Musiktipp: Ruth Theodore – „Worm Food“ (LP)

Akustikgitarre, ein unverkennbares Gesangsorgan und klassische Streicher-Instrumente mischt Ruth Theodore in ihrem Blues-Album „Worm Food“.

Musiktipp: Ruth Theodore – Worm Food (LP)

Trotz recht niedriger Bitraten (VBR, zwischen 140 und 180 kbps) kann „Worm Foods“ klanglich überzeugen. Insgesamt 13 Songs können kostenfrei auf der Plattform jamendo.com heruntergeladen werden.

Vorschau:

  


Lieder:

01 – Overexpanding
02 – Rash
03 – Nothing On
04 – Fresh Faced
05 – Murray’s Wives
06 – Grounded
07 – Threat
08 – Home
09 – 3 Floors
10 – Kathys Song
11 – Worm Food
12 – Ugly Faces
13 – CO2

Netzauftritt und Download: jamendo.com

| | 4. September 2008 11794 x gelesen Schlagwörter: akustik, blues, mp3, musiktipp, ruth theodore, worm food

Waren diese Informationen hilfreich?

  • Currently 5.00/5
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Rating: 5.0/5(1 vote cast)

Artikel als Lesezeichen speichern:

Mister Wong del.icio.us Yahoo MyWeb Google Technorati Furl YiGG Taggle Folkd BlinkList Linkarena

Folgende Artikel könnten ebenfalls ihr Interesse wecken:


Musiksammlung im Griff: „MediaMonkey Standard“ (Freeware, Windows)

Umfangreiches Werkzeug zur Verwaltung eines digitalen Musikarchivs: MediaMonkey (Windows, Freeware)Um die Möglichkeiten eines digitalen Musikarchivs auszureizen kann Software durchaus hilfreich sein: „MediaMonkey“ macht dabei auch bei umfangreichen Sammlungen nicht schlapp, bietet nützliche Filter,- Synchronisations,- und Suchfunktionen sowie einen integrierten CD-Brenner.

...mehr darüber! veröffentlicht am 13. Dezember 2007 in den Themengebieten Kommentare

Musiktipp: „LoveMusic HateRacism“ (kostenfreie Doppel-CD)

Musik für eine gute Sache: LoveMusic HateRacism - 35 Songs zum kostenfreien DownloadWenn sich bekannte Indie-Rocker wie Bloc Party, Hard-Fi oder Maximo Park zusammenschließen, um im Internet ein kostenfreies Doppelalbum zu veröffentlichen, hat das seinen Grund: „LoveMusic HateRacism“ – Musik für eine gute Sache.

...mehr darüber! veröffentlicht am 22. November 2007 in den Themengebieten Kommentare

Musiktipp: Muse und The Streets: „Who knows who“

Musiktipp: Muse und The Streets: Who knows whoPassend zum Festival-Sommer bieten Muse und The Streets ihr Gemeinschaftswerk „Who knows who“ als kostenfreien MP3-Download an.

...mehr darüber! veröffentlicht am 14. August 2008 in den Themengebieten Kommentare

Leserkommentare

Artikel kommentieren