Dynamische Netzseiten – Lokal verfügbar

Wer dynamisch erzeugte Internetseiten, die beispielsweise mit dem Gespann PHP/MYSQL realisiert wurden, lokal bzw. Offline auf dem PC verfügbar machen möchte, kann entweder einen Webserver installieren oder greift auf die OpenSource-Lösung „WinHTTrack Website Copier“ zurück. Damit lassen sich komplette Internetauftritte auf der heimischen Festplatte archivieren oder zu Präsentationszwecken auf CD-ROM brennen.

Leider verweigerten im Probelauf einige Webseiten, etwa wikipedia.de oder standard.at , die Zusammenarbeit mit „HTTrack“. Der „Open Source offline browser“ bietet dennoch vielfältige Optionsmöglichkeiten: So kann der Nutzer selbst über Anzahl, Größe oder Art der Dateien entscheiden, die aus dem Netz kopiert werden sollen. Ferner ist das Verwalten verschiedener „Download-Projekte“ möglich.

WinHTTrack Website Copier

Alle Links werden dabei von „HTTrack“ derart angepasst, das diese auch ohne bestehende Internetverbindung offline lauffähig sind. So ist in Windeseile – eine schnelle Datenanbindung vorausgesetzt – eine lokale Kopie von „bildblog.de“ erstellt: WinHTTrack Website Copier

Fazit: Mit „HTTrack“ werden komplette Internetseiten auf dem lokalen PC lauffähig, zum Beispiel für diverse Seminarvorträge, bei denen man auf eine Netzanbindung verzichten muss.

| | 30. August 2006 3119 x gelesen Schlagwörter: httrack internseiten offline verfügbar

Waren diese Informationen hilfreich?

  • Currently 5.00/5
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Rating: 5.0/5(1 vote cast)

Artikel als Lesezeichen speichern:

Mister Wong del.icio.us Yahoo MyWeb Google Technorati Furl YiGG Taggle Folkd BlinkList Linkarena

Folgende Artikel könnten ebenfalls ihr Interesse wecken:


Desktop: „Thoosje Sidebar“ – Vista’s Sidebar für Windows XP

Thoosje Sidebar - Sidebar im Vista-Style für Windows XPEine optisch auffällige Neuerung des Vista-Desktop ist die so genannte „Sidebar“ am Bildschirmrand, die mit unterschiedlichen Gimmicks wie Uhr oder RSS-Feed-Anzeige befüllt werden kann. Wer unter Windows XP ebenfalls nicht auf eine solche Gadget-Spielwiese verzichten möchte, bekommt mit der entsprechenden Freeware einen einfachen Ersatz.

...mehr darüber! veröffentlicht am 28. November 2007 in den Themengebieten Kommentare

Xenu's Link Sleuth: Lebensverlängerung für URLs

Findet fehlerhafte Links: Xenu's Link SleuthHomepage-Betreiber stehen bei rasant wachsender Anzahl externer Links schnell vor der Herausforderung, die Verweise auf fremde Inhalte möglichst einfach und zeitsparend zu Überprüfen. Mühevolles „Durchklicken“ ist dabei der mit Abstand unbequemste Lösungsansatz, existiert doch mit Tilman Hausherr’s Freeware „Xenu’s Link Sleuth“ ein mächtiges Werkzeug, um Links automatisch zu überwachen und die Ergebnisse in einem maßgeschneiderten HTML-Report in Augenschein zu nehmen.

...mehr darüber! veröffentlicht am 5. Februar 2007 in den Themengebieten Kommentare

Flash Reading Ease

Mit mathematischen Mitteln Lesbarkeit von Texten verbessern? Zweifelsohne eine verlockende Versuchung, in der praktischen Anwendung allerdings eher als Hinweis zu verstehen. Beim so genannten Flesch Reading Ease (FRE), der vom 1936 aus Wien nach Amerika ausgewanderten Rudolf Flesch entwickelt wurde, handelt es sich etwa um einen Lesbarkeitsindex, der anhand statistischer Mittel die Komplexität eines Textes ermittelt. Vorwegzunehmen ist, dass ein solcher Algorithmus keinerlei Aussagen über die inhaltliche Qualität eines solchen zu Tage bringt.

...mehr darüber! veröffentlicht am 9. Februar 2006 in den Themengebieten Kommentare

Leserkommentare

Artikel kommentieren