Google: Suchinteressen mit „Google Insights for Search“ aufspüren

Die Marktmacht des amerikanischen Suchmaschinen-Primus ist in mancherlei Hinsicht bedenklich: Mit „Google Insights for Search“ (Beta) stellt Google neuerdings angehäufte Suchbegriff-Trends seit 2004 mit umfangreichen Filtermöglichkeiten ins Netz.

Suchtrends mit „Google Insights for Search“ aufspüren


Insights for Search: Suchrausch anlässlich der Veröffentlichung des aktuellen Akte-X-Kinofilms „Jenseits der Wahrheit“.

„Google Insights for Search“ (BETA, bisher mit englischer Nutzeroberfläche) bietet viele Filtermöglichkeiten (Sucheinträge, Land, Jahr, Kategorie u.a.), um das „Interesse“ und die Örtlichkeit diverser Suchbegriffe ausfindig zu machen. Genaue Zahlen verrät der Online-Dienst ohne Google-Account nicht, wer ein Benutzerkonto besitzt, kann entsprechendes Zahlenmaterial als CSV-Liste kostenfrei herunterladen. Absolute Zugriffszahlen lassen sich in beiden Fällen nicht ermitteln, lediglich die Suchanfragen für bestimmte Begriffe bezogen auf die Gesamtanzahl an Suchanfragen werden in einer normalisierten Form visualisiert.

Mit „Insights for Search“ kann außerdem die Nachfrage nach unterschiedlichen Suchbegriffen verglichen und grafisch dargestellt werden. Insbesondere die regionale Verteilung von Suchanfragen – etwa nach Bundesländern in Deutschland – ist recht hübsch gestaltet. Die Performance des Online-Werkzeugs konnte im Test nicht immer überzeugen.

Netzauftritt: google.com/insights

Beispiele:

Suchtrends mit „Google Insights for Search“ aufspüren


Übernahme-Such-Peak: Continental AG vs. Schaeffler KG


Suchtrends mit „Google Insights for Search“ aufspüren


Nietzsche’s Zarathustra schlägt kostenfreie Pornos

| | 14. August 2008 6137 x gelesen Schlagwörter: google, google insights for search, online dienst, regionale suchinteressen

Waren diese Informationen hilfreich?

  • Currently 4.67/5
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Rating: 4.7/5(3 votes cast)

Artikel als Lesezeichen speichern:

Mister Wong del.icio.us Yahoo MyWeb Google Technorati Furl YiGG Taggle Folkd BlinkList Linkarena

Folgende Artikel könnten ebenfalls ihr Interesse wecken:


Musiksammlung im Griff: „MediaMonkey Standard“ (Freeware, Windows)

Umfangreiches Werkzeug zur Verwaltung eines digitalen Musikarchivs: MediaMonkey (Windows, Freeware)Um die Möglichkeiten eines digitalen Musikarchivs auszureizen kann Software durchaus hilfreich sein: „MediaMonkey“ macht dabei auch bei umfangreichen Sammlungen nicht schlapp, bietet nützliche Filter,- Synchronisations,- und Suchfunktionen sowie einen integrierten CD-Brenner.

...mehr darüber! veröffentlicht am 13. Dezember 2007 in den Themengebieten Kommentare

Aboutpixel.de - Pixel für Faule.

aboutpixel
Wer bringt schon an einem schönen, lauen und sonnigen Frühlingstag die Muse auf, sich im kreativen Tiefschlaf fehlenden Bildern für das “Projekt X” zu widmen, welches bereits vorgestern bezugsfertig sein sollte? Auf der Seite aboutpixel.de stehen über 8000 lizenzfreie Bilder zur Verfügung, die man auch zu kommerziellen Zwecken nutzen kann.

...mehr darüber! veröffentlicht am 4. April 2005 in den Themengebieten Kommentare

Wörterbuch mit Sprachausgabe

Die Idee eines Deutsch-Englisch Wörterbuches mit integrierter Sprachausgabe ist im Internet zwar nicht so neu, trotzdem stellt das Projekt „Beolingus“ der Technischen Universität Chemnitz in gewisser Weise eine echte Besonderheit dar: Denn statt einer automatisierten virtuellen Spracheausgabe sprechen hier echte Menschen.

...mehr darüber! veröffentlicht am 30. Juli 2006 in den Themengebieten Kommentare

Leserkommentare

Artikel kommentieren