Intel: Processor Identification Utility (Freeware, Windows)

Wer einen Intel-Prozessor sein eigen nennen kann bekommt mit dem „Intel Processor Identification Utility“ – kurz PIU – umfangreiche Einsicht in Steppings, Modelfamilie, Frequenzen, Cache-Ausrüstung und unterstützte Befehlssätze.

Gibt Auskunft über Intel-Prozessoren: Intel Processor Identification Utility

„Intel Processor Identification Utility“ (aktuelle Version: 3.8) steht für Windows 2000/XP/Vista zur Verfügung. 64-Bit Betriebssysteme werden ebenfalls unterstützt. Das Werkzeug wird über eine herkömmliche Setup-Routine installiert.

In erster Linie dient „Intel Processor Identification Utility“ dazu, Hardware-Informationen über Intel-Prozessoren in Erfahrung zu bringen. Dazu gehören Taktfrequenz (Prozessor/Systembus), Cache-Ausstattung, Packaging oder Informationen zu Intels Prozessor-Klassifikationen. Außerdem werden die unterstützten Prozessor-Features (SSE-Befehlssätze, SpeedStep, Hyper-Threading etc.) angezeigt. Wer etwa gebrauchte Hardware bei eBay kauft kann so überprüfen, ob die beworbenen Funktionen auch wirklich unter der Haube stecken. Ein weiterer Einsatzzweck ist das Nachschlagen von Befehlssätzen (z.B. SSE1/2/3/4), welche bei bestimmten Softwarelösungen (z.B. A/V-Bearbeitung) zwingend vorhanden sein müssen.

Als Alternative zum „Intel Processor Identification Utility“ kommt in erster Linie CPU-Z in Frage, welches auch AMD-Prozessoren unterstützt. Informationen zu Grafikkarte gibt es mit GPU-Z.

Netzauftritt & Download: support.intel.com/support/processors/tools/piu

Kategorie im Netzverzeichnis: Hardware-Informationen

Bilderstrecke: Intel Processor Identification: kleine CPU-Fibel

Gibt Auskunft über Intel-Prozessoren: Intel Processor Identification Utility

Gibt Auskunft über Intel-Prozessoren: Intel Processor Identification Utility | | 17. Mai 2008 5716 x gelesen Schlagwörter: cpu, freeware, intel, intel processor identification utility, prozessor-informationen auslesen, windows

Waren diese Informationen hilfreich?

  • Currently 4.50/5
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Rating: 4.5/5(2 votes cast)

Artikel als Lesezeichen speichern:

Mister Wong del.icio.us Yahoo MyWeb Google Technorati Furl YiGG Taggle Folkd BlinkList Linkarena

Folgende Artikel könnten ebenfalls ihr Interesse wecken:


Geschmackvoll Brennen

foobar2000Laut Brennerstudie der FFA besitzen inzwischen über 30 Millionen Menschen in Deutschland Zugriff auf einen CD und weitere 6,9 Millionen auf einen DVD-Brenner. Neben dem bisher gewohnten silbernen Polyamid-Einheitsbreirohlingen machen sich jedoch zunehmend individuell gestaltbare Datenträger auf dem Markt bemerkbar. Wer auf fehleranfällige, aufklebbare Etiketten oder spezielle CD/DVD-Drucker verzichten möchte, besitzt heutzutage eine Vielzahl an Alternativen:

...mehr darüber! veröffentlicht am 18. Februar 2006 in den Themengebieten Kommentare

Augenschonende Nachtschicht

Philips AmbilightDer holländische Elektronikriese Philips macht es mit seiner Ambilight-Technologie für LCD-Fernseher vor: Die heimische Flimmerkiste wird dabei von verschiedenen Farb- und Lichteffekten umgeben, die laut Hersteller die Iris entspannen und so zu einer geringeren Augenbelastung führen sollen. Mit etwas Aufwand und technischem Geschick lässt sich dieses Funktionsprinzip auch auf moderne und leuchtstarke TFT-Bildschirme übertragen.

...mehr darüber! veröffentlicht am 29. August 2006 in den Themengebieten Kommentare

eBay: 3dfx Voodoo 5 6000 für über 1500,- Euro

Voodoo 5 6000 für über 1500 EuroDer übliche Preisverfall bei Grafikkarten mag ärgerlich sein, auf 3dfx`s Voodoo 5 6000 trifft er jedenfalls nicht zu: Bei eBay kostet die äußerst seltene Platine schon jetzt mehr als 1500,- Euro, obwohl sie bereits acht Jahre alt ist.

...mehr darüber! veröffentlicht am 14. Juni 2008 in den Themengebieten Kommentare

Leserkommentare

Artikel kommentieren