Download-Tipp: Siebte Ausgabe der Open-Source-DVD (Windows)

Mit dreihundert Open-Source-Lösungen, darunter 25 Neuzugänge, 72 Updates und die finale Version von OpenOffice.org 2.3, bietet die aktuelle Open-Source-DVD einen breiten Querschnitt an freien Software-Werkzeugen.

Freie Software: Allein 300 Open-Source-Programme bekommt man mit der siebten Version der Open-Source-DVD auf einen Schlag

Die 2,2 GByte große DVD kann als ISO-Datei von unterschiedlichen Quellen herunter geladen und anschließend selbst auf eine Silberscheibe verfrachtet werden – eine Anleitung dazu wird auf dem Internetauftritt als PDF-Dokument zur Verfügung gestellt. Alternativ zum kostenfreien Download lässt sich auch eine DVD bestellen, die in drei unterschiedlichen Varianten zu Preisen zwischen 7,90 Euro (Standard) und 17,90 Euro (Business) erhältlich ist.

Die Programme selbst sind in die Kategorien Grafik, Internet/Netzwerk, Multimedia, Office, Programmierung, Sicherheit sowie Spiele und Tools unterteilt. Einige wurde hier bereits vorgestellt, etwa „FlashFolder“ zur Optimierung des Windows-Speicherdialogs, „AxCrypt“ zur Datenverschlüsselung, der Instant-Messenger „Miranda“, das Musikverwaltungs-Werkzeug „wxMusik“, „Eraser“ zum sicheren Löschen von Daten, Spiele wie „Neverball“ „Secret Maryo Chronicles“, „Supertux“, „XMoto“ oder „Pathological“ und praktische Helferlein wie DOSBox.

Netzauftritt: opensource-dvd.de
Download: Open-Source-DVD, ISO, 2,2 GByte, FTP Server UNI Göttingen

Kategorie im Netzverzeichnis: Software-Linksammlungen

| | 18. September 2007 3465 x gelesen Schlagwörter: open source, open-source-dvd, softwaresammlung

Waren diese Informationen hilfreich?

  • Currently 5.00/5
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Rating: 5.0/5(1 vote cast)

Artikel als Lesezeichen speichern:

Mister Wong del.icio.us Yahoo MyWeb Google Technorati Furl YiGG Taggle Folkd BlinkList Linkarena

Folgende Artikel könnten ebenfalls ihr Interesse wecken:


Spieletipp: „and yet it moves“ (Jump & Run)

and yet it moves - studentisches jump-and-run projekt mit interessanter steuerungEine interessante Mischung aus Knobel-Lauf-und-Hüpf-Spiel hat das Studentenquartett Christoph Binder, Felix Bohatsch, Jan Hackl und Peter Vorlaufer der TU Wien auf die Beine gestellt – und prompt zum diesjährigen Independent Games Festival eine Platzierung in der Kategorie „Student Competition“ eingeheimst.

...mehr darüber! veröffentlicht am 13. Juni 2007 in den Themengebieten Kommentare

Spieltipp: Gleichgewichtsübungen mit „Neverball“

Externe Festplatten ÜbersichtDass sich eine – im wahrsten Sinne des Wortes – schräge Spielidee nicht zwangsläufig im Portmonee widerspiegeln muss, zeigt der kostenlose Büropausenfüller „Neverball“. Mit ruhiger Hand und etwas Geduld wird hierzu eine Kugel durch verschiedene Labyrinthe gesteuert, Geschwindigkeit und Richtung des Spielballs koordiniert man dabei indirekt über den Neigungswinkel der Spielebene – ein interessantes Konzept, das durchaus „Suchtpotenzial“ besitzt.

...mehr darüber! veröffentlicht am 14. September 2006 in den Themengebieten Kommentare

Amarok unter Windows

Amarok unter Windows installierenDie Musikverwaltungs- und Abspiellösung „Amarok“ genießt unter Linux-Anwendern einen ausgesprochen guten Ruf – nicht ohne Grund, denn „Killer-Features“ wie die gelungene Wikipedia-Integration, übersichtliche Tabellenstrukturierung mit Cover-Anzeige und weitere Helferlein im Detail blieben Nutzern der Gate’schen Betriebssystem-Produktfamilie bisher vorenthalten. Eine einfache Möglichkeit, die Software trotzdem unter Windows zum Laufen zu bekommen, zeigt der nachfolgende Artikel auf.

...mehr darüber! veröffentlicht am 11. Oktober 2006 in den Themengebieten Kommentare [2]

Leserkommentare

Artikel kommentieren