Gehacktes: Versehentliche Aktivierung der Großschreibung mit „CapsLock Goodbye“ unterbinden (Freeware, Windows)

KeNNen SiE Da? eigenTlich auch? EinMal die FalSCHE TasTe GedrücKt und SCHon scheInt die TaSTATUR verrüCKT zU sPIeLen! ScHulD aN dieSeM DiLeMma iSt dIe sO geNanNte „Umschalttaste“, dIE zWar sElTen gEbRaUCht wIrd, AbEr vOrAlLeM WäHrEnd dEr ScHREibArbEIt NeRveN kAnN.

Wird sehr selten genutzt, nervt aber bei versehentlicher Aktivierung bei der Schreibarbeit und beim Eingeben von Passwörtern: Die Feststelltaste, auch als Umschaltsperre oder Shift Lock bekannt.

Die Umschaltsperre (siehe Bild, rot markiert), teils auch als „Shift Lock“, „Feststelltaste“ oder „Caps Lock“ bezeichnet, besitzt für die Mehrheit der PC-Nutzer quasi keine Funktion, dafür aber einen gewissen Nerv-Faktor: Bei versehentlicher Aktivierung der Umschalttaste werden alle Buchstaben groß geschrieben und Sonderzeichen wie „ß“ in ein „?“ transformiert – vor allem bei kleinen Notebook-Tastaturen kann das durchaus öfter passieren.

Mit der Freeware „CapsLock Goodbye“ lässt sich die Feststelltaste/Umschaltsperre sehr einfach deaktivieren oder mit einer anderen Funktion belegen.

Dank „CapsLock Goodbye“, einer kleinen Freeware des Diplom-Informationswirt Markus Melk, lässt sich die Taste relativ bequem unter Windows XP/Vista deaktivieren: Einfach die entsprechende EXE-Datei herunterladen und starten, Funktion 8 auswählen und bestätigen. Dabei ändert die Freeware einen bestimmten Eintrag in der Windows-Registry – zur Ausführung sind Administrator-Rechte notwendig. Alternativ lässt sich die Feststelltaste aber auch mit anderen Funktionen (siehe Bild) belegen, anschließend muss der PC neu hochgefahren werden.

Download: CapsLock Goodbye 1.1, 116 KB, EXE

Netzauftritt: melk.de/melk_software.htm

Kategorie im Netzverzeichnis: Zeitsparende Werkzeuge

| | 17. Januar 2008 37465 x gelesen Schlagwörter: capslock goodbye, feststelltaste mit neuer funktion belegen, freeware, großschreibung unter windows deaktivieren, umschaltsperre abschalten

Waren diese Informationen hilfreich?

  • Currently 4.43/5
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Rating: 4.4/5(7 votes cast)

Artikel als Lesezeichen speichern:

Mister Wong del.icio.us Yahoo MyWeb Google Technorati Furl YiGG Taggle Folkd BlinkList Linkarena

Folgende Artikel könnten ebenfalls ihr Interesse wecken:


Gehacktes: „Natural Hallucinogen“ (Chaos TV)

Optische Verzerrungen per MPEG-4-Video: Natural Hallucinogen, Chaos Computer ClubEin knapp anderthalb Minuten langes Video des Chaos Computer Club (am besten im Vollbildmodus) liefert einen kurzweiligen aber durchaus interessanten optischen Effekt –auch wenn dabei die Augen schnell ermüden und einiges an Konzentration von Nöten ist. Probieren auf eigene Gefahr!

...mehr darüber! veröffentlicht am 21. Juni 2007 in den Themengebieten Kommentare

Intel: Processor Identification Utility (Freeware, Windows)

Prozessor-Informationen mit Intel Processor Identification Utility auslesenWer einen Intel-Prozessor sein eigen nennen kann bekommt mit dem „Intel Processor Identification Utility“ – kurz PIU – umfangreiche Einsicht in Steppings, Modelfamilie, Frequenzen, Cache-Ausrüstung und unterstützte Befehlssätze.

...mehr darüber! veröffentlicht am 17. Mai 2008 in den Themengebieten Kommentare

Google: Suchinteressen mit „Google Insights for Search“ aufspüren

Google: Suchinteressen mit „Google Insights for Search“ aufspürenDie Marktmacht des amerikanischen Suchmaschinen-Primus ist in mancherlei Hinsicht bedenklich: Mit „Google Insights for Search“ (Beta) stellt Google neuerdings angehäufte Suchbegriff-Trends seit 2004 mit umfangreichen Filtermöglichkeiten ins Netz.

...mehr darüber! veröffentlicht am 14. August 2008 in den Themengebieten Kommentare

Leserkommentare

Artikel kommentieren