Praxis: Portables Opera auf USB-Sticks

Der aus Norwegen stammende Browser Opera hat sich dank seiner sparsamen und schnellen Arbeitsweise – ohne dabei auf eine umfangreiche Funktionspalette verzichten zu müssen – eine große Fangemeinde im Internet gesichert. Die aktuelle Version 9.24 gibt es auch als mobile „Stickware“ zum überall mit hinnehmen.

Opera vom USB-Stick starten und überall mit hinnehmen? Kein Problem für

Das portable Pendant zu Opera heißt „OperaUSB“ und wurde vom Österreicher Markus Obermair entwickelt. Der Browser steht in einer deutschen, englischsprachigen und internationalen Version als kostenfreies ZIP-Archiv zum Download zur Verfügung. Danach einfach auf einen USB-Stick in ein passendes Verzeichnis entpacken und „OperaUSB“ per Klick auf die gleichnamige EXE starten. Gegebenenfalls vorhandene Lesezeichen können über das Menü „Lesezeichen“ – „Lesezeichen verwalten“ und den Button „Datei“ importiert werden (siehe Bild).

Bereits vorhandene Lesezeichen können aus Mozilla Firefox/Netscape, dem Internet Explorer oder auch einer bereits vorhandenen Desktop-Version von Opera importiert werden.

Download: OperaUSB 9.24, ZIP, Deutsch, 5.94 MB

Netzauftritt: opera-usb.com

Kategorie im Netzverzeichnis: Browser

| | 24. November 2007 4150 x gelesen Schlagwörter: freeware, opera für usb sticks, opera portable version, operausb, stickware

Waren diese Informationen hilfreich?

  • Currently 5.00/5
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Rating: 5.0/5(1 vote cast)

Artikel als Lesezeichen speichern:

Mister Wong del.icio.us Yahoo MyWeb Google Technorati Furl YiGG Taggle Folkd BlinkList Linkarena

Folgende Artikel könnten ebenfalls ihr Interesse wecken:


Firefox: Doppelte Lesezeichen mit „Bookmark Duplicate Detector“ auflesen und löschen

Lesezeichen-Duplikate ausfindig machen und löschen: Bookmark Duplicate Detector (Mozilla Firefox)Mit wachsender Größe der heimischen Lesezeichen-Sammlung steigt auch die Wahrscheinlichkeit, das bestimmte Bookmarks mehrfach abgelegt und damit zur Gefahr für den eigenen Ordnungsinstinkt werden. Das kostenfreie Plugin „Bookmark Duplicate Detector“ schafft zumindest unter Mozilla Firefox Abhilfe.

...mehr darüber! veröffentlicht am 19. Januar 2008 in den Themengebieten Kommentare [1]

Recherchehilfe: „Snap Links“ (Mozilla Firefox)

Ergebnisse von Suchmaschinen schneller Öffnen: Snap Links (Add-On für Mozilla Firefox)Suchmaschinen verrichten bei einer Online-Recherche durchaus nützliche Dienste. Anstatt die präsentierten Suchergebnisse einzeln zu Öffnen, lassen sich diese auch automatisch in mehrere Tabs laden – das kostenfreie Mozilla-Firefox-Plugin „Snap Links“ von Pedro Fonseca macht’s möglich.

...mehr darüber! veröffentlicht am 14. Mai 2007 in den Themengebieten Kommentare

Mozilla Firefox: Suchvorschau mit „Peers“

Abwechslungsreiche LIVE-Suche mit Firefox: Das Add-on Peers machts möglichMit dem Firefox-Add-on „Peers“ lässt sich Mozillas Suchleiste um einige praktische Funktionen erweitern. Über Schlüsselwörter können außerdem gezielt Suchdienste angesprochen werden.

...mehr darüber! veröffentlicht am 29. Juli 2008 in den Themengebieten Kommentare

Leserkommentare

Artikel kommentieren