Musiktipp: Klassische MP3s von A-Z

Entgegen der landläufigen Meinung ist klassische Musik beliebter als man annehmen möchte: Allein 2006 stieg der Absatz laut IFPI um sechs Prozent. Bei knappen Haushaltsbudget empfiehlt sich ein Blick auf das erschöpfende Klassik-Reservoir von „Classic Cat“.

„Classic Cat“ bietet selbst keine klassische Musik an, fungiert aber als übersichtliches, englischsprachiges Linkverzeichnis mit mehr als 2800 Audio-Einträgen, die kostenfrei heruntergeladen werden können.

Klassische Musik bis zum Abwinken: Der Klassikkatalog von Classic Cat stellt über 2800 Downloads zur Verfügung

Neben vielen, weniger populären Komponisten finden sich auch bekanntere Stücke, etwa Mozarts „Kleine Nachtmusik“. Für HiFi-Enthusiasten fällt die Audioqualität der hauptsächlich mit einer Bitrate von 128 Kbps kodierten MP3-Dateien eher bescheiden aus – als Musikmaterial für mobile MP3-Player reicht es aber allemal.

„Classic Cat“ verweist auf unterschiedliche Seiten, beispielsweise auch auf recht bekannte Portale wie soundklick.com, wo das Herunterladen der MP3s erst nach einer kostenfreien Registrierung möglich ist.

Fazit: Für Liebhaber klassischer Musik eignet sich „Classic Cat“ als umfangreiches und doch übersichtliches Portal, das den einen oder anderen unbekannten Klassikschatz zu Tage befördert.

Link: „Classic Cat“

| | 21. Juni 2007 3814 x gelesen Schlagwörter: classic cat, klassische musik, mp3

Waren diese Informationen hilfreich?

  • Currently 5.00/5
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Rating: 5.0/5(1 vote cast)

Artikel als Lesezeichen speichern:

Mister Wong del.icio.us Yahoo MyWeb Google Technorati Furl YiGG Taggle Folkd BlinkList Linkarena

Folgende Artikel könnten ebenfalls ihr Interesse wecken:


Medienjongleur: Microsoft Windows Media Player 11

Microsoft Windows Media Player 11Just am heutigen Reformationstag präsentiert Microsoft die nunmehr elfte, finale Ausgabe des Windows Media Player für Windows XP. Im Vergleich zur vorangegangenen Version fällt das neue, an Windows Vista angelehnte Layout in mattem Schwarz, die überarbeitete Navigation sowie die übersichtliche Musikbibliothek ins Auge.

...mehr darüber! veröffentlicht am 31. Oktober 2006 in den Themengebieten Kommentare

Musiksammlung im Griff: „MediaMonkey Standard“ (Freeware, Windows)

Umfangreiches Werkzeug zur Verwaltung eines digitalen Musikarchivs: MediaMonkey (Windows, Freeware)Um die Möglichkeiten eines digitalen Musikarchivs auszureizen kann Software durchaus hilfreich sein: „MediaMonkey“ macht dabei auch bei umfangreichen Sammlungen nicht schlapp, bietet nützliche Filter,- Synchronisations,- und Suchfunktionen sowie einen integrierten CD-Brenner.

...mehr darüber! veröffentlicht am 13. Dezember 2007 in den Themengebieten Kommentare

Musiktipp: „Ghosts I-IV“ – Studioalbum von Nine Inch Nails (Creative Commons)

Trent Reznor veröffentlicht sein neues Studioalbum Ghosts I-IV unter einer Creative-Commons-LizenzMit der neuen LP „Ghosts I-IV“ stellt Trent Reznor sein Musikprojekt „Nine Inch Nails“ auf Selbstvermarktung um, bei der das Internet und DRM-freie Technik – ähnlich wie beim Radiohead-Album „In Rainbows“ – eine zentrale Rolle spielen. Alle Songs werden unter einer Creative-Commons-Lizenz veröffentlicht.

...mehr darüber! veröffentlicht am 6. März 2008 in den Themengebieten Kommentare

Leserkommentare

Artikel kommentieren