Dynamische Bildergalerien

Bei der Suche nach dem optimalen Werkzeug zum Erstellen von Online-Bildergalerien ist man bei der Fülle an Softwarelösungen schnell überfordert. Einen interessanten Ansatz bieten beispielsweise die kostenfreien Lösungen “Porta” sowie “Simple Viewer”. Mit beiden kann man durchaus anspruchsvolle und dynamische Bildergalerien im Handumdrehen erzeugen.

Porta

Porta bietet seine Macromedia Flash-Unterstützung im Menüpunkt “Optionen” und “Use Simple Viewer as Primary Album Viewer”. Die Qualität der Vorschau- und Vollbilder läßt sich in den Qualitätsstufen “low”, “medium” sowie “high” anpassen. Die Bilder können zudem geschärft (“sharpen”) und obendrein mit einem Wasserzeichen und mit individuellen Texten versehen werden. Porta unterstützt 21 verschiedene Sprachen.

http://www.stegmann.dk/mikkel/porta/

http://www.airtightinteractive.com/simpleviewer/

| | 10. November 2005 4097 x gelesen Schlagwörter: porta, simpleviewer, webdesign

Waren diese Informationen hilfreich?

  • Currently 2.75/5
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Rating: 2.8/5(4 votes cast)

Artikel als Lesezeichen speichern:

Mister Wong del.icio.us Yahoo MyWeb Google Technorati Furl YiGG Taggle Folkd BlinkList Linkarena

Folgende Artikel könnten ebenfalls ihr Interesse wecken:


Recherchehilfe: „Snap Links“ (Mozilla Firefox)

Ergebnisse von Suchmaschinen schneller Öffnen: Snap Links (Add-On für Mozilla Firefox)Suchmaschinen verrichten bei einer Online-Recherche durchaus nützliche Dienste. Anstatt die präsentierten Suchergebnisse einzeln zu Öffnen, lassen sich diese auch automatisch in mehrere Tabs laden – das kostenfreie Mozilla-Firefox-Plugin „Snap Links“ von Pedro Fonseca macht’s möglich.

...mehr darüber! veröffentlicht am 14. Mai 2007 in den Themengebieten Kommentare

Mobiler Helfer: Notebook Hardware Control

Snes EmulatorMobile Rechnereinheiten liegen in Deutschland weiter im Trend: Allein im zweiten Quartal 2006 stieg die Zahl der verkauften Laptops um satte acht Prozent, während der Absatz von Desktop-PCs um 13 Prozent einbrach . Damit der Akku des neuen Begleiters nicht genau dann schlapp macht, wenn man ihn am dringendsten benötigt, empfiehlt sich der Einsatz der Freeware „Notebook Hardware Control“ aus Südtirol .

...mehr darüber! veröffentlicht am 10. August 2006 in den Themengebieten Kommentare

Eingeweide-Einblick

CPUZDas die Werbefeldzüge der großen Elektronik-Einzelhändler – insbesondere bei aktuellen „PC-Schnäppchen“ – nicht gerade mit technischen Details über Prozessor oder Mainboard protzen, sondern eher einige stark reduzierte Features wie den (Marketing)GHz-Zahlenwert“ offenbaren, dürfte kein großes Geheimnis sein. Interessiert man sich hingegen für umfangreichere Informationen über Prozessor, Arbeitsspeicher und Hauptplatine, dann kann die frei verfügbare Software „CPUZ“ von Frank Delattre – im Gegensatz zur allwöchentlichen Reklameflut – durchaus nutzbringend sein.

...mehr darüber! veröffentlicht am 7. August 2006 in den Themengebieten Kommentare

Leserkommentare

Artikel kommentieren