missen wollen: Die neue Taskleiste lässt sich in allen 4 Seiten des Desktops positionieren, die Größe der Symbole ist variabel und zudem individuell erweiterbar, was bedeutet, dass man beliebig viele Programmverknüpfungen hinzufügen kann. Fährt man mit dem Mauszeiger auf einen Icon des RK Launcher, wird dieser mit einem “Mouseover”-Effekt hervorgehoben und kann ggf. per Mausklick gestartet werden. Auf Wunsch blendet sich die Software automatisch aus bzw. wieder ein (falls sie dem einen oder anderen Programm im Wege sein sollte), die Transparenz des Taskbar-Hintergrundes ist ebenfalls flexibel gestaltet.

In der Textdatei “itemlist.conf” fügt man eigene Applikationen hinzu, zudem kann man darin Icon, Name und Arbeitspfad der Programmverknüpfung festlegen. Die Icons bestehen aus 128×128 Pixel großen PNG-Bilddateien, die sich im Programmordner unter ”/icons” befinden. Zum Erstellen individueller Symbole kann man beispielsweise auf das Freeware-Tool Irfan View zurückgreifen. Zur Installation entpackt man das Programmarchiv einfach in den gewünschten Arbeitsordner (z.B. “c:\programme\rklauncher”), empfehlenswert ist es allerdings, die Datei “rklauncher.exe” als Verknüpfung im “Autostart”-Ordner von Windows abzulegen. Alle Konfigurationsmöglichkeiten stehen per rechten Mausklick unter “settings” zur Auswahl.

Fazit: Die Freeware “RK Launcher” ist in jedem Fall eine echte Bereicherung für den Windows-Desktop, pfundige Englischkenntnisse werden allerdings zur Einrichtung vorausgesetzt

Updates vom 22.09.2007:

Netzauftritt: rk launcher

Download: RKLauncher 0.4 Beta

| | 20. Mai 2005 6622 x gelesen

Waren diese Informationen hilfreich?

  • Currently 5.00/5
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Rating: 5.0/5(2 votes cast)

Artikel als Lesezeichen speichern:

Mister Wong del.icio.us Yahoo MyWeb Google Technorati Furl YiGG Taggle Folkd BlinkList Linkarena

Folgende Artikel könnten ebenfalls ihr Interesse wecken:


Dateien-Datentresor für Windows: Axcrypt

Windows-Datentresor mit AxCrypt Personenbezogene Daten, interne Geschäftsberichte, private Bilder – zartbesaitetes Material also, auf das im Normalfall nur befugte Personen Zugriff haben sollten. Wer jedoch den privaten Datenschutz vernachlässigt, schaut spätestens dann in die Röhre, wenn der heimische USB-Stick – delikaterweise mit einigen freizügigen Bildern der neuen Lebensabschnittsgefährtin – im Pendlerzug abhanden gekommen ist. Dabei ist eine zuverlässige Datenverschlüsselung unter Windows und dem OpenSource-Werkzeug „Axcrypt“ im Handumdrehen bewerkstelligt.

...mehr darüber! veröffentlicht am 22. Oktober 2006 in den Themengebieten Kommentare

Gelöschte Daten wiederherstellen: „Recuva“

Dateien wiederherstellen oder sicher löschen: Recuva (Freeware)Sind die Bilder des gemeinsamen Sommerurlaubs erst einmal versehentlich gelöscht, ist der Ärger meist vorprogrammiert. „Recuva“ bietet sich als leicht zu bedienendes Wiederherstellungswerkzeug mit mehreren deutschsprachigen Assistenten an, um unnötigen Partner-Twist zu vermeiden – oder im ungünstigsten Falle eben auch zu fördern.

...mehr darüber! veröffentlicht am 22. April 2008 in den Themengebieten Kommentare

Praxis: Speichergefräßige Dateien mit „DriveSpacio“ visualisieren (Freeware, Windows XP/Vista)

Die speichergierigsten Dateien mit DriveSpacio visualisierenVor allem bei älteren PCs mit kleinen Festplatten können sich schnell Kapazitätsengpässe einstellen – mit Pablo Lascano’s Werkzeug „DriveSpacio“ sind die hungrigsten Datenhäppchen glücklicherweise schnell ausgemacht.

...mehr darüber! veröffentlicht am 13. Mai 2008 in den Themengebieten Kommentare [2]

Leserkommentare

Artikel kommentieren