Praxis: Automatisches Einblenden der Volltextsuche mit Mozilla Firefox

Insbesondere bei umfangreichen Textdokumenten und Tabellen – zum Beispiel bei Preisvergleichen im Internet – kann eine automatische Suche nach bestimmten Begriffen oder Produkten durchaus viel Lesezeit sparen. Die nachfolgende Anleitung für Mozilla Firefox 2.0.x verrät, wie das funktioniert.

Schritt 1:

Mozilla Firefox: Suchfeld für Texte automatisch einblenden.

Wählen Sie im Menü unter „Extras“ den Eintrag „Einstellungen“.

Schritt 2:

Mozilla Firefox: Suchfeld für Texte automatisch einblenden.

Im Reiter „Erweitert“ können Sie anschließend den Eintrag „Suche bereits beim Eintippen starten“ durch das Setzen eines Häkchens aktivieren.

Schritt 3:

Mozilla Firefox: Suchfeld für Texte automatisch einblenden.

Geben Sie nun direkt einen beliebigen Suchbegriff im Browser (allerdings nicht im Bereich der Adressleiste oder des Suchformularfeldes) ein, Mozilla Firefox öffnet dann automatisch das Suchfeld und durchforstet die Seite nach entsprechenden Begriffen.

Alternative:

| | 3. Mai 2008 4343 x gelesen Schlagwörter: mozilla firefox, open source, volltextsuche automatisieren

Waren diese Informationen hilfreich?

  • Currently 5.00/5
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Rating: 5.0/5(4 votes cast)

Artikel als Lesezeichen speichern:

Mister Wong del.icio.us Yahoo MyWeb Google Technorati Furl YiGG Taggle Folkd BlinkList Linkarena

Folgende Artikel könnten ebenfalls ihr Interesse wecken:


Aufgepeppte Pixelbilder: „Glamour Filter“ (Windows, Freeware)

Langweiliges Bildmaterial aufwerten: Glamour Filter, FreewareLeblose Farben langweilen auch bei gelungenen Motiven. Dank „Glamour Filter“ von IDimager.com lassen sich Digitalbilder nicht nur farbig aufpeppen, sondern auch nachträglich mit einem weich zeichnenden Focus auf festliche Hochglanzstimmung trimmen – etwa für Hochzeitsbilder.

...mehr darüber! veröffentlicht am 12. September 2007 in den Themengebieten Kommentare [2]

Total Commander: Verzeichnisliste in Textdatei ausgeben

Total Commander: Dateien und Verzeichnisse in Textdatei ausgebenChristian Ghislers „Total Commander“ ist ein universales Werkzeug zum Dateienmanagement und bietet zahlreiche Funktionen wie Mehrfachumbenennung oder FTP-Unterstützung. Der nachfolgende Artikel zeigt, wie man markierte Dateien oder Verzeichnisse ohne Abschreibarbeit in eine Textdatei überführt.

...mehr darüber! veröffentlicht am 9. Juni 2008 in den Themengebieten Kommentare

Audiophil Einschlafen: „Sweet Dreams“

Systemlautsärke automatisch verringern: Sweet Dreams (Freeware)
Das zeitgesteuerte Herunterfahren von Microsoft Windows ist zwar nicht neu, Sven Bader’s Freeware „Sweet Dreams“ bietet allerdings eine angenehme Zusatzfunktion für all diejenigen, die gerne am PC Musik hören oder Fernseh schauen: Je nach Nutzerpräferenzen reduziert sich dabei die Gerätelautstärke der Soundkarte automatisch pro Zeiteinheit um einen bestimmten Wert – Ideal also, um mit der passenden Hintergrundmusik einzuschlafen und lärmerprobte Nachbarn zu schonen.

...mehr darüber! veröffentlicht am 12. März 2007 in den Themengebieten

Leserkommentare

Artikel kommentieren