Multimedia: „Star Trek“-Skin für Winamp

Musikhören am PC macht Spaß. Für das passende visuelle Outfit können diverse Programmoberflächen, neudeutsch auch als „Skins“ bezeichnet, sorgen. Für Star-Trek-Fans bietet sich dabei die schicke „Enterprise-Konsole“ für den beliebten Multimedia-Player Winamp an.

Star Trek Skin für Winamp - Audiophile Erweiterung für Serienfans

Die Installation der Benutzeroberfläche ist einfach: Winamp starten, die entsprechende Datei im Browser herunterladen (siehe Download) und per Doppelklick in Winamp integrieren. Die aktuelle 5er Version sorgt dabei zwar für eine Fehlermeldung, diese kann jedoch mit „Nein“ bestätigt werden. Ältere Versionen (Winamp 2.x, 3.x) sollten ohne eine derartige Meldung die Oberfläche akzeptieren.

Download: Star-Trek-Winamp-Skin

Netzauftritt (mit weiteren Star-Trek-Visualisierungen für Winamp): startreklives.de/main/down_skins1

Kategorie im Netzverzeichnis: Musik-Audio-Video

Siehe dazu auch: Eine kleine Auswahl an Winamp-Skins

| | 27. September 2007 6719 x gelesen Schlagwörter: download, freeware, gui, skin, star trek, winamp

Waren diese Informationen hilfreich?

  • Currently 4.67/5
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Rating: 4.7/5(3 votes cast)

Artikel als Lesezeichen speichern:

Mister Wong del.icio.us Yahoo MyWeb Google Technorati Furl YiGG Taggle Folkd BlinkList Linkarena

Folgende Artikel könnten ebenfalls ihr Interesse wecken:


Medienjongleur: Microsoft Windows Media Player 11

Microsoft Windows Media Player 11Just am heutigen Reformationstag präsentiert Microsoft die nunmehr elfte, finale Ausgabe des Windows Media Player für Windows XP. Im Vergleich zur vorangegangenen Version fällt das neue, an Windows Vista angelehnte Layout in mattem Schwarz, die überarbeitete Navigation sowie die übersichtliche Musikbibliothek ins Auge.

...mehr darüber! veröffentlicht am 31. Oktober 2006 in den Themengebieten Kommentare

Musiktipp: „LoveMusic HateRacism“ (kostenfreie Doppel-CD)

Musik für eine gute Sache: LoveMusic HateRacism - 35 Songs zum kostenfreien DownloadWenn sich bekannte Indie-Rocker wie Bloc Party, Hard-Fi oder Maximo Park zusammenschließen, um im Internet ein kostenfreies Doppelalbum zu veröffentlichen, hat das seinen Grund: „LoveMusic HateRacism“ – Musik für eine gute Sache.

...mehr darüber! veröffentlicht am 22. November 2007 in den Themengebieten Kommentare

Musikalische Geschmacksverstärkung

foobar2000Der Trend zur Digitalisierung macht auch vor der heimischen Musiksammlung keinen Halt. Was vor 30 Jahren die heißgeliebte LP auf Vinyl, sind heute mehr oder weniger Nullen und Einsen auf CD oder Festplatte. Das „schwarze Gold“ gehört damit zwar längst nicht zum alten Eisen, dennoch Ermöglichen moderne Datenkompressionsverfahren wie MP3 das Platzsparende Speichern auf dem PC sowie die Möglichkeit, die musikalischen Vorlieben auf mobile Abspielgeräte zu überführen.

...mehr darüber! veröffentlicht am 22. Juli 2006 in den Themengebieten Kommentare [1]

Leserkommentare

Artikel kommentieren