Netzentdeckung: Software für Scherzkekse

Gedopte Mauszeiger, DVD-Laufwerke außer Rand und Band, geheimnisvolle Fenster-Verwandelungen: Mit den kostenfreien Scherzprogrammen von Philipp Winterberg kann man die werten Kollegen oder den unwissenden System-Administrator ganz schön ins Schwitzen bringen.

Kurzlebiger Ulk für Zwischendurch: Philipp Winterberg's kostenfreie Scherzprogramme auf gutetaten.de machen's möglich

Von der „Fenster-Tarnkappe“ über den „Fenster-Dünger“ bis hin zum „Cursor-Käfig“: Die Internetseite „gutetaten.de“ bietet für jeden Schabernack das passende Freeware-Werkzeug. Einen Vorab-Eindruck der Effekte kann man sich anhand der dort vorhandenen Videos ebenfalls verschaffen. Unter Windows XP laufen alle Scherzwerkzeuge problemlos, ein Test unter Windows Vista wurde nicht vorgenommen.

Netzauftritt: www.gutetaten.de

| | 2. August 2007 4527 x gelesen Schlagwörter: cursor-käfig, freeware, gute taten, kollegen ärgern, scherzprogramme

Waren diese Informationen hilfreich?

  • Currently 5.00/5
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Rating: 5.0/5(1 vote cast)

Artikel als Lesezeichen speichern:

Mister Wong del.icio.us Yahoo MyWeb Google Technorati Furl YiGG Taggle Folkd BlinkList Linkarena

Folgende Artikel könnten ebenfalls ihr Interesse wecken:


Schlanke Alternative für iTunes: „Harmony“ (Konzeptstudie, Windows XP/Vista)

Harmony besitzt eine ähnliche Cover-Flow-Anzeige wie iTunes, verzichtet aber gänzlich auf sonstigen SchnickschnackiTunes möchte mit seiner „Cover-Flow-Darstellung“ die Verwaltung des digitalen Musikarchivs verschönern, bietet aber auch viel überflüssiges Drumherum. „Harmony“ borgt sich Apple’s Idee und stellt eine grafische Konzeptstudie vor, die auf die Wiedergabeliste von iTunes zurückgreift, sich dabei aber auf das Wesentlichste beschränkt.

...mehr darüber! veröffentlicht am 14. April 2008 in den Themengebieten Kommentare

Desktop: Durchstarten mit „nDroid“ (Freeware, Windows)

Suche statt Windows-Startmenü: nDroidProgrammstarter und Dateifinder sind praktisch: Statt sich durch Explorer-Verzeichnisstrukturen oder das Windows-Startmenü zu hangeln erreicht man sein Ziel dabei über eine Suchmaske. „nDroid“ hat aber auch noch einiges mehr auf Lager.

...mehr darüber! veröffentlicht am 28. Mai 2008 in den Themengebieten Kommentare

Praxis: Musik im Zufallsmodus auf MP3-Sticks schaufeln – „Mix2Stix“ (Windows, GPL)

Mobile Musikunterhaltung: Kleine MP3-Sticks taugen als preiswerte Wechseldatenträger und mobile Audiobegleiter gleichermaßen. Mit Arvid Zimmermann’s „Mix2Stix“ lässt sich Musik zufällig und nach individuellen Vorgaben auf die Winzlinge verfrachten.

...mehr darüber! veröffentlicht am 3. November 2007 in den Themengebieten Kommentare [1]

Leserkommentare

Artikel kommentieren