Netzentdeckung: Auch ein Laptop-Rücken kann entzücken (Skin-Art.de)

Der Internetauftritt von Skin-Art.de hält in seinem Shop eine (noch) recht begrenzte Anzahl an schicken Design-Klebefolien für die Rückseite von Laptop-Bildschirmen bereit. Die laut Hersteller UV- und Hitzebeständigen Materialien sollen dabei auch als Kratzerschutz fungieren und sich rückstandslos Entfernen lassen.

Gepimpter Laptop-Bildschirmdeckel: Die UV- und hitzebeständigen Klebefolien von Skin-Art sollen's möglich machen (Quelle: Skin-Art.de)

Bis jetzt bietet „Skin-Art“ die Designfolien für die Bildschirmgrößen 14,1“, 15“ sowie 15,4“ an. Besitzer kleinerer Subnotebooks mit 12,1“-Bildschirmdiagonale oder größerer 17“-Modelle schauen also in die Röhre.

Der Klebefolien-Katalog besitzt ein noch überschaubares Produkt-Portfolio in den Bereichen Art, Felle, Flaggen, Leder und Stoffe. Kostenpunkt für das in Deutschland hergestellte Design-Klapprechnerupdate: 19,90,- Euro zzgl. 3,90,- Euro Versand. Eine Bauanleitung zum Befestigen der Folien findet sich ebenfalls auf den Seiten von Skin-Art.de.

Netzauftritt: skin-art.de

Waren diese Informationen hilfreich?

  • Currently 5.00/5
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Rating: 5.0/5(1 vote cast)

Artikel als Lesezeichen speichern:

Mister Wong del.icio.us Yahoo MyWeb Google Technorati Furl YiGG Taggle Folkd BlinkList Linkarena

Folgende Artikel könnten ebenfalls ihr Interesse wecken:


Google: Suchinteressen mit „Google Insights for Search“ aufspüren

Google: Suchinteressen mit „Google Insights for Search“ aufspürenDie Marktmacht des amerikanischen Suchmaschinen-Primus ist in mancherlei Hinsicht bedenklich: Mit „Google Insights for Search“ (Beta) stellt Google neuerdings angehäufte Suchbegriff-Trends seit 2004 mit umfangreichen Filtermöglichkeiten ins Netz.

...mehr darüber! veröffentlicht am 14. August 2008 in den Themengebieten Kommentare

Google Mail Spezial

Seit über einem Jahr befindet sich die E-Mail Dienstleistung des Suchmaschinen-Primus, Google Mail, im so genannten Beta-Status. Die Besonderheit daran: Neue Nutzer können nur auf Einladung bereits bestehender Nutzer, von denen diese über Sieben Stück verfügen, akkreditiert werden. Diese Vorgehensweise hat für Google unter anderem den Vorteil, dass die Benutzerzahl nur langsam ansteigt und entsprechende Hardwareressourcen schrittweise hochgefahren werden können – möglicherweise aber auch, um den Dienst hintergründig im Gespräch zu halten.

...mehr darüber! veröffentlicht am 20. März 2006 in den Themengebieten Kommentare

„Clickster“ – MP3s zum Nulltarif

Clickster - kostenfreie MP3s aus dem InternetREMLAPsoftware’s Freeware „Clickster“ bietet laut eigenem Bekunden Zugriff auf über 25 Millionen kostenfreie MP3s aus den Weiten des Internets – ohne dabei auf diverse Tauschbörsen zurückzugreifen. Das mag auf den ersten Blick verlockend klingen, doch wie verhält es sich mit Qualität, Sicherheit und Copyright des bereitgestellten Musikmaterials?

...mehr darüber! veröffentlicht am 8. Mai 2007 in den Themengebieten Kommentare

Leserkommentare

  1. noch coolere skins, vor allem aber ohne aufpreis auf maß geschnitten und versandkostenfrei gibts bei http://www.laptopskins.de

    habe dort schon mehrfach gekauft und bin hochzufrieden.

    am 24 Januar 2008, 12:56.

Artikel kommentieren