Multimedia: „Star Trek“-Skin für Winamp

Musikhören am PC macht Spaß. Für das passende visuelle Outfit können diverse Programmoberflächen, neudeutsch auch als „Skins“ bezeichnet, sorgen. Für Star-Trek-Fans bietet sich dabei die schicke „Enterprise-Konsole“ für den beliebten Multimedia-Player Winamp an.

Star Trek Skin für Winamp - Audiophile Erweiterung für Serienfans

Die Installation der Benutzeroberfläche ist einfach: Winamp starten, die entsprechende Datei im Browser herunterladen (siehe Download) und per Doppelklick in Winamp integrieren. Die aktuelle 5er Version sorgt dabei zwar für eine Fehlermeldung, diese kann jedoch mit „Nein“ bestätigt werden. Ältere Versionen (Winamp 2.x, 3.x) sollten ohne eine derartige Meldung die Oberfläche akzeptieren.

Download: Star-Trek-Winamp-Skin

Netzauftritt (mit weiteren Star-Trek-Visualisierungen für Winamp): startreklives.de/main/down_skins1

Kategorie im Netzverzeichnis: Musik-Audio-Video

Siehe dazu auch: Eine kleine Auswahl an Winamp-Skins

| | 27. September 2007 6508 x gelesen Schlagwörter: download, freeware, gui, skin, star trek, winamp

Waren diese Informationen hilfreich?

  • Currently 4.67/5
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Rating: 4.7/5(3 votes cast)

Artikel als Lesezeichen speichern:

Mister Wong del.icio.us Yahoo MyWeb Google Technorati Furl YiGG Taggle Folkd BlinkList Linkarena

Folgende Artikel könnten ebenfalls ihr Interesse wecken:


Metadaten-Automat für MP3s: TagScanner 5.0 (Freeware, Windows)

Metadaten-Automat für MP3s: TagScanner 5.0Umfangreiche Musikarchive in digitaler Form lassen sich ohne passende Metadaten kaum handhaben. Mit der Freeware TagScanner lassen sich MP3s automatisch mit den passenden Informationen (ID3v1/ID3v2) vervollständigen und die Dateinamen flexibel per Batchkonvertierung umbenennen.

...mehr darüber! veröffentlicht am 30. August 2008 in den Themengebieten Kommentare

Musiktipp: Muse und The Streets: „Who knows who“

Musiktipp: Muse und The Streets: Who knows whoPassend zum Festival-Sommer bieten Muse und The Streets ihr Gemeinschaftswerk „Who knows who“ als kostenfreien MP3-Download an.

...mehr darüber! veröffentlicht am 14. August 2008 in den Themengebieten Kommentare

Musiktipp: Le Mépris – Le Mépris (aerotone)

Gediegene Klavierspielkunst: Reiko Matane mit Le MéprisFür verregnete Sommertage bietet „Le Mépris“ mit gediegenen Klavierklängen und sanftem Gesang das passende Gegenstück.

...mehr darüber! veröffentlicht am 14. Juni 2008 in den Themengebieten Kommentare

Leserkommentare

Artikel kommentieren