Netzentdeckung: Auch ein Laptop-Rücken kann entzücken (Skin-Art.de)

Der Internetauftritt von Skin-Art.de hält in seinem Shop eine (noch) recht begrenzte Anzahl an schicken Design-Klebefolien für die Rückseite von Laptop-Bildschirmen bereit. Die laut Hersteller UV- und Hitzebeständigen Materialien sollen dabei auch als Kratzerschutz fungieren und sich rückstandslos Entfernen lassen.

Gepimpter Laptop-Bildschirmdeckel: Die UV- und hitzebeständigen Klebefolien von Skin-Art sollen's möglich machen (Quelle: Skin-Art.de)

Bis jetzt bietet „Skin-Art“ die Designfolien für die Bildschirmgrößen 14,1“, 15“ sowie 15,4“ an. Besitzer kleinerer Subnotebooks mit 12,1“-Bildschirmdiagonale oder größerer 17“-Modelle schauen also in die Röhre.

Der Klebefolien-Katalog besitzt ein noch überschaubares Produkt-Portfolio in den Bereichen Art, Felle, Flaggen, Leder und Stoffe. Kostenpunkt für das in Deutschland hergestellte Design-Klapprechnerupdate: 19,90,- Euro zzgl. 3,90,- Euro Versand. Eine Bauanleitung zum Befestigen der Folien findet sich ebenfalls auf den Seiten von Skin-Art.de.

Netzauftritt: skin-art.de

Waren diese Informationen hilfreich?

  • Currently 5.00/5
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Rating: 5.0/5(1 vote cast)

Artikel als Lesezeichen speichern:

Mister Wong del.icio.us Yahoo MyWeb Google Technorati Furl YiGG Taggle Folkd BlinkList Linkarena

Folgende Artikel könnten ebenfalls ihr Interesse wecken:


Mozilla Firefox: Suchvorschau mit „Peers“

Abwechslungsreiche LIVE-Suche mit Firefox: Das Add-on Peers machts möglichMit dem Firefox-Add-on „Peers“ lässt sich Mozillas Suchleiste um einige praktische Funktionen erweitern. Über Schlüsselwörter können außerdem gezielt Suchdienste angesprochen werden.

...mehr darüber! veröffentlicht am 29. Juli 2008 in den Themengebieten Kommentare

Privater Radiosender: Winamp Remote (Beta)

Eigenes Streaming-Radio mit Winamp: Winamp RemoteVom Büro aus – ohne MP3-Player oder Wechselfestplatte – auf das heimische Musikarchiv zurückgreifen? Die aktuelle Version von Winamp bietet endlich eine einfach zu bedienende Remote-Funktion, mit der lokale Musik per Browser von jedem internetfähigen PC als Audiostream abgerufen werden kann. Wie das funktioniert, verrät die nachfolgende Anleitung.

...mehr darüber! veröffentlicht am 26. April 2008 in den Themengebieten Kommentare [1]

Internet Explorer 7 Beta 2 im Test

Viel Zeit hat sich Software-Primus Microsoft bei der Entwicklung der nunmehr siebenten Version seines beliebten Browser gelassen – möglicherweise zuviel, denn der Marktanteil ist innerhalb von zwei Jahren von ehemals über 90 auf nunmehr etwas über 80 Prozent zurückgegangen. Laut Stichprobe von Xitimonitor.com im Januar 2006 ist der Anteil des größten Konkurrenten, Mozilla Firefox, in Europa auf durchschnittlich über 20 Prozent, in Deutschland sogar auf 30 Prozent gestiegen – bei heise.de haben sich die Kräfteverhältnisse mit einem Marktanteil von über 40 (Mozilla Firefox) respektive 30 Prozent (Internet Explorer) inzwischen umgekehrt.

...mehr darüber! veröffentlicht am 25. Februar 2006 in den Themengebieten Kommentare

Leserkommentare

  1. noch coolere skins, vor allem aber ohne aufpreis auf maß geschnitten und versandkostenfrei gibts bei http://www.laptopskins.de

    habe dort schon mehrfach gekauft und bin hochzufrieden.

    am 24 Januar 2008, 12:56.

Artikel kommentieren