Musikverwaltung: Foobar2000 bringt vereinfachte Interface-Gestaltung (Windows)

Foobar2000 ist das wohl mächtigste freie Werkzeug, um die heimische Musiksammlung am PC zu verwalten, der hohe Einarbeitungsaufwand wirkt jedoch auf den einen oder anderen Nutzer mitunter abschreckend. Version 0.9.5.3 bietet deutliche Verbesserungen, etwa einen Vorlage-Assistenten zum Einrichten der Benutzeroberfläche.

Foobar2000: Bequemere Gestaltung der Benutzeroberfläche per Quick-Setup.

Foobar2000: Flexible Oberfläche, Cover-Anzeige, mehrere Playlisten über Tabs, Tagging-Werkzeug, Medienverwaltung.


Für manche ist es die eierlegende Wollmilchsau schlechthin: Foobar2000 bietet mit seinem integrierten Tagging-Werkzeug, der Medienbibliothek, einer Benutzeroberfläche, die über die Erweiterung Panels UI individuell arrangiert werden kann, Replay-Gain-Unterstützung, Tabbed-Playlisten und den zahlreichen Erweiterungen ein Potenzial, an das selbst etablierte Größen wie Winamp nur schwer heranreichen. Die aktuelle Version 0.9.5.3 ermöglicht es inzwischen, die Oberfläche und Farbauswahl bequem über Vorlagen einzurichten.

Foobar2000 bietet jetzt auch eine Verwaltung so genannter Themes

Im Menü unter „File – Preferences“ lässt sich über den Button „Quick Setup“ die Benutzeroberfläche von foobar2000 individuell einrichten.


Foobar2000: Seitenaufteilung, Farbgestaltung und Layout der Wiedergabeliste über Vorlagen individuell zusammenstellen.

Im Bereich „Main Layout“ kann eine Grobstruktur gewählt werden, außerdem stehen verschiedene Farbvorgaben (Colors) bereit, die Wiedergabelisten gewinnen mit „Group by Album“ ebenfalls an Übersicht.


Gleichfalls interessant ist Frank Bickings Erweiterung „Facets“ vom deutschen Szene-Forum audiohq.de, welches Foobar2000 neben einer Suchleiste auch drei weitere Spalten für Genre, Interpret und Album spendiert.

Erweiterung Facets: Übersicht bei umfangreichen Musiksammlungen.

foobar2000 im Zusammenspiel mit der Erweiterung Facets.


Netzauftritt & Download: foobar2000.org

Kategorie im Netzverzeichnis: Wiedergabe-Software mit Medienverwaltung

| | 10. Juni 2008 8707 x gelesen Schlagwörter: facets, foobar 2000 themes, foobar2000, freeware, panels ui

Waren diese Informationen hilfreich?

  • Currently 5.00/5
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Rating: 5.0/5(3 votes cast)

Artikel als Lesezeichen speichern:

Mister Wong del.icio.us Yahoo MyWeb Google Technorati Furl YiGG Taggle Folkd BlinkList Linkarena

Folgende Artikel könnten ebenfalls ihr Interesse wecken:


iTunes 7 unter Windows Vista

iTunes 7 unter Windows Vista - Apples neue MedienzentraleApple’s selbsternanntes “Entertainment-Center” – nicht nur für Musikdateien – wartet mit interessanten visuellen Effekten wie der “Cover Flow Darstellung” auf und möchte sich mit Videowiedergabe, Internet-Radio- und TV sowie Podcasting als heimische Medienzentrale etablieren. Ob das mit iTunes 7 auch bei dem recht breit gefächerten Konkurrenzangebot unter Windows Vista funktioniert?

...mehr darüber! veröffentlicht am 17. Juli 2007 in den Themengebieten Kommentare

Medienjongleur: Microsoft Windows Media Player 11

Microsoft Windows Media Player 11Just am heutigen Reformationstag präsentiert Microsoft die nunmehr elfte, finale Ausgabe des Windows Media Player für Windows XP. Im Vergleich zur vorangegangenen Version fällt das neue, an Windows Vista angelehnte Layout in mattem Schwarz, die überarbeitete Navigation sowie die übersichtliche Musikbibliothek ins Auge.

...mehr darüber! veröffentlicht am 31. Oktober 2006 in den Themengebieten Kommentare

Musiktipp: „What The Blood Revealed“ (2007, EP)

Gediegene Klavierspielkunst: Reiko Matane mit Le MéprisMit Gesang haben die vier schottischen Jungs aus Irvine zwar nicht viel am Hut, dafür kommen Fans melodiösen Postrocks à la Mogwai auf ihre Kosten. Vier Songs der aktuellen EP können kostenfrei von der Musikplattform last.fm herunter geladen werden.

...mehr darüber! veröffentlicht am 24. Juni 2008 in den Themengebieten Kommentare

Leserkommentare

Artikel kommentieren