Desktop: Freien Speicher im Explorer mit „Vista Drive Icon“ visualisieren (Windows XP)

Windows Vista bietet unter anderem eine übersichtliche Visualisierung des freien Speicherplatzes direkt über den Arbeitsplatz-Icon an. Mit der Open-Source-Lösung „Vista Drive Icon“ funktioniert das zwar auch unter Windows XP, allerdings vermisst man genaue Angaben.

Vista zeigt den freien Festplattenspeicher auf dem

Original: Speicheranzeige unter Windows Vista.



...Vista Drive Icon erlaubt dies auch unter älteren Windows-Versionen, allerdings ohne genaue Zahlen zu verraten.


Klon unter XP: Visualisierung des freien Festplattenspeicher mit Vista Drive Icon.

„Vista Drive Icon“ (aktuelle Version: 1.4) wird über eine herkömmliche Setup-Routine installiert und läuft auch auf älteren Systemen wie Windows 95/98. Nach dem Programmstart wird der freie Speicherplatz im Windows-Explorer statt der herkömmlichen Icons angezeigt, eine genaue Zahlenangabe wie bei Vista ist leider nicht vorhanden. Wählt man als Anzeigetyp „Details“ oder „Liste“, versagt die Open-Source-Lösung im Explorer. Zur Visualisierung des Speicherbedarfs einzelner Ordner oder für genaue Angaben sind Werkzeuge wie „Spacemonger“, „WinDirStat“ oder „Sequoiaview“ wesentlich besser geeignet.

Download: Vista Drive Icon 1.4, Windows, Installer

Netzauftritt: drvicon.sourceforge.net

Kategorie im Netzverzeichnis: Desktop

| | 8. Juli 2008 9038 x gelesen Schlagwörter: freien festplattenspeicher anzeigen, open source, vista drive icon, windows

Waren diese Informationen hilfreich?

  • Currently 5.00/5
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Rating: 5.0/5(2 votes cast)

Artikel als Lesezeichen speichern:

Mister Wong del.icio.us Yahoo MyWeb Google Technorati Furl YiGG Taggle Folkd BlinkList Linkarena

Folgende Artikel könnten ebenfalls ihr Interesse wecken:


Desktop: Speicherhungrige Dateien mit „TreeSize Free“ ausfindig machen (Freeware, Windows)

Zeigt den Speicherverbrauch einzelner Verzeichnisse an: TreeSize FreeVor allem ältere Laptops mit kleineren Festplatten sind schnell gefüllt – besonders speicherintensive Verzeichnisse lassen sich mit „TreeSize Free“ zum Glück schnell aufspüren.

...mehr darüber! veröffentlicht am 14. Juni 2008 in den Themengebieten Kommentare

Praxis: Musik im Zufallsmodus auf MP3-Sticks schaufeln – „Mix2Stix“ (Windows, GPL)

Mobile Musikunterhaltung: Kleine MP3-Sticks taugen als preiswerte Wechseldatenträger und mobile Audiobegleiter gleichermaßen. Mit Arvid Zimmermann’s „Mix2Stix“ lässt sich Musik zufällig und nach individuellen Vorgaben auf die Winzlinge verfrachten.

...mehr darüber! veröffentlicht am 3. November 2007 in den Themengebieten Kommentare [1]

Schicker Bildschirmschoner mit kreativer Zeitansage: „DROPCLOCK“ (Windows, Mac OS X)

DROPCLOCK: Ein besonderer Bildschirmschoner für Windows XP / Vista und Mac OS XAuch wenn ungezählte Bildschirmschoner, neudeutsch auch als „Screensaver“ bezeichnet, für Windows zur Verfügung stehen, so ist „DROPCLOCK“ doch aus allerlei Blickwinkel etwas Besonderes – das fängt schon bei seiner stattlichen Größe von immerhin 136 MByte an.

...mehr darüber! veröffentlicht am 4. April 2008 in den Themengebieten Kommentare

Leserkommentare

Artikel kommentieren