Praxis: Einheitliche Ansicht für alle Verzeichnisse im Windows Explorer

In Bezug auf die visuelle Darstellung einzelner Ordner führt der Windows Explorer ein seltsames Eigenleben: Die nervende Symbolansicht hier, die unpassende Miniaturansicht dort. Dabei ist es kein Problem, für alle Verzeichnisse eine einheitliche Darstellung zu erzwingen, wie die nachfolgende Anleitung verrät.

Die unterschiedliche Darstellung einzelner Ordner lässt sich unter Windows XP recht einfach abstellen.

Schritt 1: Explorer öffnen (egal welches Startverzeichnis), unter „Ansicht“ die gewünschte optische Darstellungsform (Miniaturansicht, Kacheln, Symbole, Liste, Details) auswählen, die später für alle Ordner angewendet werden soll.



Über die Ordneroptionen können alle Verzeichnisse je nach gewählter Ansicht gleichartig dargestellt werden

Schritt 2: Im Menü unter „Extras“ auf den Eintrag „Ordneroptionen…“ klicken.




Hier den Reiter

Schritt 3: Im neuen Fenster den Reiter „Ansicht“ auswählen




Button

Schritt 4: Im oberen Fenster auf den Button „Für alle übernehmen“ klicken




Das Bestätigungsfenster mit

Schritt 5: Nachricht mit „Ja“ bestätigen. Fertig. Alle Ordner werden nun – in diesem Beispiel – als detaillierte Liste angezeigt.

| | 8. Februar 2008 4929 x gelesen Schlagwörter: ordneransichten für alle verzeichnisse vereinheitlichen, tipp, windows, windows explorer

Waren diese Informationen hilfreich?

  • Currently 5.00/5
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Rating: 5.0/5(2 votes cast)

Artikel als Lesezeichen speichern:

Mister Wong del.icio.us Yahoo MyWeb Google Technorati Furl YiGG Taggle Folkd BlinkList Linkarena

Folgende Artikel könnten ebenfalls ihr Interesse wecken:


Windows XP: Sprechblasen eliminieren

Windows XP Balloontips unterbindenFür Anfänger mögen Sie ein durchaus nützliches Reservoir an zusätzlichen Informationen liefern, nichtsdestotrotz können die sich automatisiert einblendenden gelben Sprechblasen am unteren Rand der Taskleiste schnell aufdringlich werden. Mit einem einfachen Eingriff in die Windows-Registry gehören derartige Probleme der Vergangenheit an.

...mehr darüber! veröffentlicht am 21. August 2006 in den Themengebieten Kommentare

Bildschirmfotografie mit IrfanView vereinfacht

Screenshots mit IrfanView automatisiertSo genannte „Screenshots“ lassen sich unter Windows zwar verhältnismäßig einfach mit der „Druck“-Taste bewerkstelligen, allerdings erfordert diese Vorgehensweise eine zeitraubende „Copy&Paste“-Nachbearbeitung, solange man nur ein spezielles Fenster abspeichern möchte. Eine deutliche Erleichterung bietet die Freeware „IrfanView“ mit ihrer ausgeklügelten „Capture“-Funktion.

...mehr darüber! veröffentlicht am 2. Dezember 2006 in den Themengebieten Kommentare

Mozilla Firefox: Suchvorschau mit „Peers“

Abwechslungsreiche LIVE-Suche mit Firefox: Das Add-on Peers machts möglichMit dem Firefox-Add-on „Peers“ lässt sich Mozillas Suchleiste um einige praktische Funktionen erweitern. Über Schlüsselwörter können außerdem gezielt Suchdienste angesprochen werden.

...mehr darüber! veröffentlicht am 29. Juli 2008 in den Themengebieten Kommentare

Leserkommentare

Artikel kommentieren