Eine kleine Auswahl an Winamp-Skins

Mit den hier abgebildeten “Winamp-Skins” können Sie den beliebten Audioplayer visuell Auffrischen. In der Regel reicht bei geöffnetem Player ein Klick auf den entsprechenden Verweis. Firefox-Nutzer können unter “Öffnen mit” Winamp auswählen.


Winamp Skin
orangerie.wsz
Winamp Skin
red_black_zarathustra.wsz
Winamp Skin
spidderman.wsz
Winamp Skin
brettchen.wsz
Winamp Skin
grey_timless_v12.wsz

| | 6. Januar 2005 13905 x gelesen Schlagwörter: skin, visuell, winamp

Waren diese Informationen hilfreich?

  • Currently 3.67/5
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Rating: 3.7/5(6 votes cast)

Artikel als Lesezeichen speichern:

Mister Wong del.icio.us Yahoo MyWeb Google Technorati Furl YiGG Taggle Folkd BlinkList Linkarena

Folgende Artikel könnten ebenfalls ihr Interesse wecken:


CD-Cover mit „RockAA“ herunterladen (GPL, Linux, Mac OS X, Windows)

RockAA - CD Cover für das heimische Musikarchiv oder für MP3 Player herunterladenWer sein privates Musikarchiv oder mobile MP3-Player mit bunten Plattenhüllen ergänzen möchte, findet mit Johannes Degler’s „RockAA“ einen praktischen und kostenfreien Gehilfen auf Java-Basis.

...mehr darüber! veröffentlicht am 12. Februar 2008 in den Themengebieten Kommentare

Maßgeschneiderte Playlisten: „Mufin MusicFinder“ (Magix, Freeware)

Ähnliche Musik finden - Mufin MusicFinder (Freeware)Der Berliner Multimedia-Spezialist Magix bietet mit dem „Mufin MusicFinder“ eine kostenfreie (nach Registrierung) Software an, die – im weitesten Sinne – ähnlich klingende Musiktitel aufspüren soll und zusätzlich mit CD-Grabber, Brennfunktion und FreeDB-Unterstützung aufwartet.

...mehr darüber! veröffentlicht am 27. August 2007 in den Themengebieten Kommentare

wxMusik: Dynamisch geordnete Tonkunst

freie Musikdatenbank: wxMusikStatt einer opulenten Benutzeroberfläche bietet die schlanke Musikdatenbank „wxMusik“ ausgefeilte Möglichkeiten, das heimische Klangarchiv nach persönlichen Vorlieben zu durchforsten und die Ergebnisse als dynamische Wiedergabeliste abzuspeichern. Netzbasierende Radiosender lassen sich ebenfalls schnell und unkompliziert einbinden.

...mehr darüber! veröffentlicht am 9. Oktober 2006 in den Themengebieten Kommentare

Leserkommentare

Artikel kommentieren