PDF beschleunigt

Im Laufe der Zeit ist aus der einstmals schnellen PDF-Anzeigesoftware “Adobe Reader” eine langsam daherkriechende Anwendung geworden. Mit buchstäblich jeder Version stiegen die System- und Hardwareanforderungen. Insbesondere auf älteren Systemen ist daher kaum mehr flüssiges Arbeiten im täglichen Umgang mit PDF-Dokumenten möglich. Einen Ausweg aus diesem Dilemma bietet der schlanke und schnelle Reader “Foxit Reader”, der inzwischen in der Version 1.3 erschienen ist.

Der Geschwindigkeitsunterschied macht sich schon beim Laden von Dokumenten im Browser deutlich bemerkbar. Für Zeitgenossen, die im Studium und während der Arbeit viel mit PDF arbeiten und denen nur angegraute Hardwarevoraussetzungen zur Verfügung stehen, lohnt der Umstieg allemal, zumal der Reader kostenfrei verwendet werden kann.

Link

http://www.foxitsoftware.com/

| | 6. Januar 2006 4169 x gelesen Schlagwörter: foxit, freeware, pdf, reader

Waren diese Informationen hilfreich?

  • Currently 5.00/5
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Rating: 5.0/5(1 vote cast)

Artikel als Lesezeichen speichern:

Mister Wong del.icio.us Yahoo MyWeb Google Technorati Furl YiGG Taggle Folkd BlinkList Linkarena

Folgende Artikel könnten ebenfalls ihr Interesse wecken:


Windows Vista: Des Windows neue Kleider

Fast fünf Jahre nach der Markteinführung von Windows XP schickt sich Microsoft an, der breiten Öffentlichkeit mit einer frei zugänglichen Beta 2-Version von Windows Vista einen Nachfolger für das etablierte Betriebssystem zu präsentieren. Ob sich die lange Wartezeit gelohnt hat und welche neuen Features in die Software integriert wurden, beleuchtet der nachfolgende Artikel.

...mehr darüber! veröffentlicht am 14. Juni 2006 in den Themengebieten Kommentare

Safari 3 (Beta) für Windows XP und Vista

Safari Browser endlich als Beta-Version für WindowsAuf der WWDC (Worldwide Developers Conference) in San Francisco präsentierte Apple’s CEO Steve Jobs überraschend eine auf Windows XP und Vista portierte Beta-Version des MAC-Browsers Safari. Ob Safari wirklich „The fastest web browser on any platform“ ist sei dahingestellt, ein Blick über den Tellerrand lohnt allemal.

...mehr darüber! veröffentlicht am 12. Juni 2007 in den Themengebieten Kommentare

Schönere „PowerPoints“ präsentieren: „KeyJnote“

Schöner PowerPoint-Präsentationen: KeyJnoteMicrosoft PowerPoint-Präsentationen gehören, zumindest in manchen Studiengängen, zum lethargischen Tagesgeschäft eines Studenten. Wer seine Präsentation vom öden „PPT-Durchschnitt“ individuell abheben möchte, bekommt mit „KeyJnote“ ein passendes und mächtiges Werkzeug bereitgestellt, das PDF-Dokumente interaktiv und mit frischen Animations-Übergängen einem – zweifelsohne überraschten – Publikum präsentieren kann.

...mehr darüber! veröffentlicht am 7. Juni 2007 in den Themengebieten Kommentare

Leserkommentare

Artikel kommentieren