Netbook One Mini Notebook A450 mit 10,2-Zoll-Display für 349,- Euro

Nach dem One A110 und dem One A120 stellt die Brunen IT Service GmbH ein weiteres Netbook mit großem Display und mechanischer Festplatte vor.

One 450: Großes Display, viel RAM und 80-GB-HDD, lahmer CPU und schwacher Akku. Sehr preisgünstig.

One A450: Großes Display, viel Arbeitsspeicher und üppige Festplatte, Windows XP Home, sehr günstig, aber lahmer Prozessor, schwacher Akku und für die Netbook-Klasse relativ schwer. Quelle: One.de

Langsam aber sicher wird die Geräteklasse so genannter Netbooks erwachsen: Der Trend geht dabei eindeutig zu größeren Bildschirmen. Das One Mini Notebook A450 verfügt im Gegensatz zu den kleineren Vorgängern über ein 10,2-Zoll großes Display mit 1024×600 Bildpunkten, 1 GByte DDR2-Arbeitsspeicher und eine 80 GB fassende SATA-Festplatte (kein Flash).

Wie auch ihre Brüder verfügt das One A450 nur über eine mäßige Rechenleistung: Der im Inneren werkelnde und mit 1,6 GHz getaktete VIA C7-M Prozessor kann lediglich auf 128 KB L2-Cache zurückgreifen und ist selbst Intels älterer Pentium-M-Architektur unterlegen: Auf Notebookreview.com erreicht ein mit 1,2 GHz getakteter VIA C7-M ULV im PCMark05-Score-Benchmark lediglich 612 Punkte, während ein mit 900 MHz getakteter Celeron M mit 1132 PCMarks fast die doppelte Punktzahl erreicht. Der mit 1,6 GHz getaktete CPU des One A450 dürfte hierbei nur marginal besser abschneiden. Gefertigt wird VIAs C7 übrigens im 90nm-Verfahren, was die recht hohe TDP von 15 Watt erklärt, dennoch arbeitet VIAs lahmer CPU im Großen und Ganzen recht sparsam. Der FSB des Mini Notebook A450 wird mit 400 MHz veranschlagt.

Neben dem Prozessor besitzt das One A450 auch eine VIA UniChrom-Pro-II-Chipsatzgrafik, die sich bis zu 64 MByte vom vorhandenen Arbeitsspeicher abzweigt. Vom mit 200 MHz getakteten Grafikkern dürfen wie beim CPU keine Wunderdinge erwartet werden, im 3DMark 2001 SE (1024×768) reicht es für durchschnittlich 1018 Punkte, Intels onBoard-Lösung GMA 900 erreicht hier locker den dreifachen Wert. Ausführliche, deutsprachige Informationen bietet VIA auf diesen Seiten an.

Die übrige Ausstattung entspricht dem aktuellen Netbook-Standard: Drei USB-2.0-Anschlüsse, Mikrophonein- und Kopfhörer-Ausgang, Netzwerkanschluss (RJ 45), Modemanschluss, WLAN sowie einen Monitorausgang (VGA), auch eine Webcam soll laut Angaben von One mit dabei sein.

Update: Das One A450 verfügt ebenso über einen 4-in-1 Cardreader (SD/MMC/MS/MS Pro)

Größenvergleich: DIN-A4-Blatt, Standard-15,4-Zoll-Notebook, Asus Eee PC 701, One 110, 120, 150 und 450.

Größenvergleich: Standard-Notebook mit 15,4-Zoll-Display, One A450, One A110/A120/A150, Asus Eee PC 701 im Vergleich zu einem DIN-A4-Blatt (grau).

Das A450 wird mit Microsoft Windows XP Home ausgeliefert. Die Abmessungen von 25×17,7×3,9 cm (BxHxT) machen es nur unwesentlich größer als die kleineren Verwandten, mit einem Gewicht von 1,5 kg ist es aber deutlich schwerer. Der 3-Zellen-Akku verfügt über eine Kapazität von lediglich 2200 mAh, selbst das kleinste Modell der One-Mini-Notebook-Serie, A110, bietet hier die doppelte Kapazität. Ob bei der Akku-Wahl des A450 die derzeitigen Liefer-Engpässe aus Fernost eine Rolle gespielt haben, ist offen, auch der Asus Eee PC 900 wird bekanntlich mit einem kleineren Akku ausgeliefert.

Das One Mini Notebook A450 kann derzeit im One-Onlineshop für 349,- Euro vorbestellt werden, lieferbar soll das Netbook ab 1. Juli 2008 sein.

Fazit: Das A450 Mini-Notebook besitzt ein großes Display, welches die bisherigen Unzulänglichkeiten der 7-Zoll-Bildschirme weitestgehend beseitigt. Statt einer Flash-Platte setzt One auf eine mechanische SATA-HDD, die zwar mehr Strom zieht, aber mit 80 GB Speicher viel Platz bietet – etwa zum Auslagern von Urlaubsbildern. Der lahme VIA-C7-M-Prozessor ist für Office- und Internetanwendungen gerade noch ausreichend, VIAs Nano-Neuentwicklung wäre hier die deutlich potentere Alternative. Der Kampfpreis von 349,- Euro inklusive Windows XP Home lässt schlussendlich auch über den mageren 2200-mAh-Akku hinweg blicken.

Netzauftritt: One-Onlineshop

Weitere Artikel zum Thema preiswerte Mini-Notebooks / Asus Eee PC:

Spezial: Mini-Notebook MSI Wind

Spezial: Sparsame und günstige Prozessoren für Netbooks und UMPCs

Aktuelles: datacask bringt Mini-Laptop jupiter 1010a mit 10,2-Zoll Display im August auf den Markt

Aktuelles: ONE A110 Mini Notebook bis 18. Mai für 199,- Euro

Aktuelles: One legt mit Linux-Winzling A110 für 229,- Euro nach

Aktuelles: datacask kündigt jupiter 0708I ab Sommer für 199,- Euro an

Aktuelles: One A120 Mini Notebook mit 7-Zoll-Display für 279,- Euro

Aktuelles: HP 2133 Mini-Note PC – neuer Eee PC Konkurrent von HP?

Mininotebook „jupiter 0817a“ ab Mai für unter 300 Euro

Aktuelles: Asus bringt Eee PC 900 mit größerem Flashspeicher, Display und RAM

Spezial: Asus Eee PC im Praxistest

Preiswert, Leicht & Mobil: Asus „Eee PC“ mit abgespeckter Hardware

| | 21. Juni 2008 16844 x gelesen Schlagwörter: 10, 2-zoll-display, eee pc, mini-notebook, netbook, one a450

Waren diese Informationen hilfreich?

  • Currently 3.83/5
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Rating: 3.8/5(6 votes cast)

Artikel als Lesezeichen speichern:

Mister Wong del.icio.us Yahoo MyWeb Google Technorati Furl YiGG Taggle Folkd BlinkList Linkarena

Folgende Artikel könnten ebenfalls ihr Interesse wecken:


Media Markt: MyGuide 3100 Navigationssystem für 79,- Euro

MyGuide 3100 DACH Navigationsystem im Media Markt für 79 EuroMit dem MyGuide 3100 bietet Media Markt eines der derzeit preisgünstigsten mobilen Navigationssysteme in Deutschland an. Auf TMC oder eine Europakarte muss man allerdings verzichten.

...mehr darüber! veröffentlicht am 30. Mai 2008 in den Themengebieten Kommentare

Spezial: Asus Eee PC im Praxistest

Asus Eee PC im PraxistestEr ist schlank, leicht und zum Kampfpreis um die 300,- Euro seit knapp einem Monat endlich auch in Deutschland erhältlich: Die Presseberichte rund um den Asus Eee PC sind dabei mindestens genauso lang wie die derzeitigen Lieferzeiten. Doch was leistet der Linux-Winzling in der Praxis?

...mehr darüber! veröffentlicht am 25. Februar 2008 in den Themengebieten Kommentare [1]

Testbericht: Sony MP3-WALKMAN NWZ-S616FR

Testbericht: Sony MP3-WALKMAN NWZ-S616FRMit dem NWZ-S616FR bietet Sony einen leichten 4-GB-MP3-Dauerläufer mit hochauflösendem Display, UKW-Radio und Videofunktion an.

...mehr darüber! veröffentlicht am 26. August 2008 in den Themengebieten Kommentare

Leserkommentare

Artikel kommentieren