Praxis: Pixel-Panorama selbstgemacht – AutoStitch (Freeware)

Marktübersicht: Digitale Bilderrahmen

Digitale BilderrahmenSie sind der neuste Schrei im heimischen Technikfuhrpark: Digitale Bilderrahmen rücken nicht nur Porträtfotos aus Mutti’s Jugendzeit ins rechte Licht, sondern versprechen auch eine höhere Flexibilität als ihre analogen Pendants. Der wahre Wust an unterschiedlichen Displaygrößen, Designvarianten und Zusatzfeatures wie MP3-Wiedergabe machen die Auswahl schwierig – Zeit also für eine umfassende Marktübersicht.

...mehr darüber! veröffentlicht am 9. Januar 2007 in den Themengebieten Kommentare [1]

„DriverMax“ – Treiber für Windows im Griff

DriverMax - Windows XP Treiber sichernOhne die passenden Treiber läuft die meiste Hardware nur eingeschränkt oder – im schlimmsten Falle – überhaupt nicht mehr. Dabei lässt sich das „große Wühlen“ nach alten Treiber-CDs, speziell bei einer Windows-Neuinstallation, mit der Freeware „DriverMax“ noch recht bequem umgehen.

...mehr darüber! veröffentlicht am 7. Januar 2007 in den Themengebieten Kommentare

Bildschirmfotografie mit IrfanView vereinfacht

Screenshots mit IrfanView automatisiertSo genannte „Screenshots“ lassen sich unter Windows zwar verhältnismäßig einfach mit der „Druck“-Taste bewerkstelligen, allerdings erfordert diese Vorgehensweise eine zeitraubende „Copy&Paste“-Nachbearbeitung, solange man nur ein spezielles Fenster abspeichern möchte. Eine deutliche Erleichterung bietet die Freeware „IrfanView“ mit ihrer ausgeklügelten „Capture“-Funktion.

...mehr darüber! veröffentlicht am 2. Dezember 2006 in den Themengebieten Kommentare

Windows-Desktop individuell aufpeppen

Windows Desktop aufpeppenDas insbesondere in der MAC-Welt gehegte Vorurteil, Microsoft-Betriebssysteme seien „unästhetisch“, ist heutzutage nur noch bedingt zu bejahen. Für einen schicken und aufgeräumten Desktop benötigt es auch nicht zwangsläufig das kommende Vista mit renovierter Areo-Oberfläche, stattdessen lässt sich „Oldtimer“ Windows XP mit den passenden Werkzeugen wie „Serious Samurize“, „Earthclock“ oder Punksoftware’s „Rocketdock“ ganz nach persönlichen Vorlieben herrichten.

...mehr darüber! veröffentlicht am 13. November 2006 in den Themengebieten Kommentare

Fotomosaik selbstgemacht

Foto-Mosaik gleichnamiger Freeware erstellenDas Erzeugen von großflächigen Bildern aus unzähligen Einzelteilen erfreute sich schon in der altertümlichen Oberschicht großer Beliebtheit. Während damals handwerkliches Geschick, Geduld und vor allem das nötige Kleingeld gefragt waren, erzeugt Steffen Schirmer’s clevere Freeware „Foto-Mosaik“ ein digitales Bilderschnipsel-Portrait in wenigen Arbeitsschritten.

...mehr darüber! veröffentlicht am 18. Oktober 2006 in den Themengebieten Kommentare

wxMusik: Dynamisch geordnete Tonkunst

freie Musikdatenbank: wxMusikStatt einer opulenten Benutzeroberfläche bietet die schlanke Musikdatenbank „wxMusik“ ausgefeilte Möglichkeiten, das heimische Klangarchiv nach persönlichen Vorlieben zu durchforsten und die Ergebnisse als dynamische Wiedergabeliste abzuspeichern. Netzbasierende Radiosender lassen sich ebenfalls schnell und unkompliziert einbinden.

...mehr darüber! veröffentlicht am 9. Oktober 2006 in den Themengebieten Kommentare

Aufpolierte Pixelbilder: ShiftN, AltaLux und ImageSorter

Externe Festplatten ÜbersichtGerade die umfangreichen Nachbearbeitungsmöglichkeiten sind eine der großen Vorteile der digitalen Fotografie. Aus dem schier unendlichen Spektrum an frei verfügbaren Bildbearbeitungslösungen hat sich zarathustra.6x.to drei vielversprechende Werkzeuge herausgesucht, die praktische Probleme beseitigen und dabei sogar einen neuen Blick auf die heimischen Bildersammlung ermöglichen können. So lassen sich die – insbesondere bei Architekturaufnahmen – störenden „stürzenden Linien“ mit Marcus Hebel’s „ShiftN“ schnell und zuverlässig Entfernen. Für die automatische Korrektur unterbelichteter Bilder hingegen empfiehlt sich „Altalux“ von Stefano Tommesani. Wer die heimische Bildersammlung zuguterletzt noch nach farblichen Aspekten sortieren möchte, dem kann möglicherweise mit „ImageSorter“ der Fachhochschule für Technik und Wirtschaft Berlin (FHTW) geholfen werden.

...mehr darüber! veröffentlicht am 17. September 2006 in den Themengebieten Kommentare

Mausklick-Zahlenspielerei

Externe Festplatten ÜbersichtDie „Maus“ – damit ist hier im Übrigen weder der Nager noch die beliebte Kinderserie gemeint – ist seit dem Siegeszug grafischer Benutzeroberflächen wohl von keinem PC-Arbeitsplatz mehr wegzudenken: Unzählige Mausklicks, Doppelklicks oder Rechtsklicks werden tagtäglich von Millionen Anwendern getätigt. Wie schön wäre da eine aufschlussreiche Statistik über das persönliche „Klickverhalten“?

...mehr darüber! veröffentlicht am 6. September 2006 in den Themengebieten Kommentare

Mobile Gigabyteboliden

Externe Festplatten ÜbersichtGroßer Festplattenspeicher reicht als Alleinstehendes Verkaufsargument für die Hersteller mobiler Speichermedien längst nicht mehr aus. Stattdessen versuchen die Anbieter, den Kunden mit kreativen und bunten Lösungen für ihre Produkte zu involvieren. Der nachfolgende Artikel stellt einige Exoten mit 3.5-Zoll Festplatten und externem Netzteil vor.

...mehr darüber! veröffentlicht am 3. September 2006 in den Themengebieten Kommentare

Augenschonende Nachtschicht

Philips AmbilightDer holländische Elektronikriese Philips macht es mit seiner Ambilight-Technologie für LCD-Fernseher vor: Die heimische Flimmerkiste wird dabei von verschiedenen Farb- und Lichteffekten umgeben, die laut Hersteller die Iris entspannen und so zu einer geringeren Augenbelastung führen sollen. Mit etwas Aufwand und technischem Geschick lässt sich dieses Funktionsprinzip auch auf moderne und leuchtstarke TFT-Bildschirme übertragen.

...mehr darüber! veröffentlicht am 29. August 2006 in den Themengebieten Kommentare