Praxis: Speichergefräßige Dateien mit „DriveSpacio“ visualisieren (Freeware, Windows XP/Vista)

Vor allem bei älteren PCs mit kleinen Festplatten können sich schnell Kapazitätsengpässe einstellen – mit Pablo Lascano’s Werkzeug „DriveSpacio“ sind die hungrigsten Datenhäppchen glücklicherweise schnell ausgemacht.

Speicherhungrige Dateien auf dem PC aufspüren: DriveSpacio

„DriveSpacio“ (aktuelle Version: 0.1.1) steht kostenfrei für Windows XP/Vista zur Verfügung und wird über eine herkömmliche Windows-Setup-Routine installiert, anschließend kann die Software unter „Alle Programme – DriveSpacio – DriveSpacio“ gestartet werden. Die Freeware besitzt eine englischsprachige Benutzeroberfläche, alternativ dazu kann Spanisch gewählt werden, eine deutschsprachige Version existiert zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht.

Speicherhungrige Dateien auf dem PC aufspüren: DriveSpacio

Speicherhungrige Dateien auf dem PC aufspüren: DriveSpacio

Das Startfenster von „DriveSpacio“ präsentiert zunächst die aktuellen Windows-Partitionen und stellt den freien Speicherplatz in einem Tortendiagramm dar. Im Reiter „Folders“ kann nun ein entsprechendes Verzeichnis eingelesen werden, die speicherhungrigsten Dateien werden wahlweise in einem Torten- oder Balkendiagramm präsentiert, bei der Speicheranzeige kann zwischen KB, MB und GB gewählt werden. Löschen lassen sich Dateien mit „DriveSpacio“ leider nicht, hierfür müssen entweder der Windows Explorer oder alternative Dateimanager wie der Total Commander oder der Unreal Commander bemüht werden.

Als Alternative zu „DriveSpacio“ bieten sich „WinDirStat“, „JDiskReport“, „Folder Size“, „SpaceMonger“ oder „SequoiaView“ an.

Download: DriveSpacio, Freeware, Windows XP/Vista, Installer, 948KB

Netzauftritt: drivespacio.f-sw.com

Kategorie im Netzverzeichnis: Aufräumen

Waren diese Informationen hilfreich?

  • Currently 2.67/5
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Rating: 2.7/5(3 votes cast)

Artikel als Lesezeichen speichern:

Mister Wong del.icio.us Yahoo MyWeb Google Technorati Furl YiGG Taggle Folkd BlinkList Linkarena

Folgende Artikel könnten ebenfalls ihr Interesse wecken:


Test: Digitaler Bilderrahmen AG Neovo V-10

Hochwertiger Digitaler Bilderrahmen ab 150,- Euro: Neovo V-10Digitale Bilderrahmen sind ein Trendthema. Am Beispiel des V-10 von Neovo möchte der nachfolgende Artikel aufzeigen, auf was man achten sollte.

...mehr darüber! veröffentlicht am 16. Mai 2008 in den Themengebieten Kommentare

Praxis: Portables Opera auf USB-Sticks

Portable Variante von Opera: OperaUSBDer aus Norwegen stammende Browser Opera hat sich dank seiner sparsamen und schnellen Arbeitsweise – ohne dabei auf eine umfangreiche Funktionspalette verzichten zu müssen – eine große Fangemeinde im Internet gesichert. Die aktuelle Version 9.24 gibt es auch als mobile „Stickware“ zum überall mit hinnehmen.

...mehr darüber! veröffentlicht am 24. November 2007 in den Themengebieten Kommentare

Praxis: Prozessortemperatur anzeigen und protokollieren

Core Temp: CPU-Temperatur auslesen und protokollierenVor allem übertaktete Prozessoren und High-End-CPUs neigen zu starker Wärmeentwicklung, auch wenn sich dieses Problem mit Intels Abkehr von der gefräßigen Netburst-Architektur und dem Trend zu eher stromsparenden Komponenten zumindest etwas entschärft hat. Die Freeware „Core Temp“ zeigt die Temperaturentwicklung an und protokolliert diese in einer Textdatei.

...mehr darüber! veröffentlicht am 24. April 2008 in den Themengebieten Kommentare

Leserkommentare

  1. Mike

    Die Torten und Balken eignen sich nicht für solche Aufgabe. Fürs Aufräumen benutze ich seit Jahren SequoiaView. Mehr unter http://w3.win.tue.nl/nl/onderzoek/onderzoek_informatica/visualization/sequoiaview/

    BTW: Seltsam, den Kommentar ganz unten nach der Werbung zu platzieren.

    am 23 Mai 2008, 12:28.

  2. Danke für den Hinweiß. Einige Alternativen zu DriveSpacio, darunter auch SequoiaView, wurde im Artikel ja aufgezählt.

    am 23 Mai 2008, 20:12.

Artikel kommentieren