Hübsches Handwerkszeug für „Hobby-DJ’s“

Wer seinen Gästen auf der nächsten „Grill-Party“ etwas mehr bieten möchte als das stumpfe Herunterspielen diverser Winamp-Playlisten, sollte sich einmal mit dem kostenfreien Softwareplayer „Tactile12000“ auseinandersetzen. Dieser bietet mit seiner schicken 3D-Ansicht auf zwei „virtuelle Plattenteller“ und diversen Mixfunktionen eine gelungene Abwechslung zu althergebrachten MP3-Spielern.

„Tactile12000“ unterstützt dabei den Import bereits vorhandener Playlisten im „M3U“-Format und steht für Windows und Macintosh zur Verfügung. Zwingend erforderlich ist eine installierte Version von Apple Quicktime.

tactile12000 MP3 Player

Die Bedienung über die grafische Benutzeroberfläche erfolgt intuitiv und erfordert keine größere Einarbeitungszeit. Mit dem so genannten „X-Fader“ kann bequem zwischen beiden Plattentellern hin- und herwechselt werden. Dazu kommen diverse Spezialeffekte wie unterschiedliche Geschwindigkeiten und „Pitch“-Optionen. Die Verwaltung der Abspielreihenfolge ist für umfangreiche Sammlungen umständlich gestaltet, wünschenswert wäre hier, Titel direkt aus dem Windows-Explorer oder anderen Dateiverwaltungsprogrammen per „Drag and Drop“ auf die Platten zu ziehen.

tactile12000 MP3 Player

Auch die unterstützten Dateiformate fallen mit MP3, WAV sowie AIFF nicht gerade üppig aus. Wer keine Lust auf das manuelle Einspielen der Lieder verspürt, kann auf die „autoMIX“-Funktion zurückgreifen – dann erledigt „Tactile12000“ die Arbeit selbsttätig.

Fazit: „Tactile12000“ ersetzt zwar weder echte Instrumente noch kann es mit den umfangreichen Verwaltungs- und Effektfunktionen professioneller Software, beispielsweise ALCAtec’s „BPMStudio“ , mithalten. Als Lösung für kleinere, private Feierlichkeiten lohnt das Ausprobieren dennoch allemal.

| | 23. August 2006 5270 x gelesen Schlagwörter: dj, fadder, freeware, mp3, player, tactile12000

Waren diese Informationen hilfreich?

  • Currently 4.50/5
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Rating: 4.5/5(2 votes cast)

Artikel als Lesezeichen speichern:

Mister Wong del.icio.us Yahoo MyWeb Google Technorati Furl YiGG Taggle Folkd BlinkList Linkarena

Folgende Artikel könnten ebenfalls ihr Interesse wecken:


Schlanke Alternative für iTunes: „Harmony“ (Konzeptstudie, Windows XP/Vista)

Harmony besitzt eine ähnliche Cover-Flow-Anzeige wie iTunes, verzichtet aber gänzlich auf sonstigen SchnickschnackiTunes möchte mit seiner „Cover-Flow-Darstellung“ die Verwaltung des digitalen Musikarchivs verschönern, bietet aber auch viel überflüssiges Drumherum. „Harmony“ borgt sich Apple’s Idee und stellt eine grafische Konzeptstudie vor, die auf die Wiedergabeliste von iTunes zurückgreift, sich dabei aber auf das Wesentlichste beschränkt.

...mehr darüber! veröffentlicht am 14. April 2008 in den Themengebieten Kommentare

Musiktipp: Morning Theft – Between Walls (LP, MP3)

Morning Theft: Between Walls kostenfrei als hochwertige MP3s herunterladenSommer ist immer auch Festivalzeit. Ausgelassen abrocken können Fans der Alternative-Rock-Szene allerdings auch zu Hause mit dem Album „Between Walls“ der Gruppe Morning Theft, welches kostenfrei im Netz herunter geladen werden kann.

...mehr darüber! veröffentlicht am 8. Juni 2008 in den Themengebieten Kommentare

Metadaten-Automat für MP3s: TagScanner 5.0 (Freeware, Windows)

Metadaten-Automat für MP3s: TagScanner 5.0Umfangreiche Musikarchive in digitaler Form lassen sich ohne passende Metadaten kaum handhaben. Mit der Freeware TagScanner lassen sich MP3s automatisch mit den passenden Informationen (ID3v1/ID3v2) vervollständigen und die Dateinamen flexibel per Batchkonvertierung umbenennen.

...mehr darüber! veröffentlicht am 30. August 2008 in den Themengebieten Kommentare

Leserkommentare

Artikel kommentieren