Musiktipp: Ruth Theodore – „Worm Food“ (LP)

Akustikgitarre, ein unverkennbares Gesangsorgan und klassische Streicher-Instrumente mischt Ruth Theodore in ihrem Blues-Album „Worm Food“.

Musiktipp: Ruth Theodore – Worm Food (LP)

Trotz recht niedriger Bitraten (VBR, zwischen 140 und 180 kbps) kann „Worm Foods“ klanglich überzeugen. Insgesamt 13 Songs können kostenfrei auf der Plattform jamendo.com heruntergeladen werden.

Vorschau:

  


Lieder:

01 – Overexpanding
02 – Rash
03 – Nothing On
04 – Fresh Faced
05 – Murray’s Wives
06 – Grounded
07 – Threat
08 – Home
09 – 3 Floors
10 – Kathys Song
11 – Worm Food
12 – Ugly Faces
13 – CO2

Netzauftritt und Download: jamendo.com

| | 4. September 2008 12665 x gelesen Schlagwörter: akustik, blues, mp3, musiktipp, ruth theodore, worm food

Waren diese Informationen hilfreich?

  • Currently 5.00/5
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Rating: 5.0/5(1 vote cast)

Artikel als Lesezeichen speichern:

Mister Wong del.icio.us Yahoo MyWeb Google Technorati Furl YiGG Taggle Folkd BlinkList Linkarena

Folgende Artikel könnten ebenfalls ihr Interesse wecken:


Musiktipp: „Tone – Small Arm of Sea“ (Creative Commons)

Experimenteller Elektropop von Tone aus Dänemark: Small Arm of SeaWer auf der Suche nach experimentierfreudigem Elektro-Pop ist, findet mit dem Debüt-Album „Small Arm of Sea“ (Tone, Dänemark) möglicherweise eine passende akustische Begleitung. Insgesamt zehn Songs stehen als MP3-Dateien zum kostenfreien Download zur Verfügung.

...mehr darüber! veröffentlicht am 22. Januar 2008 in den Themengebieten Kommentare

LIVE - Queens of the Stone Age

Live-Übertragung aus der Columbiahalle / Berlin
04. Juli 2007 / ab 21:00 Uhr
Stream: Windows Media
Link: wundermedia.de
URL für Windows Media Player: interoutemediaservices.com

KommentareLeserbeiträge 4. Juli 2007 in

Musiktipp: „What The Blood Revealed“ (2007, EP)

Gediegene Klavierspielkunst: Reiko Matane mit Le MéprisMit Gesang haben die vier schottischen Jungs aus Irvine zwar nicht viel am Hut, dafür kommen Fans melodiösen Postrocks à la Mogwai auf ihre Kosten. Vier Songs der aktuellen EP können kostenfrei von der Musikplattform last.fm herunter geladen werden.

...mehr darüber! veröffentlicht am 24. Juni 2008 in den Themengebieten Kommentare

Leserkommentare

Artikel kommentieren