Netzentdeckung: „WikiMindMap“ - Visualisiertes Wikipedia-Wissen

Die Wikipedia ist eine der beliebtesten Adressen im Internet, schon allein der deutschsprachige Ableger bietet mit über 600.000 Artikeln geballtes Wissen zu jedem nur erdenklichen Thema. Wer bei der Unmasse an Informationen nicht mehr durchblickt, kann sich auch grafisch durch Wikipedia-Inhalte zappen – WikiMindMap.org macht’s möglich.

Visuelles Wikipedia-Zapping: WikiMindMap

WikiMindMap unterstützt sieben verschiedensprachige Sprösslinge der Wikipedia, welche in einem Drop-Down-Feld (links) ausgewählt werden können. Danach gibt man in der Suchmaske einen entsprechenden Begriff (oder mehrere) ein, anschließend gibt die Internetseite eine Mindmap-ähnliche Visualisierung aus. Praktisch: Fährt man mit dem Mauszeiger über einzelne Punkte, werden in einer Art „Tooltipp-Vorschau“ kleine Textbausteine ausgegeben.

Link: wikimindmap.org (Felix Nyffenegger)

| | 10. Juli 2007 13920 x gelesen Schlagwörter: visualisieren, wikimindmap, wikipedia, wissen

Waren diese Informationen hilfreich?

  • Currently 5.00/5
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Rating: 5.0/5(2 votes cast)

Artikel als Lesezeichen speichern:

Mister Wong del.icio.us Yahoo MyWeb Google Technorati Furl YiGG Taggle Folkd BlinkList Linkarena

Folgende Artikel könnten ebenfalls ihr Interesse wecken:


Spieletipp: ORF-Ski Challenge 2008 (Windows, Freeware)

Rasante Abfahrt: ORF-Ski Challenge 2008 (Freeware)Im echten Leben nicht immer amüsant, am heimischen PC hingegen gefahrenfrei: Wer als Pistenschreck gerne auf halsbrecherischer Art und Weise einen steilen Berghang bezwingen möchte, ist bei der „ORF-Ski Challenge 2008“ gut aufgehoben.

...mehr darüber! veröffentlicht am 9. Dezember 2007 in den Themengebieten Kommentare

Netzentdeckung: Digitaler Großeinkauf

Da staunte das Sekretariat der Metzendorf-Schule im südhessischen Bensheim nicht schlecht: Unter falschem Namen waren zwei Berufsschüler für erkleckliche 3,6 Milliarden Euro auf ausgiebiger Konsumtour bei einem namhaften Elektronikversand unterwegs – jetzt dürfen die beiden Scherzkekse zwei Wochen lang Sozialstunden für die Bildungsstätte ableisten.

...mehr darüber! veröffentlicht am 19. Juni 2007 in den Themengebieten Kommentare

Fernsehen ohne Flimmerkiste: Kostenfreie „Video-on-Demand“-Angebote im Internet

Kostenfreie Video-on-Demand-Angebote im InternetYouTube & Co machen es vor: Bewegtbilder im Internet liegen im Trend – selbst der altehrwürdige 20-Uhr-Tagesschau-Termin wird im Netz in Frage gestellt. Doch was bringt das flexible Allerweltsfernsehen auf dem heimischen PC? Der nachfolgende Artikel setzt sich kritisch mit dem so genannten „Video-on-Demand“ auseinander.

...mehr darüber! veröffentlicht am 14. März 2008 in den Themengebieten Kommentare

Leserkommentare

Artikel kommentieren