Kühlen mit Öl?

Es ist immer wieder unfassbar, in welchem “Universum der Phantasie” manch gestresster PC-Bastler doch schwebt. So betreibt Markus Leonhardt seinen Celeron 550 MHz mit 192 MB RAM, einer GForce 5200 sowie Mainboard und Netzteil in einem ausrangierten (vermutlich 80 Liter fassendem) Aquarium, das mit Öl gefüllt wurde.


Bild: Markus Leonhardt

Freilich sind Festplatte nebst optischem Laufwerk auf einer kleinen “Inselplattform” untergebracht – ihnen wäre die Flüssigkeit wohl nicht so gut bekommen. Trotzdem: Angeblich ist diese einfache und zugegebenermaßen auch etwas rudimentär wirkende Kühllösung schon seit einem Jahr ohne gravierende Probleme in Betrieb – was tut man nicht alles für einen leisen Arbeitsplatz.

www.markusleonhardt.de

| | 11. Mai 2005 4740 x gelesen

Waren diese Informationen hilfreich?

  • Currently 4.50/5
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Rating: 4.5/5(4 votes cast)

Artikel als Lesezeichen speichern:

Mister Wong del.icio.us Yahoo MyWeb Google Technorati Furl YiGG Taggle Folkd BlinkList Linkarena

Folgende Artikel könnten ebenfalls ihr Interesse wecken:


Geschmackvoll Brennen

foobar2000Laut Brennerstudie der FFA besitzen inzwischen über 30 Millionen Menschen in Deutschland Zugriff auf einen CD und weitere 6,9 Millionen auf einen DVD-Brenner. Neben dem bisher gewohnten silbernen Polyamid-Einheitsbreirohlingen machen sich jedoch zunehmend individuell gestaltbare Datenträger auf dem Markt bemerkbar. Wer auf fehleranfällige, aufklebbare Etiketten oder spezielle CD/DVD-Drucker verzichten möchte, besitzt heutzutage eine Vielzahl an Alternativen:

...mehr darüber! veröffentlicht am 18. Februar 2006 in den Themengebieten Kommentare

Media Markt: MyGuide 3100 Navigationssystem für 79,- Euro

MyGuide 3100 DACH Navigationsystem im Media Markt für 79 EuroMit dem MyGuide 3100 bietet Media Markt eines der derzeit preisgünstigsten mobilen Navigationssysteme in Deutschland an. Auf TMC oder eine Europakarte muss man allerdings verzichten.

...mehr darüber! veröffentlicht am 30. Mai 2008 in den Themengebieten Kommentare

Marktübersicht: Stromsparende Prozessoren für Desktop-PCs

Marktübersicht: Stromsparende Prozessoren für Desktop-PCsBeim Aufkommen der ersten „Personal Computer“ Anfang der achtziger Jahre spielte der Energiehunger eines Prozessors praktisch keine Rolle. Mit den immer leistungsfähigeren Chips im „Gigahertz-Zeitalter“ und rapide steigenden Stromkosten kann der Kauf von stromsparenden Komponenten jedoch durchaus Sinn ergeben – und neben dem Geldbeutel auch Umwelt und Gehör schonen.

...mehr darüber! veröffentlicht am 4. Juni 2007 in den Themengebieten Kommentare

Leserkommentare

Artikel kommentieren