Ehrensenf.de – Neues aus der Netzwelt

Der aus dem Buchstabenreservoir von „Fernsehen“ abgeleitete Kunstbegriff „Ehrensenf“ und die gleichnamige Internetadresse stehen für abwechslungsreiche Kurznachrichten aus den Untiefen des Weltnetzes – dabei haben auch durchaus skurille Dinge wie ein „Tennisballwerfener Hund“ das Zeug zur Veröffentlichung.


Ehrensenf.de nebst Moderatorin

Hinter dem Angebot stehen die Kölner Carola Sayer und Rainer Bender, die mit viel Fleißarbeit täglich eine fünfminütige Sendung im Kölner Belgischen Viertel auf die Beine stellen. Präsentiert werden die Nachrichten von Katrin, einer charmanten jungen Dame, die eigens für die Mini-Produktion gecastet wurde. Wie so oft stammt das Vorbild von Ehrensenf.de aus Übersee, dort erreicht rocketboom.com allerdings im Gegensatz zu den durchschnittlich 20.000 Zuschauern, die täglich bei ehrensenf.de „einschalten“, schon über eine halbe Millionen Benutzer. Das Konzept zeigt dennoch die erstaunlichen kreativen Möglichkeiten auf, die mit modernen Breitbandanbindungen möglich sind. Wirtschaftlich lohnt das Angebot für die Produzenten noch nicht, dennoch hofft man, das es “bald soweit ist”.

Links:
http://ehrensenf.de/
http://www.rocketboom.com/vlog/

Downloadtipp:

Picasa 2 – kostenlose Bildverwaltung von Google:

| | 29. April 2006 4945 x gelesen

Waren diese Informationen hilfreich?

  • Currently 5.00/5
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Rating: 5.0/5(1 vote cast)

Artikel als Lesezeichen speichern:

Mister Wong del.icio.us Yahoo MyWeb Google Technorati Furl YiGG Taggle Folkd BlinkList Linkarena

Folgende Artikel könnten ebenfalls ihr Interesse wecken:


Die Welt – Zu Gast auf dem Desktop

DesktopEarthDen blauen Planeten auf die vergleichsweise winzig anmutende Größe eines Bildschirms schrumpfen? Diese zunächst größenwahnsinnig anmutende Absicht rückt mit zwei Werkzeugen in greifbare Nähe. Aktuelle Wetterdaten inklusive.

...mehr darüber! veröffentlicht am 28. Juli 2006 in den Themengebieten Kommentare

Linux-Live-CD: „gOS“ – Abgespecktes Ubuntu mit Online-Affinität

gOS - schlanke Linux-Distribution auf Ubuntu-Basis und Web2.0-FeelingDer US-Einzelhandelskonzern Wal-Mart bietet derzeit ein preisgünstiges 200-Dollar-System auf Basis des VIA C7-D-Prozessor (1,5 GHz, 512 MB DDR2 RAM, 80 GByte Festplatte) in seinem Onlineshop an. Statt Microsoft Windows setzt Hersteller Everex aber als Betriebssystem auf „gOS“ – eine leichtgewichtige Linux-Distribution auf Ubuntu-Basis. Was „gOS“ alles kann und wie man es auf einem normalen PC zum Laufen bringt, verrät der nachfolgende Beitrag.

...mehr darüber! veröffentlicht am 15. November 2007 in den Themengebieten Kommentare [1]

Netzentdeckung: Auch ein Laptop-Rücken kann entzücken (Skin-Art.de)

Pimp your Laptop: Klebefolien von Skin-Art.deDer Internetauftritt von Skin-Art.de hält in seinem Shop eine (noch) recht begrenzte Anzahl an schicken Design-Klebefolien für die Rückseite von Laptop-Bildschirmen bereit. Die laut Hersteller UV- und Hitzebeständigen Materialien sollen dabei auch als Kratzerschutz fungieren und sich rückstandslos Entfernen lassen.

...mehr darüber! veröffentlicht am 24. August 2007 in den Themengebieten Kommentare [1]

Leserkommentare

Artikel kommentieren