Desktop: Freien Speicher im Explorer mit „Vista Drive Icon“ visualisieren (Windows XP)

Windows Vista bietet unter anderem eine übersichtliche Visualisierung des freien Speicherplatzes direkt über den Arbeitsplatz-Icon an. Mit der Open-Source-Lösung „Vista Drive Icon“ funktioniert das zwar auch unter Windows XP, allerdings vermisst man genaue Angaben.

Vista zeigt den freien Festplattenspeicher auf dem

Original: Speicheranzeige unter Windows Vista.



...Vista Drive Icon erlaubt dies auch unter älteren Windows-Versionen, allerdings ohne genaue Zahlen zu verraten.


Klon unter XP: Visualisierung des freien Festplattenspeicher mit Vista Drive Icon.

„Vista Drive Icon“ (aktuelle Version: 1.4) wird über eine herkömmliche Setup-Routine installiert und läuft auch auf älteren Systemen wie Windows 95/98. Nach dem Programmstart wird der freie Speicherplatz im Windows-Explorer statt der herkömmlichen Icons angezeigt, eine genaue Zahlenangabe wie bei Vista ist leider nicht vorhanden. Wählt man als Anzeigetyp „Details“ oder „Liste“, versagt die Open-Source-Lösung im Explorer. Zur Visualisierung des Speicherbedarfs einzelner Ordner oder für genaue Angaben sind Werkzeuge wie „Spacemonger“, „WinDirStat“ oder „Sequoiaview“ wesentlich besser geeignet.

Download: Vista Drive Icon 1.4, Windows, Installer

Netzauftritt: drvicon.sourceforge.net

Kategorie im Netzverzeichnis: Desktop

| | 8. Juli 2008 9353 x gelesen Schlagwörter: freien festplattenspeicher anzeigen, open source, vista drive icon, windows

Waren diese Informationen hilfreich?

  • Currently 5.00/5
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Rating: 5.0/5(2 votes cast)

Artikel als Lesezeichen speichern:

Mister Wong del.icio.us Yahoo MyWeb Google Technorati Furl YiGG Taggle Folkd BlinkList Linkarena

Folgende Artikel könnten ebenfalls ihr Interesse wecken:


Desktop: Kalender ohne Mausklick mit „QuickMonth Calendar“ (Windows)

Desktop: Windows-Kalender ohne Mausklick starten: QuickMonth CalendarWird der in der Windows-Taskbar versteckte Kalender häufiger genutzt, ist der Zugang per Doppelklick oft lästig. Mit „QuickMonthCalendar“ funktioniert das auch über einen einfachen Mausover-Effekt.

...mehr darüber! veröffentlicht am 26. Juli 2008 in den Themengebieten Kommentare

PC-Frühjahrsputz mit „RegSeeker“ (Freeware, Windows XP)

Amphetamin für die Windows-Registry: RegSeekerWie im echten Leben kann auch einer ungepflegten Windows-Installation ein ordentlicher Frühjahrsputz durchaus wohltun. „RegSeeker“ etwa beseitigt überflüssige Autostarteinträge, reinigt die Windows-Registry von fehlerhaften Inhalten, beseitigt die IE History sowie die „zuletzt verwendeten Dokumente“ und deinstalliert nicht benötigte Software.

...mehr darüber! veröffentlicht am 17. April 2008 in den Themengebieten Kommentare

Desktop: Farbenfröhliche Eingabeaufforderung mit TABs (Windows XP)

Console: Farbenfröhliche Eingabeaufforderung mit TABs (Windows XP)Die herkömmliche Windows-Shell haut niemanden vom Hocker. „Console“ (GPL) ändert diese Situation und bietet neben Transparenzeffekten sowie individuellen Hintergrundbildern- und -farben auch eine TAB-Unterstützung.

...mehr darüber! veröffentlicht am 14. August 2008 in den Themengebieten Kommentare

Leserkommentare

Artikel kommentieren