Retro-Spieletipp: „Alone in the Dark I“ (1992, Abandonware)

Während sich Spielepublisher Atari noch über die Qualitäten des fünften Teils der Survival-Horror-Serie „Alone in the Dark“ mit der Fachpresse streitet, können Fans den Beginn von Edward Carnbys Abenteuern auch auf aktuellen PCs frönen.

Klassiker: Alone in the Dark (Infogrames)

Die atmosphärische, mysteriöse Spielestory und technische Highlights wie frei bewegliche Polygon-Spielefiguren erscheinen aus heutiger Sicht zwar überholt, dennoch war der erste Teil von „Alone in the Dark “ 1992 in vielerlei Hinsicht bemerkenswert.

Auf abandonia.com findet sich neben zahlreichen Klassikern auch eine spielbare Vollversion von „Alone in the Dark I“. Um das Spiel auch auf aktuellen PCs zum Laufen zu bringen, empfiehlt sich der Einsatz der Open-Source-Lösung DOSBox.

Nachdem dessen Installation braucht man nur noch die gepackte ZIP-Datei entpacken und die Datei „alone.exe“ per Drag’n’Drop auf das entsprechende Desktop-Icon ziehen (siehe Video).

Download über abandonia.com: abandonia.com

Kategorie im Netzverzeichnis: Horror & Mystery

Bilderstrecke: Meilenstein in der Computerspiele-Geschichte: Alone in the Dark 1

Alone in the Dark: Legendären ersten Teil auf aktuellen PCs spielen.

Alone in the Dark: Legendären ersten Teil auf aktuellen PCs spielen.

Alone in the Dark: Legendären ersten Teil auf aktuellen PCs spielen.

Alone in the Dark: Legendären ersten Teil auf aktuellen PCs spielen.

Waren diese Informationen hilfreich?

  • Currently 5.00/5
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Rating: 5.0/5(2 votes cast)

Artikel als Lesezeichen speichern:

Mister Wong del.icio.us Yahoo MyWeb Google Technorati Furl YiGG Taggle Folkd BlinkList Linkarena

Folgende Artikel könnten ebenfalls ihr Interesse wecken:


Spieletipp: „Enigma“ – Geduld und Kombinationsfähigkeit trainieren (Linux, Mac OS X, Windows)

Erfordert Geduld, einen ruhigen Mauscursor und Kombinationsfähigkeit: Enigma (GPL, Windows, Linux, Mac OS X)Älteren Atari-Fans ist das Spiel „Oxyd“ möglicherweise noch ein Begriff; das Prinzip von „Enigma“ (GPL) von Daniel Heck (Projektgründer) ist jedenfalls identisch: Eine Kugel muss durch unterschiedliche Rätselszenarien bewegt werden. Dafür sind logisches Denkvermögen und eine „ruhige Mausbewegung“ ausschlaggebend.

...mehr darüber! veröffentlicht am 6. Oktober 2007 in den Themengebieten Kommentare

Spieletipp: „Kumoon“ – Küken mit Knarre

Kumoon - Kücken mit KnarreDas Ballerspiel nicht gleich Ballerspiel ist, beweist Mikko Oksalahti’s kostenfreier „Kükenshooter“ Kumoon. Unnötiges „Draufhalten“ wird hierbei allerdings bestraft, vielmehr gilt es, die roten Spielekisten durch indirekte Treffer zum „Umkippen“ zu Bewegen – was angesichts der realistischen Physik-Engine nicht immer leichtfällt.

...mehr darüber! veröffentlicht am 2. Februar 2007 in den Themengebieten Kommentare

Spieletipp: „Cat-a-Pult“ (Flash)

Cat-a-Pult - Blutrünstiges Flash-Spiel mit der ZwilleKatzenliebhaber kommen beim Flash-Spiel „Cat-a-Pult“ ganz auf ihre Kosten: Mit einer kleinen Steinschleuder bewaffnet müssen die Quirliggen Tiere in diverse Wandöffnungen verfrachtet werden. Zum Aufziehen der Zwille reicht es aus, die linke Maustaste gedrückt zu halten. Viel Spaß!

...mehr darüber! veröffentlicht am 3. Juli 2007 in den Themengebieten Kommentare

Leserkommentare

  1. Ich weiß noch, wie spannend das Spiel damals war. Schaut man sich nun das Video an, wird man aber auch an die schreckliche Steuerung erinnert. Ständig stieß man gegen eine Wand oder Gegenstände, verlor die Orientierung und kommt obendrein noch plötzlich ums Leben ;)

    am 17 Juli 2008, 16:52.

Artikel kommentieren