Desktop: Notizen und Aufgaben mit „Stickies“ verwalten (Windows XP/Vista, Freeware)

Der Trend zu geräumigen und breiten Bildschirmdiagonalen bringt auf dem heimischen Desktop viel Freiraum. Mit „Stickies“ lässt sich dieser etwa für Notizen, To-Do-Listen und Aufgaben nutzen, die auch im Netzwerk verteilt werden können.

Stickies - Überzeugende und nach etwas Handarbeit auch in Deutsch zur Verfügung stehende Freeware-Lösung, um Notizen und Aufgaben auf dem heimischen Desktop festzuhalten

Die aktuelle Version 6.5a von „Stickies“ steht für Windows 2000/XP und Vista zur Verfügung und wird über eine herkömmliche Setup-Routine installiert. Nach dem ersten Programmstart nistet sich ein gelber Notiz-Icon in der Taskleiste im unteren rechten Bildschirmbereich ein – mit einem Doppelklick auf selbigen kann es sofort mit dem Anlegen neuer Notizen losgehen.

Die englischsprachige Nutzeroberfläche kann mit der passenden Sprachdatei auch ins Deutsche überführt werden: Dazu einfach das entsprechende ZIP-Archiv entpacken und die dort enthaltene Systembibliothek „language60.dll“ in das Stickies-Verzeichnis (etwa „C:\Programme\Stickies\“) kopieren.

Über ein Kontextmenü können mit Stickies Ansicht und Anordnung der Notizen verändert werden.

Über das Kontextmenü (rechte Maustaste, siehe Bild) lassen sich diverse Einstellungen vornehmen, etwa Kategorie und Status der Informationshäppchen organisieren („Manage Stickies…“), Aussehen und Transparenz anpassen („Styles and Skins…) sowie allgemeine Parameter für den Netzwerkbetrieb, PDA-Unterstützung und Tastenkürzel administrieren. Wenn der optische Standard-Look nicht ausreichen sollte, können recht farbenfrohe Notizvorlagen von der Entwicklerseite eingebunden werden.

Über Google, Live Search und Yahoo! ist es möglich, Suchabfragen direkt im Notizzettel über ein entsprechendes Kontextmenü (Begriff blau markieren, rechte Maustaste) anzuschieben, ebenso lassen sich hier Schriftformatierungen (Größe, Farbe, Art, Ausrichtung, Aufzählung e.c.) vornehmen. Fehlende Suchbetreiber können im Optionsfenster im Reiter „Advanced“ hinzugefügt werden. Neben der Verlinkung auf Internetseiten ist es Übrigens auch möglich, Verknüpfungen auf Dateien bequem per Drag’n’Drop zu realisieren.

Stickies besitzt eine praktische Suchfunktion über Google, MSN Live Search oder Yahoo!. Textart, -größe und -farbe kann nach Gutdünken angepasst werden.

Mit Netzwerkfeatures wie das Übertragen von Notizen auf andere PCs (per TCP/IP), Freundeslisten und E-Mail-Unterstützung (SMTP) ist die Freeware durchaus teamfähig. „Stickies“ unterstützt auch den Import von Palm/Pocket-PC-Notizen, für das – ebenfalls vom Netzauftritt erhältliche – benötigte Werkzeug verlangt der Entwickler allerdings eine 5-Dollar/Euro-Spende über das Online-Bezahlsystem PayPal.

Fazit: Wer auf der Suche nach einem einfach zu bedienenden Notiz-Werkzeug für den Desktop ist, bekommt mit „Stickies“ ein passables Werkzeug zur Hand, welches mit allerlei nützlichen Funktionen punktet und auch im WG-Netzwerk mit dem Delegieren von Aufgaben an andere Nutzer eine gute Figur macht.

Download: Stickies 6.5a, Installer, Windows, 976 KB

Netzauftritt: zhornsoftware.co.uk/stickies

Kategorie im Netzverzeichnis: Desktop / Notizen und Aufgabenmanagement

| | 28. Januar 2008 18762 x gelesen Schlagwörter: aufgaben über netzwerk verteilen, desktop-notizwerkzeuge, freeware, notizen auf dem desktop machen, stickies, windows

Waren diese Informationen hilfreich?

  • Currently 4.60/5
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Rating: 4.6/5(5 votes cast)

Artikel als Lesezeichen speichern:

Mister Wong del.icio.us Yahoo MyWeb Google Technorati Furl YiGG Taggle Folkd BlinkList Linkarena

Folgende Artikel könnten ebenfalls ihr Interesse wecken:


Indexierter PC: Datenflut mit „Copernic Desktop Search 2“ bändigen (Freeware)

Desktopsuche für den heimischen PC: Copernic Desktop Search 2Browserbasierte Desktop-Suchmaschinen wie die
des Branchenprimus Google
sind zwar schnell und Bieten eine vertraute Benutzeroberfläche, besitzen aber oft einen eher eingeschränkten Funktionsumfang. Copernic’s „Desktop Search 2“ sortiert die Suchergebnisse sehr übersichtlich und wartet sogar mit einer PDF-Vorschaufunktion auf.

...mehr darüber! veröffentlicht am 1. August 2007 in den Themengebieten Kommentare [4]

Desktop: Entschlackungskur mit „xpy“ (GPL, Windows 2000/XP)

xpy - Windows XP entschlacken und Nach-Hause-telefonieren-Funktionen deaktivierenMicrosoft Windows bietet zwar eine Unmenge an Kleinst-Implementierungen an, ein Teil davon wird jedoch von vielen Nutzern gar nicht benötigt oder sendet ungefragt Daten an Microsoft’s Server: Wer Instant-Messaging über ICQ und seine Verwandten betreibt, kann beispielsweise auf den „Windows Messenger“ getrost verzichten – mit der Open-Source-Lösung „xpy“ lassen sich derartige Nerv-Komponenten schnell ausfindig machen.

...mehr darüber! veröffentlicht am 4. Februar 2008 in den Themengebieten Kommentare

Desktop: Wallpaper für Zwei – „DisplayFusion“ (Freeware, XP/Vista)

PC-Komponenten per USB-Kabel richtig anschliessenFür Videoschnipsel-Protagonisten und Bildbearbeitungs-Junkies kann die Anschaffung zweier Bildschirme für den heimischen Desktop durchaus lohnen: Das deutlich üppigere Platzangebot, beispielsweise bei zwei 17-Zoll-TFTs mit zusammen 2560×1024 Pixel (350,- bis 400,- €), spart im Vergleich zu noch immer recht teuren Großbildschirmen mit 24“ Zoll („nur“ 1920×1200 Pixel, ab 450,- €) auch bares Geld. Bei der Ausrichtung des passenden Desktop-Hintergrundbildes hilft die praktische Freeware „DisplayFusion“.

...mehr darüber! veröffentlicht am 11. September 2007 in den Themengebieten Kommentare

Leserkommentare

Artikel kommentieren