Internet: Suchanfragen mit „MyLastSearch“ archivieren (Windows, Freeware)

Immer mehr Menschen „Suchen“ im Internet, eine amerikanische Aktiengesellschaft konnte sich mit dem Verb „googeln“ gar im deutschen Duden verewigen. Mit der cleveren Freeware „MyLastSearch“ lassen sich Suchanfragen von mehreren Anbietern abspeichern und als Text- oder HTML-Dokument exportieren.

MyLastSearch: Ausgewählte Suchanfragen archivieren, sortieren und nach Belieben abrufen.

Die aktuelle Version 1.10 von „MyLastSearch“ steht für Windows kostenfrei zur Verfügung und benötigt keine Installation: Einfach das ZIP-Archiv herunterladen und in ein entsprechendes Verzeichnis entpacken. Hersteller NirSoft stellt außerdem ein deutsches Sprachpaket in Form einer INI-Datei bereit, welches (entpackt) ebenfalls in das Zielverzeichnis verschoben werden kann.

Die Freeware generiert aus unterschiedlichen Suchanfragen eine Liste, die sich nach Suchtext, Suchtyp, Suchzeit, Treffer, URL und Suchmaschine sortieren lässt. Bei letzterem können Google, MSN, Yahoo und ASK verwendet werden. Browserseitig werden derzeit Mozilla Firefox und Microsoft’s Internet Explorer unterstützt, mit Opera oder auch der aktuellen Firefox-Beta wollte die Zusammenarbeit im Test hingegen nicht klappen.

Über das Tastenkürzel F8 lassen sich ausgewählte Sucheinträge direkt im Standardbrowser starten, auf Wunsch erstellt „MyLastSearch“ außerdem HTML-Reporte, mit denen sich das eigene Such(t)verhalten auch über einen längeren Zeitraum verfolgen lässt.

Download: MyLastSearch, Windows, ZIP, 48 KB

Netzauftritt: nirsoft.net/utils/my_last_search

Kategorie im Netzverzeichnis: Internet

| | 22. Dezember 2007 3602 x gelesen Schlagwörter: freeware, mylastsearch, suchanfragen speichern, suchverhalten analysieren

Waren diese Informationen hilfreich?

  • Currently 5.00/5
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Rating: 5.0/5(1 vote cast)

Artikel als Lesezeichen speichern:

Mister Wong del.icio.us Yahoo MyWeb Google Technorati Furl YiGG Taggle Folkd BlinkList Linkarena

Folgende Artikel könnten ebenfalls ihr Interesse wecken:


Spieletipp: „Plasma Pong“ – Actiongeladener Pong-Klon

Grafisch ansprechender und actiongeladener Pong-Klon: Plasma PongBereits 1972 veröffentlichte Atari Inc. mit „Pong“ eines der ersten Videospiele überhaupt, die sich schnell einer globalen Fangemeinde auf Konsolen, Spielautomaten und PCs erfreuen konnten. Steve Taylor’s „Plasma Pong“ adaptiert das bekannte Spieleprinzip in einen an Winamp-Visualisierungen erinnernden Plasma-Brei.

...mehr darüber! veröffentlicht am 1. Mai 2007 in den Themengebieten Kommentare [1]

CMS Light

CMSimple
In Zeiten rapid fallender Preise für die Unterstützung von PHP in diversen Webhosting-Angeboten lohnt ein Blick über den Tellerrand, was man mit derlei neuen Funktionen anfangen kann. Eine Möglichkeit wäre beispielsweise, vorhandene statische HTML-Seiten auf ein modernes Content-Management-System (kurz CMS) umzustellen. Bevor man allerdings einen solchen Schritt ernsthaft in Erwägung zieht, sollte man sich über die Vor- und Nachteile seines Schaffens im Klaren sein.

...mehr darüber! veröffentlicht am 4. Februar 2006 in den Themengebieten Kommentare

Spieletipp: Ballerspaß mit „AssaultCube“ (Linux, Mac OS X, Windows)

Spannender Ballerspaß für Nebenbei: AssaultCubeWer noch auf der Suche nach einem zweckmäßigen Büropausenfüller ist, findet möglicherweise in Form des First-Person-Shooter „AssaultCube“ den passenden Zeitvertreib. Die nur 18,3 Mbyte große Freeware steht gleich für drei verschiedene Betriebssysteme zur Verfügung, braucht keine besonders anspruchsvollen Hardwarevoraussetzungen und besitzt sowohl einen Single- als auch Multiplayermodus.

...mehr darüber! veröffentlicht am 18. Juli 2007 in den Themengebieten Kommentare

Leserkommentare

Artikel kommentieren