Gehacktes: „Natural Hallucinogen“ (Chaos TV)

Ein knapp anderthalb Minuten langes Video des Chaos Computer Club (am besten im Vollbildmodus) liefert einen kurzweiligen aber durchaus interessanten optischen Effekt –auch wenn dabei die Augen schnell ermüden und einiges an Konzentration von Nöten ist. Probieren auf eigene Gefahr!

Chaosradio:

Link: „CTV050 – Natural Hallucinogen“

| | 21. Juni 2007 6437 x gelesen Schlagwörter: chaos computer club, chaos tv, natural hallucinogen

Waren diese Informationen hilfreich?

  • Currently 2.33/5
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Rating: 2.3/5(3 votes cast)

Artikel als Lesezeichen speichern:

Mister Wong del.icio.us Yahoo MyWeb Google Technorati Furl YiGG Taggle Folkd BlinkList Linkarena

Folgende Artikel könnten ebenfalls ihr Interesse wecken:


NEU: Software- und Netzverzeichnis

Umfassende Ressource über Software, Webdesign und allerlei mehr: Ovalnets.de-NetzkatalogEine dynamische Übersicht über Freeware- und Netzressourcen soll ein neues Verzeichnis geben. Der Netzkatalog bietet (Stand: 06. August 2007) in insgesamt 88 Kategorien über 400 Internetseiten mit den Schwerpunkten Freeware, Open Source, Programmierung, Bildbearbeitung und allerlei mehr.

...mehr darüber! veröffentlicht am 6. August 2007 in den Themengebieten Kommentare

Google Chrome: „Nach-Hause-Telefonieren“-Funktionen deaktivieren

Google Chrome: Nach-Hause-Telefonieren-Funktionen deaktivierenDie Beta-Version des Google-Browsers „Chrome“ mag noch so innovativ und schnell sein – Daten werden trotzdem mehr oder weniger ungefragt an Google übertragen. Die nachfolgende Video-Anleitung verrät, wie man diese Neugier zumindest etwas bremsen kann.

...mehr darüber! veröffentlicht am 6. September 2008 in den Themengebieten Kommentare

CMS Light

CMSimple
In Zeiten rapid fallender Preise für die Unterstützung von PHP in diversen Webhosting-Angeboten lohnt ein Blick über den Tellerrand, was man mit derlei neuen Funktionen anfangen kann. Eine Möglichkeit wäre beispielsweise, vorhandene statische HTML-Seiten auf ein modernes Content-Management-System (kurz CMS) umzustellen. Bevor man allerdings einen solchen Schritt ernsthaft in Erwägung zieht, sollte man sich über die Vor- und Nachteile seines Schaffens im Klaren sein.

...mehr darüber! veröffentlicht am 4. Februar 2006 in den Themengebieten Kommentare

Leserkommentare

Artikel kommentieren