Desktop: Kompakter Zugriff auf XP-Einstellungen mit „Window’s In A Box“ (Freeware)

Windows XP bietet zwar ein umfangreiches Systemwerkzeuge-Sammelsurium, doch meist muss man sich mühevoll zur gesuchten Applikation durchklicken. Die englischsprachige Freeware „Window’s In A Box“ ermöglicht einen kompakten Zugriff auf dutzende Funktionen wie Defragmentierung, Scandisk oder Netzwerkeinstellungen per Auswahlmenü – allerdings nur, wenn Windows im Standardpfad „c:\windows\“ installiert wurde.

Schnellzugriff auf wichtige Systemwerkzeuge von Windows XP: Window's In A Box

„Window’s In A Box“ ist ein kleines aber feines Systemwerkzeug, das keine Installation benötigt: Einfach das entsprechende ZIP-Archiv herunterladen und in den gewünschten Ordner entpacken. Anschließend kann die Software per Doppelklick auf „Window`s In A Box.exe“ gestartet werden.

Die für das englischsprachige Windows XP entwickelte Anwendung hat unter der deutschsprachigen Betriebssystem-Variante leider einige Macken: Nicht immer funktionieren die Links, befindet sich Windows nicht im Standardpfad „c:\windows\“,
ist das Werkzeug gar als „nutzlos“ zu betrachten.

Ist Windows XP nicht im Standard-Installationsverzeichnis C:\WINDOWS\ installiert, fabriziert Window's In A Box leider nur Fehlermeldungen

Nichtsdestotrotz ermöglicht „Window`s In A Box.exe“ bei entsprechenden Ausgangsbedingungen den schnellen Zugriff auf wichtige Systemapplikationen wie Rechner, Maus- und Monitoreinstellungen, mehr oder weniger versteckte Funktionen wie Hardware-Manager und Verwaltung und wichtige Windows-Verzeichnisse. Für erfahrene Computernutzer, die sich nicht erst durch das Systemsteuerungswirrwarr von Windows durchwühlen wollen, kann „Window’s In A Box“ durchaus als zeitsparendes Werkzeug dienlich sein.

Download: Windows’s In A Box, ZIP

Herstellerseite: (Update 22.09.2007: Seite z.Z. Offline) bigdaddydesign

| | 14. August 2007 8616 x gelesen Schlagwörter: freeware, schnellzugriff windows xp, systemwerkzeuge, windows, windows in a box

Waren diese Informationen hilfreich?

  • Currently 4.40/5
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Rating: 4.4/5(5 votes cast)

Artikel als Lesezeichen speichern:

Mister Wong del.icio.us Yahoo MyWeb Google Technorati Furl YiGG Taggle Folkd BlinkList Linkarena

Folgende Artikel könnten ebenfalls ihr Interesse wecken:


Desktop: Vista-3D-Slide-Effekt mit „WinFlip“ für Windows XP (Freeware)

Vista-3D-Effekt für Windows Xp: WinFlipMit der passenden Software lässt sich – zumindest optisch – Windows XP dem designierten Betriebssystem-Nachfolger Vista zum Täuschen ähnlich anpassen. „WinFlip“ komplettiert die Sammlung an optischen Tricksereien mit einer hübsch anzusehenden 3D-Zappingfunktion zum Wechsel zwischen geöffneten Applikationen.

...mehr darüber! veröffentlicht am 14. September 2007 in den Themengebieten Kommentare

Schreiben ohne Firlefanz: „Q10“ (Freeware, Windows)

Schlichter Editor mit dunklem Hintergrund für entspanntes SchreibenModerne Software-Schreibstuben wie Word oder Writer (OpenOffice) sind mit Funktionen und Schaltflächen geradezu übersättigt. Joaquín Bernal’s kleiner Editor Q10 möchte im Gegensatz dazu mit anderen Werten – nämlich seiner schlichten und augenfreundlichen Oberfläche – punkten und die Konzentration auf das Wesentliche lenken.

...mehr darüber! veröffentlicht am 7. Januar 2008 in den Themengebieten Kommentare [1]

Desktop: Kompakter Zugriff auf XP-Einstellungen mit „Window’s In A Box“ (Freeware)

Schnellzugriff auf wichtige Windows-XP-Systemapplikationen: Window's In A BoxWindows XP bietet zwar ein umfangreiches Systemwerkzeuge-Sammelsurium, doch meist muss man sich mühevoll zur gesuchten Applikation durchklicken. Die englischsprachige Freeware „Window’s In A Box“ ermöglicht einen kompakten Zugriff auf dutzende Funktionen wie Defragmentierung, Scandisk oder Netzwerkeinstellungen per Auswahlmenü – allerdings nur, wenn Windows im Standardpfad „c:\windows\“ installiert wurde.

...mehr darüber! veröffentlicht am 14. August 2007 in den Themengebieten Kommentare

Leserkommentare

Artikel kommentieren