Dynamische Bildergalerien

Bei der Suche nach dem optimalen Werkzeug zum Erstellen von Online-Bildergalerien ist man bei der Fülle an Softwarelösungen schnell überfordert. Einen interessanten Ansatz bieten beispielsweise die kostenfreien Lösungen “Porta” sowie “Simple Viewer”. Mit beiden kann man durchaus anspruchsvolle und dynamische Bildergalerien im Handumdrehen erzeugen.

Porta

Porta bietet seine Macromedia Flash-Unterstützung im Menüpunkt “Optionen” und “Use Simple Viewer as Primary Album Viewer”. Die Qualität der Vorschau- und Vollbilder läßt sich in den Qualitätsstufen “low”, “medium” sowie “high” anpassen. Die Bilder können zudem geschärft (“sharpen”) und obendrein mit einem Wasserzeichen und mit individuellen Texten versehen werden. Porta unterstützt 21 verschiedene Sprachen.

http://www.stegmann.dk/mikkel/porta/

http://www.airtightinteractive.com/simpleviewer/

| | 10. November 2005 3899 x gelesen Schlagwörter: porta, simpleviewer, webdesign

Waren diese Informationen hilfreich?

  • Currently 2.75/5
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Rating: 2.8/5(4 votes cast)

Artikel als Lesezeichen speichern:

Mister Wong del.icio.us Yahoo MyWeb Google Technorati Furl YiGG Taggle Folkd BlinkList Linkarena

Folgende Artikel könnten ebenfalls ihr Interesse wecken:


Mac Spezial: Mac OS X 10.5 Leopard (Teil 2)

Mac-Spezial: Leopard unter der LupeIm heutigen Teil des Mac Spezial geht es um das aktuelle Betriebssystem Mac OS X 10.5 alias Leopard. Was bietet das Raubtier in der Praxis? Eine Bilderstrecke verrät das völlig gefahrenfrei.

...mehr darüber! veröffentlicht am 22. Mai 2008 in den Themengebieten Kommentare

Hübsches Handwerkszeug für „Hobby-DJ’s“

Tactile12000Wer seinen Gästen auf der nächsten „Grill-Party“ etwas mehr bieten möchte als das stumpfe Herunterspielen diverser Winamp-Playlisten, sollte sich einmal mit dem kostenfreien Softwareplayer „Tactile12000“ auseinandersetzen. Dieser bietet mit seiner schicken 3D-Ansicht auf zwei „virtuelle Plattenteller“ und diversen Mixfunktionen eine gelungene Abwechslung zu althergebrachten MP3-Spielern.

...mehr darüber! veröffentlicht am 23. August 2006 in den Themengebieten Kommentare

PDF beschleunigt

Im Laufe der Zeit ist aus der einstmals schnellen PDF-Anzeigesoftware “Adobe Reader” eine langsam daherkriechende Anwendung geworden. Mit buchstäblich jeder Version stiegen die System- und Hardwareanforderungen. Insbesondere auf älteren Systemen ist daher kaum mehr flüssiges Arbeiten im täglichen Umgang mit PDF-Dokumenten möglich. Einen Ausweg aus diesem Dilemma bietet der schlanke und schnelle Reader “Foxit Reader”, der inzwischen in der Version 1.3 erschienen ist.

...mehr darüber! veröffentlicht am 6. Januar 2006 in den Themengebieten Kommentare

Leserkommentare

Artikel kommentieren