Desktop: Freien Speicher im Explorer mit „Vista Drive Icon“ visualisieren (Windows XP)

Windows Vista bietet unter anderem eine übersichtliche Visualisierung des freien Speicherplatzes direkt über den Arbeitsplatz-Icon an. Mit der Open-Source-Lösung „Vista Drive Icon“ funktioniert das zwar auch unter Windows XP, allerdings vermisst man genaue Angaben.

Vista zeigt den freien Festplattenspeicher auf dem

Original: Speicheranzeige unter Windows Vista.



...Vista Drive Icon erlaubt dies auch unter älteren Windows-Versionen, allerdings ohne genaue Zahlen zu verraten.


Klon unter XP: Visualisierung des freien Festplattenspeicher mit Vista Drive Icon.

„Vista Drive Icon“ (aktuelle Version: 1.4) wird über eine herkömmliche Setup-Routine installiert und läuft auch auf älteren Systemen wie Windows 95/98. Nach dem Programmstart wird der freie Speicherplatz im Windows-Explorer statt der herkömmlichen Icons angezeigt, eine genaue Zahlenangabe wie bei Vista ist leider nicht vorhanden. Wählt man als Anzeigetyp „Details“ oder „Liste“, versagt die Open-Source-Lösung im Explorer. Zur Visualisierung des Speicherbedarfs einzelner Ordner oder für genaue Angaben sind Werkzeuge wie „Spacemonger“, „WinDirStat“ oder „Sequoiaview“ wesentlich besser geeignet.

Download: Vista Drive Icon 1.4, Windows, Installer

Netzauftritt: drvicon.sourceforge.net

Kategorie im Netzverzeichnis: Desktop

| | 8. Juli 2008 9250 x gelesen Schlagwörter: freien festplattenspeicher anzeigen, open source, vista drive icon, windows

Waren diese Informationen hilfreich?

  • Currently 5.00/5
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Rating: 5.0/5(2 votes cast)

Artikel als Lesezeichen speichern:

Mister Wong del.icio.us Yahoo MyWeb Google Technorati Furl YiGG Taggle Folkd BlinkList Linkarena

Folgende Artikel könnten ebenfalls ihr Interesse wecken:


Desktop: „VistaStartMenu“ – Maximales Startmenü (Freeware, Windows XP / Vista)

Bietet viele Verknüpfungen, wirkt dabei aber etwas überfrachtet: VistaStartMenuWindows Vista’s neue Aero-Oberfläche hat eine ganze Reihe von XP-Klonen wie beispielsweise „ViStart“, „WinFlip“ oder „Vista Inspirat 2“ herbeigeschworen. In selbiger Kategorie ist auch die Software „VistaStartMenu“ zu verorten, welche sowohl unter Windows XP als auch Vista die vorhandene Startleiste ersetzen und einiges an „Mausarbeit“ einsparen möchte.

...mehr darüber! veröffentlicht am 3. März 2008 in den Themengebieten Kommentare

Desktop: Windows-Vista-Look für Windows XP

Vista-Gewänder für Windows XPDas durchaus lebhafte Standard-Erscheinungsbild von Windows XP kann auf Dauer seinen Reiz verlieren. Dabei ist die Metamorphose in den klassischen Windows-2000-Stil oder in die elegante Klavierlack-Optik von Vista ohne weiteres machbar – drei Desktop-Gewänder für das „Fenster XP“ im Vergleich.

...mehr darüber! veröffentlicht am 1. August 2007 in den Themengebieten Kommentare

Desktop: Microsoft „DreamScene“ für Windows XP

Video als Desktop-Hintergrundbild: Animierte Wallpaper mit Drempel, VLC und EleFunBesitzer von Windows Vista „Ultimate“ (und nur diese) können mit „DreamScene“ in den Genuss animierter Desktop-Tapeten kommen. Für Windows XP gibt es zwar kein vergleichbares Gimmick, mit den passenden Werkzeugen gelingt es dennoch, den Bildschirmhintergrund in Bewegung zu versetzen.

...mehr darüber! veröffentlicht am 25. Oktober 2007 in den Themengebieten Kommentare [1]

Leserkommentare

Artikel kommentieren