Liebe Leserinnen, liebe Leser

Wir wünschen Ihnen ein fröhliches, behagliches und (sofern möglich) winterliches Weihnachtsfest 2007.

Zwischen den Feiertagen und Silvester wird es einen großen Jahresrückblick geben, in dem wir die Technik-Trends und Flops des Jahres Revue passieren lassen und einen Ausblick auf die kommenden zwölf Monate geben wollen. Außerdem werden Ihre beliebtesten Freeware- und Open-Source-Artikel des Jahres vorgestellt.

Die Redaktion

Waren diese Informationen hilfreich?

  • Currently 5.00/5
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Rating: 5.0/5(1 vote cast)

Artikel als Lesezeichen speichern:

Mister Wong del.icio.us Yahoo MyWeb Google Technorati Furl YiGG Taggle Folkd BlinkList Linkarena

Folgende Artikel könnten ebenfalls ihr Interesse wecken:


Wissen: Prozesse visualisieren mit „Dia 0.96“ (Linux, Windows)

Schicker und effizienter viele Fenster verwalten: WinExposéBei der Planung von umfangreichen Projekten, Abläufen oder Prozessen kann es durchaus hilfreich und zeitsparend sein, eine dafür zugeschnittene Softwareapplikation in Anspruch zu nehmen. „Dia 0.96“ ist das Open-Source-Pendant zu Microsoft’s „Visio“ und erstellt zuverlässig Zeichnungen und Diagramme – auf Wunsch auch nach dem UML-Standard.

...mehr darüber! veröffentlicht am 21. Juni 2007 in den Themengebieten Kommentare

Bücher unter Creative Commons Lizenz

Die Creative Commons Lizenz (CC), unter anderem auch durch das Synonym “Some Rights Reserved” netzweit in die Schlagzeilen gekommen, verzichtet weitestgehend auf restriktive DRM-Bestimmungen und sieht sich gleichermaßen als Alternative zu den Bemühungen gewisser Firmen, Wissen zukünftig nur noch als verschlüsselte Flaschenpost renditeorientiert zu vermarkten. Zumindest bei Büchern gibt es zwar das gesetzlich festgelegte Urheberrecht, welches die Aufhebung eben dieses erst 75 Jahre nach dem Tode des Autors erlaubt, doch Wissen oder “Wissenspatente” spielen in der heutigen globalisierten, neoliberalen Weltwirtschaft eine weitaus bedeutendere Rolle.

...mehr darüber! veröffentlicht am 8. Mai 2005 in den Themengebieten Kommentare

Praxis: Übersetzungshilfen im Internet

Übersetzungshilfen im Internet - ÜbersichtViele Streifzüge in den Weiten des WWW führen zu fremdsprachigen Internetseiten – dumm nur, das nicht jeder (Student) erstklassige Fremdsprachenkenntnisse geschweige denn ein Auslandssemester vorweisen kann. Ob komplette Texte oder einzelne Wörter: Im Netz findet sich eine Vielzahl kostenfreier Wörterbücher und Volltextübersetzer, die bei Sprachproblemen unbürokratische Hilfe leisten – die nachfolgende Übersicht stellt einige davon vor.

...mehr darüber! veröffentlicht am 12. September 2007 in den Themengebieten Kommentare

Leserkommentare

  1. Ebenfalls ein frohes Fest für die Macher der Seite. Bin vor ca. einem halben Jahr auf diese Site gestoßen und hätte nie gedacht, das es so viele Freeware-Tools gibt.

    Weiter so!

    am 24 Dezember 2007, 16:27.

  2. Ich freue mich schon über die Zusammenfassung und die vielleicht ein oder andere Freeware-Perle =)

    Frohes neues schon mal an euch!

    am 30 Dezember 2007, 13:56.

Artikel kommentieren