Hubble 15 Jahre im Dienst

Vor über 15 Jahren, im April 1990, war es soweit: Das Hubble-Weltraumteleskop wurde mit einem Space-Shuttle der NASA in den Weltraum transportiert. Angesichts dieser denkwürdigen Anzahl an Jahren und der beispiellosen Arbeit, die das Gerät seitdem vollbracht hat, wurden inzwischen 2 der detailreichsten Bilder im Netz veröffentlicht, die Hubble je geschossen hat.



Im speziellen handelt es sich dabei um die Spiralgalaxie M51 und ein außergewöhnliches Porträt des beeindruckenden Adlernebels, der sage und schreibe 9,5 Lichtjahre “lang” ist. Beide Bilder liegen jeweils als extrem hochauflösende JPG und TIF-Bilder zum Download bereit. Neben einer längeren Ladezeit sollte man also in jedem Fall auch genug freien RAM bereithalten (empfohlen werden 89 MB).

Links

Spiralgalaxie M51

Adlernebel

hubblesite.org

| | 10. Mai 2005 4198 x gelesen

Waren diese Informationen hilfreich?

  • Currently 5.00/5
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Rating: 5.0/5(1 vote cast)

Artikel als Lesezeichen speichern:

Mister Wong del.icio.us Yahoo MyWeb Google Technorati Furl YiGG Taggle Folkd BlinkList Linkarena

Folgende Artikel könnten ebenfalls ihr Interesse wecken:


Praxis: Übersetzungshilfen im Internet

Übersetzungshilfen im Internet - ÜbersichtViele Streifzüge in den Weiten des WWW führen zu fremdsprachigen Internetseiten – dumm nur, das nicht jeder (Student) erstklassige Fremdsprachenkenntnisse geschweige denn ein Auslandssemester vorweisen kann. Ob komplette Texte oder einzelne Wörter: Im Netz findet sich eine Vielzahl kostenfreier Wörterbücher und Volltextübersetzer, die bei Sprachproblemen unbürokratische Hilfe leisten – die nachfolgende Übersicht stellt einige davon vor.

...mehr darüber! veröffentlicht am 12. September 2007 in den Themengebieten Kommentare

PDF beschleunigt

Im Laufe der Zeit ist aus der einstmals schnellen PDF-Anzeigesoftware “Adobe Reader” eine langsam daherkriechende Anwendung geworden. Mit buchstäblich jeder Version stiegen die System- und Hardwareanforderungen. Insbesondere auf älteren Systemen ist daher kaum mehr flüssiges Arbeiten im täglichen Umgang mit PDF-Dokumenten möglich. Einen Ausweg aus diesem Dilemma bietet der schlanke und schnelle Reader “Foxit Reader”, der inzwischen in der Version 1.3 erschienen ist.

...mehr darüber! veröffentlicht am 6. Januar 2006 in den Themengebieten Kommentare

Spieletipp: Denksport mit „Pathological“

Denksport mit PathologicalMit runden Kügelchen lässt sich bekanntlich vielerlei Schabernack anstellen, mit
John-Paul Gignac’s kostenfreiem Knobelspiel „Pathological“ hingegen kommt der eigene Denkapparat so richtig auf Touren: Neben einer schnellen Auffassungsgabe bei den durch eine „Stechuhr“ zeitlich begrenzten Levels braucht es vor allem logisches Denkvermögen – belohnt wird der Spieler mit einem spannenden Soundtrack und 50 abwechslungsreichen Spiele-Kapiteln.

...mehr darüber! veröffentlicht am 29. Oktober 2006 in den Themengebieten Kommentare

Leserkommentare

Artikel kommentieren