Firefox: Doppelte Lesezeichen mit „Bookmark Duplicate Detector“ auflesen und löschen

Mit wachsender Größe der heimischen Lesezeichen-Sammlung steigt auch die Wahrscheinlichkeit, das bestimmte Bookmarks mehrfach abgelegt und damit zur Gefahr für den eigenen Ordnungsinstinkt werden. Das kostenfreie Plugin „Bookmark Duplicate Detector“ schafft zumindest unter Mozilla Firefox Abhilfe.

Bookmark Duplicate Detector - Doppelt vorhandene Lesezeichen unter Mozilla Firefox aufspüren

„Bookmark Duplicate Detector“ läuft unter Mozilla Firefox in den Versionen 1.0 – 2.0.x. Das Plugin wird dabei direkt über den Browser installiert. Am einfachsten lassen sich danach doppelt oder mehrfach vorhandene Bookmarks über das Menü „Lesezeichen“ – „Nach Duplikaten suchen…“ aufspüren (siehe Bild). Alternativ ist dies auch über „Extras“ – „Add-ons“ – „Bookmark Duplicate Detector“ – Reiter „Duplikate“ und dem Button „Nach Duplikaten suchen…“ möglich.

Beim Anlegen neuer Bookmarks überprüft

Beim Anlegen neuer Lesezeichen überprüft das Plugin außerdem, ob die entsprechende URL bereits vorhanden ist und gibt ggf. ein Info-Fenster (siehe Bild) aus.

Netzauftritt & Download: Bookmark Duplicate Detector 0.6.3, kompatibel mit Mozilla Firefox 1.0 – 2.0.0

Kategorie im Netzverzeichnis: Firefox-Erweiterungen

Bilderstrecke: Bookmark Duplicate Detector

Bookmark Duplicate Detector lässt sich einfach über die Firefox-eigene Plugin-Verwaltung administrieren.

Der Testdatenbank schreibt Bookmark Duplicate Detector immerhin 125 Duplikate zu.

Waren diese Informationen hilfreich?

  • Currently 4.00/5
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Rating: 4.0/5(4 votes cast)

Artikel als Lesezeichen speichern:

Mister Wong del.icio.us Yahoo MyWeb Google Technorati Furl YiGG Taggle Folkd BlinkList Linkarena

Folgende Artikel könnten ebenfalls ihr Interesse wecken:


Virtuelle Bilderlandschaften mit „Photosynth“

Microsoft Labs PhotosynthMit „Photosynth“ stellen die „Microsoft Live Labs“ in Zusammenarbeit mit der Universität Washington einen sogenannten „Tech Preview“ ihrer 3D-Bildkataloglösung vor. Eigenes Pixelmaterial lässt sich dort zwar vorerst nicht integrieren, erste Einblicke
– mit der ausschließlich im Internet Explorer Sechs oder Sieben laufenden ActiveX-Anwendung – können trotzdem gewonnen werden.

...mehr darüber! veröffentlicht am 19. Dezember 2006 in den Themengebieten Kommentare

Ehrensenf.de – Neues aus der Netzwelt

Der aus dem Buchstabenreservoir von „Fernsehen“ abgeleitete Kunstbegriff „Ehrensenf“ und die gleichnamige Internetadresse stehen für abwechslungsreiche Kurznachrichten aus den Untiefen des Weltnetzes – dabei haben auch durchaus skurille Dinge wie ein „Tennisballwerfener Hund“ das Zeug zur Veröffentlichung.

...mehr darüber! veröffentlicht am 29. April 2006 in den Themengebieten Kommentare

Virtueller Weltenhimmel: „WorldWide Telescope“ (Beta, Microsoft Research)

Microsoft WorldWide Telescope: 3D-Planetarium für zu Hause.Ein sternenklares Wolkenzelt an einem lauen Sommerabend kann die neueste Entwicklung der Microsoft-Labore zwar nicht ersetzen, dafür bietet „WorldWide Telescope“ interaktives Bildmaterial und Informationen für Hobby-Astronomen sowie Abwechslung im Astronomie-Unterricht.

...mehr darüber! veröffentlicht am 17. Mai 2008 in den Themengebieten Kommentare [1]

Leserkommentare

  1. Das ist ein toller Plug-in! Ich werde ihn gleich ausprobieren!

    am 28 Januar 2008, 15:11.

Artikel kommentieren