Essenzielle Freeware für den „Pocket PC“

So genannte „Smartphones“ bündeln Mobiltelefon und Organizer in einem Gerät. Mit den passenden Freeware-Tools für Windows Mobile (Windows CE) kann der „Handy-Taschencomputer“ zur „eierlegenden Wollmilchsau“ umfunktioniert werden: Ideenverwaltung, Spiele-Emulator, Stimmgerät, Teeuhr, MPEG4-Wiedergabe oder ein Lebensmittelzusätze-Lexikon sind nur ein winziger Auszug an kostenfreien Werkzeugen, die im nachfolgenden Artikel unter die Lupe genommen werden sollen.

die beste Freeware Pocket PC Windows Mobile 5 PPC 2002 2003

Alle Programme wurden auf der – inzwischen etwas altbackenen – Pocket PC-Plattform „Windows Mobile 2002“ (basiert auf Windows CE 3.0) und einem 206 MHz schnellem ARM-Prozessor mit 64 MByte RAM getestet, sollten jedoch ohne Probleme auch auf den Nachfolgesystemen „Windows Mobile 2003“ und „Windows Mobile 5.0“ laufen. Für manche Programme braucht es auf älteren „Pocket PCs“ allerdings einige Systemupdates, beispielsweise die aktuelle Version von Microsoft’s „Active Sync“ oder das .NET Compact Framework.

Multimedia-Allroundtalent

Im Originalzustand vieler Pocket PCs ist der Windows Media Player zwar mit an Bord, doch wer möchte schon auf liebgewonnene PC-Standardsoftware verzichten? WinamPAQ beispielsweise ist ein Winamp-Klon für den PPC und lässt sich ebenso einfach wie das Desktop-Pendant bedienen. Auch Videos – beispielsweise für öde Seminare oder langweilige Zugreisen – sind auf einem Windows-Smartphone mit dem Gespann „PocketDivXEncoder“ und „TCPMP“ kein Problem. Ersteres Werkzeug dampft dafür zunächst das Videomaterial auf eine angemessen kleine Datengröße und Auflösung ein, „TCPMP“ dient als passender Videoplayer. „PocketDivXEncoder“ etwa reduziert den fast zweistündigen Live-Auftritt der deutschen Heavy-Metal-Band „Rammstein“ im französischen Nimes auf rund 190 Mbyte. Bild- und Tonqualität lassen sich mit dem Video-Konverter individuell anpassen, die Ausgabenamen der Videos werden praktischerweise mit dem Titel „PocketPC“ ergänzt. Für diejenigen, die Filmmaterial auf einem Pocket PC abspielen möchte, empfiehlt sich – je nach vorhandener Hardware – eine Erweiterung mit preiswertem SD- oder MMC-Flashspeicher. Nutzer von Windows Mobile 2002 müssen allerdings mit Speichergrößen bis maximal 1 GByte vorlieb nehmen, neuere Systeme akzeptieren auch größere Karten.

Pocket PC Windows Mobile 5 PPC Divx Optimierung PocketDIVXEncoder

die beste Freeware Pocket PC Windows Mobile 5 PPC Winamp WinamPAQ
Pocket PC Windows Mobile 5 PPC MPEG4 DIVX Player TCPMP

Systemwerkzeuge

Christian Gishler’s Dateimanager „Total Commander“ gehört auf vielen PCs zur Grundausstattung und auch auf einem Pocket PC muss man auf die gewohnten Bequemlichkeiten des „TCM“ nicht verzichten: Die „Pocket-Variante“ bietet sich als Ersatz für den bereits mit Windows Mobile mitgelieferten „Datei Explorer“ an und wartet mit einfacher Suchfunktion und ZIP-Unterstützung auf. Insbesondere auf älteren Pocket PCs gilt es, sparsam mit dem vorhandenen Speicherplatz umzugehen. „Where is my RAM“ – oder kurz „WimR“ – ordnet Verzeichnisse nach ihrer Größe und ermöglicht so einen schnellen Überblick auf speicherintensive Anwendungen des Systems. Unverzichtbar ist auch der Adobe Reader für den Pocket PC : Mit ihm lassen sich PDF-Dokumente wie am PC betrachten, die (leider) nicht immer zuverlässige Konvertierung entsprechender Dokumente übernimmt Adobe’s Lösung selbst.

Pocket PC Windows Mobile 5 PPC Total Commander
Pocket PC Windows Mobile 5 PPC Where is my Ram Datenmanagement
Pocket PC Windows Mobile 5 PDF lesen mit Adobe Reader PPC

Emulatoren und Spiele

Totgesagte leben länger: Liebhaber klassischer Sega-Konsolenspiele werden beim Emulator „CE/GG“ fündig. Damit erweckt man selbst den Jump’n’Run-Veteran „Sonic the Hedgehog“ auf dem mobilen Alleskönner zum Leben. Emulatoren für Windows Mobile existieren aber auch für Sega Genesis, Nintendo Gameboy und Super Nintendo.
Selbst betagte DOS-Spiele werden mit „pDosBox“ auf moderner Hardware lauffähig, wenn auch nicht immer mit optimaler Performance. Neben Emulatoren empfiehlt sich als amüsanter Zeitvertreib „Peters Gamebox“ (Tetris, Snake, Ping-Pong u.a.) oder „Redball“ (Geschicklichkeit).

Sega Emulator und Sonic the Hedgehog für Pocket PC: CE/GG
Pocket PC Spielesammlung Peters GameBox 2.5
Pocket PC Spielesammlung Peters GameBox 2.5
Pocket PC Windows Mobile Freeware RedBox Game

Wissensmanagement und PDF

Die heimische Zettelwirtschaft kann mit dem Einsatz moderner Pocket PCs durchaus ein jähes Ende finden: Mit der intuitiven Eingabe per berührungsempfindlichem Display lassen sich Notizen – einfach und schnell – handschriftlich in digitaler Form verfassen. Leider bietet Windows Mobile 2002 keine Möglichkeit, Notizen nach individuellen Kriterien abzuspeichern geschweige denn zu Sortieren. „Notes Explorer“ und „ADBIdea“ beseitigen dieses Ärgernis und sorgen auch bei vielen Vermerken für Ordnung. Letzteres Werkzeug bietet dabei eine eigene Datenbank, Audioaufzeichnungen, so genannte „Sketche“ (Zeichnungen) und das bequeme Sortieren per Baumstruktur-Diagramm an.

Pocket PC Windows Mobile Freeware Notes Explorer: Notizen sortieren
Pocket PC Windows Mobile Freeware ADB Idea Library: Wissensmanagement auf dem PPC

Software für alle Lebenslagen?

Die schiere Anzahl an Pocket-PC-Software ist immens, eben deswegen stellen die nachfolgenden Beiträge auch nur eine exemplarische Auswahl von Werkzeugen für diverse Problemlösungsstrategien dar: Für Liebhaber heißer Aufgussgetränke empfiehlt sich Pete Bradley’s „TeaTimer“. Die sieben Voreinstellungen von „Bengali Chai“ bis „White Tea“ können dabei zusätzlich mit individuellen Zeitangaben gefüllt werden – so kann „TeaTimer“ auch durchaus als „digitale Eieruhr“ dienen. Als Ersatz für den recht simplen Taschenrechner von Windows Mobile empfiehlt sich „Calc98“. Neben dem dezimalen Zahlensystem versteht sich das Multitalent auch auf Binär- und Hexadezimalzahlen. Selbst das antike römische Zahlensystem kann unter „View“ – „Options“ – „Roman“ aktiviert werden. Die Display-Hintergrundfarbe lässt sich gesondert einstellen und selbst Matrizen-Berechnungen sind dem Werkzeug nicht zu schwer.

Pocket PC Windows Mobile Freeware: Digitale Eieruhr: Teatimer für PPC
Pocket PC Windows Mobile Freeware: Calc98 - Taschenrechner-Multitalent für PPC

Für technikaffine Pfadfinder eignet sich der digitale „Sonnenkompass“ Bei guter Wetterlage nordet die Software aus aktueller Uhrzeit und Ortslage (vorprogrammiert sind unter anderem die Landeshauptstädte der sechszehn Bundesländer) den Pocket PC nach der jeweiligen Sonnenstellung ein.

Pocket PC Windows Mobile Freeware: Digitale Sonnenuhr: Sun Compass für PPC
Pocket PC Windows Mobile Freeware: Frequency Timer: Instrumente per PPC stimmen

Kein Programm als solches, wohl aber ein sinnvolles Feature für den nächsten Lebensmittel-Einkauf hat TU-Student Frank Steinmetzger erdacht: Das für klein auflösende Displays optimierte HTML-Lexikon „Lebensmittelzusätze“ bringt Licht ins Reich des „E-XYZ“-Makrokosmos und liefert nicht nur für Allergiker brauchbare Informationen. Uhr, Kalender und praktischer Bildschirmschoner in einem ist „DockWare“ von Ilium Software: Individuelle Hintergrundbilder müssen hierbei lediglich in das Installationsverzeichnis von „Dockware“ kopiert werden, anschließend dienen sie als (wechselnde) Hintergrundbild für die digitale Uhr von „DockWare“.

Pocket PC Windows Mobile Freeware: Lebensmittelzusätze-Lexikon: Was bedeuten die verschiedenen
Pocket PC Windows Mobile Freeware: Kalender und Uhr als Bildschirmschoner: Dockware

Fazit: Freilich gibt es auch für die „Windows Mobile“ Konkurrenten „Palm OS“ und „Symbian OS“ viele kostenfreie Helferlein. Deswegen sollen die in diesem Artikel aufgezeigten Werkzeuge für das Redmonder Betriebssystem auch lediglich Beispiele aufzeigen, welches Potenzial in mobilen Taschencomputern mit den entsprechenden Softwarelösungen erschlossen werden kann.

Siehe dazu auch:

Wikipedia für die Westentasche

| | 16. März 2007 46868 x gelesen Schlagwörter: essenzielles für den pocket pc, pocket pc 2002 auffrischen, pocket pc open source, ppc freeware

Waren diese Informationen hilfreich?

  • Currently 4.37/5
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Rating: 4.4/5(19 votes cast)

Artikel als Lesezeichen speichern:

Mister Wong del.icio.us Yahoo MyWeb Google Technorati Furl YiGG Taggle Folkd BlinkList Linkarena

Folgende Artikel könnten ebenfalls ihr Interesse wecken:


Spezial: Flachbildschirme für den PC

LCD-Bildschirme für den PC gibt es wie Sand am mehr - doch worauf kommt es an?LCDs liegen im Trend: Die flachen Flundern bieten große Bildschirmdiagonalen zu günstigen Preisen, entlasten angespannte Platzverhältnisse auf dem Schreibtisch und überzeugen inzwischen auch mit breiten Blickwinkeln und üppigen Kontrasten. Trotzdem gibt es einiges zu beachten.

...mehr darüber! veröffentlicht am 5. Februar 2008 in den Themengebieten Kommentare [1]

Aktuelles: One A120 Mini Notebook mit 7-Zoll-Display für 279,- Euro

Preiswerter als der Asus Eee PC und inklusive Windows XP: Die Brunen IT Distribution GmbH bietet in ihrem Onlineshop das One A120 Mini Notebook mit 7-Zoll-Display und VIA-CPU zum Schnäppchenpreis an. Noch mehr neue Konkurrenz für den Asus Eee PC?

...mehr darüber! veröffentlicht am 6. Mai 2008 in den Themengebieten Kommentare

Mininotebook „jupiter 0817a“ ab Mai für unter 300 Euro

Mininotebook „jupiter 0817a“ ab Mai für unter 300 EuroDie Potsdamer Fukato GmbH möchte ab Mai mit der Auslieferung eines neuen Mini-Notebook mit 20 GByte Festplatte, 512 MByte RAM und einem 8-Zoll-Display mit 800×480 Bildpunkten Auflösung durchstarten. Neue Konkurrenz also für den Platzhirsch Asus Eee-PC?

...mehr darüber! veröffentlicht am 7. April 2008 in den Themengebieten Kommentare

Leserkommentare

Artikel kommentieren