Desktop: Kalender ohne Mausklick mit „QuickMonth Calendar“ (Windows)

Wird der in der Windows-Taskbar versteckte Kalender häufiger genutzt, ist der Zugang per Doppelklick oft lästig. Mit „QuickMonthCalendar“ funktioniert das auch über einen einfachen Mausover-Effekt.

QuickMonth Calendar: Spart Mausklicks und zeigt den Windows-Kalender per Mouseover an.

Spart Mausklicks: „QuickMonth Calendar“

„QuickMonth Calendar läuft unter Windows 2000/XP sowie Vista und wird über eine herkömmliche Setup-Routine installiert. Das Werkzeug legt dabei automatisch eine Verknüpfung im Autostart-Ordner von Windows an. Neben dem Mouseover-Effekt kann „QuickMonth Calender“ auch über das Tastenkürzel „Windows-Taste + Q“ angezeigt werden. Im Test nutzt das Werkzeug etwa 5 MByte an Arbeitsspeicher – bei den derzeitigen RAM-Preisen durchaus verschmerzbar.

QuickMonth Calendar: Spart Mausklicks und zeigt den Windows-Kalender per Mouseover an.

Bei der Installation nistet sich „QuickMonth Calendar“ automatisch in den Autostart-Ordner ein.

Netzauftritt: codedawn.com/home/quickmonth-calendar

Download: codedawn.com/qmc/quickmonth-calendar-download

Kategorie im Netzverzeichnis: Desktop

| | 26. Juli 2008 9373 x gelesen Schlagwörter: desktop, freeware, quickmonth calendar, taskleiste, windows

Waren diese Informationen hilfreich?

  • Currently 5.00/5
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Rating: 5.0/5(1 vote cast)

Artikel als Lesezeichen speichern:

Mister Wong del.icio.us Yahoo MyWeb Google Technorati Furl YiGG Taggle Folkd BlinkList Linkarena

Folgende Artikel könnten ebenfalls ihr Interesse wecken:


Windows-Suche zum Mitnehmen: „Locate32“ (Freeware)

Mobile Windows-Suche mit Locate32 - schnell, flexibel, effizientDie systemeigene Suchfunktion von Windows 2000/XP ist nicht gerade ein gelungenes Vorzeigeobjekt: Zu langsam, zu unübersichtlich, zu wenig Funktionen. Janne Huttunen’s Freeware „Locate32“ zeigt, das es auch besser geht.

...mehr darüber! veröffentlicht am 3. Juli 2007 in den Themengebieten Kommentare

Desktop: Windows-Vista-Look für Windows XP

Vista-Gewänder für Windows XPDas durchaus lebhafte Standard-Erscheinungsbild von Windows XP kann auf Dauer seinen Reiz verlieren. Dabei ist die Metamorphose in den klassischen Windows-2000-Stil oder in die elegante Klavierlack-Optik von Vista ohne weiteres machbar – drei Desktop-Gewänder für das „Fenster XP“ im Vergleich.

...mehr darüber! veröffentlicht am 1. August 2007 in den Themengebieten Kommentare

Desktop: „VistaStartMenu“ – Maximales Startmenü (Freeware, Windows XP / Vista)

Bietet viele Verknüpfungen, wirkt dabei aber etwas überfrachtet: VistaStartMenuWindows Vista’s neue Aero-Oberfläche hat eine ganze Reihe von XP-Klonen wie beispielsweise „ViStart“, „WinFlip“ oder „Vista Inspirat 2“ herbeigeschworen. In selbiger Kategorie ist auch die Software „VistaStartMenu“ zu verorten, welche sowohl unter Windows XP als auch Vista die vorhandene Startleiste ersetzen und einiges an „Mausarbeit“ einsparen möchte.

...mehr darüber! veröffentlicht am 3. März 2008 in den Themengebieten Kommentare

Leserkommentare

Artikel kommentieren