Rechenknecht per USB-Stick plombiert

Wer den stationären XP-Desktop in heimischen WG-Gefilden oder am Arbeitsplatz vor unbefugtem Zugriff schützen möchte, kann dies mit Dominik Hufnagel’s Freeware „StickSecurity“ einfach und schnell per USB-Stick realisieren. Hundertprozentigen Schutz bietet die Lösung zwar nicht, eine ausreichende Obhut des Rechners vor neugierigen Zeitgenossen, beispielsweise während der Mittagspause, gewährt es aber allemal.

Kerngedanke von „StickSecurity“ ist es, eine Datei namens „key.go“ als Schlüssel auf einem Datenträger (am praktischsten erweist sich dabei ein leicht zu handhabender USB-Stick) abzuspeichern, ohne die ein Zugriff auf den lokalen PC dann nicht mehr möglich ist. Zieht man das Wechselmedium ab, ist der Rechner gesperrt – auch nach einem Neustart. Zwar kann dieser Schutz unter Umständen durch das Entfernen der Software im sogenannten „Abgesicherten Modus“ umgangen werden, für kurzfristige Sicherheit reicht „StickSecurity“ in den meisten Fällen aber aus.

Nach dem Download der knapp 2,4 Mbyte großen Softwarelösung kann diese unter „Start“ – „Alle Programme“ – „StickSecurity“ – „StickSecurity“ eingerichtet werden. Zunächst wählt man dazu eine Sprache (bei der Testinstallation war dies nur „Deutsch“) und den entsprechenden Wechseldatenträger. Nach einem „Software-Neustart“ kann der Schutz per Klick auf das Häckchen „StickSecurity aktivieren“ mobilisiert werden.



Unter „Menü“ – „Aktionen“ finden sich außerdem diverse Optionen, welche beim Entfernen des USB-Sticks getätigt werden sollen. So kann der PC auf Wunsch gesperrt, heruntergefahren, der aktuelle Nutzer abgemeldet oder ein individuell ausgewähltes Programm gestartet werden. Unter anderem lässt sich hier auch der Eingangs erwähnte „Abgesicherte Modus“ deaktivieren.


Fazit: „StickSecurity“ stellt eine einfache und praktische Möglichkeit dar, den Rechner vor fremden Zugriffen zu schützen. Bleibt zu hoffen, das der entsprechende Schlüssel (z.B. auf einem USB-Stick) nicht im heimischen Ordnungssystem verschwindet.

Download „StickSecurity“: http://www.homedomsoftware.de/

Downloadtipp:

Picasa 2 – kostenlose Bildverwaltung von Google:

| | 8. Dezember 2006 5762 x gelesen Schlagwörter: freeware, rechner per usb stick schützen, usb-stick sperre

Waren diese Informationen hilfreich?

  • Currently 5.00/5
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Rating: 5.0/5(1 vote cast)

Artikel als Lesezeichen speichern:

Mister Wong del.icio.us Yahoo MyWeb Google Technorati Furl YiGG Taggle Folkd BlinkList Linkarena

Folgende Artikel könnten ebenfalls ihr Interesse wecken:


Apple: iPhone 3G mit UMTS und GPS ab 199,- US-Dollar

iPhone-Nachfolger: iPhone 3G mit UMTS und GPSAuf der Worldwide Developers Conference (WWDC) in San Francisco hat Apple mit dem iPhone 3G die zweite Generation des iPhone vorgestellt, T-Mobile will es ab 11. Juli 2008 in Deutschland, Österreich und den Niederlanden deutlich preiswerter als das bisherige Modell auf den Markt bringen.

...mehr darüber! veröffentlicht am 10. Juni 2008 in den Themengebieten Kommentare

Geschmackvoll Brennen

foobar2000Laut Brennerstudie der FFA besitzen inzwischen über 30 Millionen Menschen in Deutschland Zugriff auf einen CD und weitere 6,9 Millionen auf einen DVD-Brenner. Neben dem bisher gewohnten silbernen Polyamid-Einheitsbreirohlingen machen sich jedoch zunehmend individuell gestaltbare Datenträger auf dem Markt bemerkbar. Wer auf fehleranfällige, aufklebbare Etiketten oder spezielle CD/DVD-Drucker verzichten möchte, besitzt heutzutage eine Vielzahl an Alternativen:

...mehr darüber! veröffentlicht am 18. Februar 2006 in den Themengebieten Kommentare

Netbook „ZEN iD“ mit 10-Zoll-Display bei Plus

Netbook „ZEN iD“ mit 10-Zoll-Display bei PlusMit dem „ZEN iD“ bietet der Lebensmittel-Discounter Plus sowohl im Online-Shop als auch in seinen Filialen ein zum MSI Wind U100 baugleiches Netbook mit großem Bildschirm aber kurzer Akkulaufzeit für 399,- Euro an.

...mehr darüber! veröffentlicht am 1. September 2008 in den Themengebieten Kommentare

Leserkommentare

Artikel kommentieren